zusätzliches trinken - nur wie???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von 1604manu 01.01.11 - 21:02 Uhr

Hallo zusammen!

Erst mal ein frohes neues Jahr!

Mein Sohn ist jetzt knapp 9 1/2 Mon. und so langsam "verabschiedet" er sich von der Fläschennahrung. (bis vor kanpp 4 Wo noch ausschl. Pre-Milch)
Er frühstückt morgens ein Brot / Toast. Am späten Vormittag evtl. mal so 60 ml Pre.
Mittagessen: Kartoffeln, Gemüse, Fleisch etc...als Nachtisch Obst
Nachmittagssnack: Obst oder Grießpudding (ja - ihm schmeckt`s)
Abends: Brei und meist noch so ca 180 ml Pre
Nachts haut er Milchmäßig nochmal richtig rein - so um 4 Uhr fast 250 ml Pre.
Meine Frage: Reicht das an Flüssigkeit?? Weil, außer Milch trinkt er nichts. Kein Wasser, keinen Tee, keine verdünnten Säfte (ja, habe ich auch probiert - duck mich schon) Weder aus der normalen Flasche noch aus dem Trinklernbecher. Er fängt dann richtig das Würgen an. Ist das ok so und das gibt sich irgendwann??

Danke
Manu

Beitrag von julepopule 01.01.11 - 21:36 Uhr

meine maus trinkt auch nicht mehr an flüssigkeit. alles was ich ihr in der flasche gegeben habe wollte sie nicht - aaaaaaaaaaaber einfach im becher also wie die großen, so trinkt sie ne halbe tasse tee am tag, das freut mich. wenn die kleinen noch so 2 flaschenmahlzeiten am tag milch bekommen müssen wie noch nicht so viel anderes trinken, das kommt von alleine, aber anbieten wrde ich es schon

Beitrag von 1604manu 02.01.11 - 18:25 Uhr

Danke für deine Antwort!

Manuela