Wielange habt Ihr Utrogest genommen? An die die es nehmen mussten!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kitti27 01.01.11 - 20:13 Uhr

Nábend,

wie lange habt Ihr das Utrogest einnehmen müssen? Mein FA sagt, ich soll es ab der 12. Woche absetzen, auch nicht reduzieren, sondern absetzen!
Bin mir irgendwie unsicher! Nehme momentan 3x1 vaginal!
Wäre Mittwoch dann in der 12. SSW! Überlege, ob ich es wenigstens langsam reduziere und dann weglasse!???

Lg
Kitti

Beitrag von mausikaka86 01.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo,

ich musste in meiner letzten SS Utrogest nehmen, glaub ne Woche oder 2, auch 3x1 vaginal. Der Arzt hat auch gesagt bis Anfang 12. SSW, ich glaub ich war damals 11. SSW, habs aber zur Sicherheit dann bis Ende 12. SSW genommen, weiterhin 3x1 vaginal. Obs schaden kann weiß ich nicht, mein Kleiner ist kerngesund :-)

LG und alles Gute
mausi

Beitrag von hanni2007 01.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo

allso ich habe es uín der 12.Woche komplett abgesetzt und bin jetzt in der 17.Woche und alles ist super.
Die Plazenta übernimmt die Aufgabe ab jetzt voll.

Lg.Miri

Beitrag von woelfchen2007 01.01.11 - 20:16 Uhr

ich sollte es bis zur 10ten woche nehmen- hatte aber noch genug bis zur 11ten woche und habs auch so lange genommen(in absprache mit dem arzt).
danach hab ichs sofort abgesetzt- das schadet auch nicht- dein körper sollte nun in der lage sein(bzw. die planzeta)genug progesteron zu produzieren.

das sagte mein arzt jedenfalls so- er sagte, ab dem zeitpunkt würde der körper soviel produzieren, soviel könne man von aussen gar nicht zuführen.

setz es einfach ab und gut, wenn dein arzt das so sagt;-) das leben deines kindes hängt davon (nicht mehr) ab.

Beitrag von binchensumm 01.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo Kitti!

Eigentlich sollte ab der 12. Woche die Plazenta die Versorhung mit Utrogest sicherstellen. Ab der 12. SSW arbeitet die Plazenta zu 100%.

Ich habe das Utrogest bis zur 12. SSW genommen ( 2 x2 mo u. ab vaginal) und durfte es (aufgrund meiner Unsicherheit, wie bei Dir jetzt) langsam ausschleichen lassen. So hab ich erst abend eine Tab. weggelassen, dann nach einer Woche morgens eine usw.

Hoffe, Dir geholfen zu haben!

LG
binchensumm

Beitrag von angeldragon 01.01.11 - 20:18 Uhr

bis zur 16. ssw und ich hab den mist gar nicht vertragen :-p

Beitrag von jindabyne 01.01.11 - 20:24 Uhr

Ich hab einfach die Packung aufgebraucht. Mitte 12.ssw war sie leer und meine Ärztin meinte, das würde auch reichen und ich bräuchte keine Packung mehr neu anfangen. Viele Ärzte empfehlen wohl auch schon zur 10.ssw damit aufzuhören.

Lg Steffi (32.ssw)

Beitrag von motmot1410 01.01.11 - 21:43 Uhr

Ich musste nach der ICSI 3x2 Utrogest nehmen und durfte es bei 12+0 komplett absetzen. Ausschleichen ist nicht nötig, weil die Plazenta schon ab der 10. Ssw für den Erhalt der Schwangerschaft zu ständig ist. Aussage meiner Kiwu-Ärztin ;)