8 Jahre und nun Trennung

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von jenny6 01.01.11 - 21:15 Uhr

Hallo!

Ich muss mich einfach mal ausweinen. Ich war mit meinem Partner 8 Jahre zusammen. Es lief die meiste Zeit NICHT gut und trotzdem hatte ich nie die Kraft zu gehen. Ich wurde respektlos behandelt, ich hatte kein eigenes Leben mehr, da er bei allem was ich tat,sauer war.
Er hat mich immer wieder gekränkt und verletzt, bis ich zum Schluss nun unter Panikattacken litt. Ich habe Schluss gemacht. Da wir eine Tochter zusammen haben und uns die Jahre auch irgendwie verbinden, hatten wir dennoch täglich Kontakt.
Mittlerweile sagt er selber, er KÖNNTE nicht mehr.
Ich mein, ich habe es ja so gewollt aber es tut so verdammt weh. Dieses Gefühl nicht mehr wichtig zu sein, es zerreisst mich. Ich könnte nur noch heulen.
Er ist selbständig, hat mittlerweile ein paar Leute/Freunde. Er hat seine Arbeit, sein Leben. Ich hingegen habe niemanden mehr,da ich total abgeschottet war. Und nun sitze ich hier und könnte nur heulen.
Es tut so verdammt weh. Allein die Vorstellung, eine neue Frau nimmt meinen Platz ein usw. einfach schrecklich. Es tut so weh,dass ich am liebste sterben möchte :-(

Lg Jenny

Beitrag von regenbogen-72 02.01.11 - 03:43 Uhr

du hast hier nette leute zum ablenken reden ... du schafst es , du ich all die anderen sind wichtig in diesem leben ... habe es auch zu zeit schwer , aber ich lebe zu gern um auf zu geben .. die panikatiacken kenn ich , ich versuche es dann mit musik oder pc mich ab zu lenken ...ich drücke dir ganz lieb die daumen .