Ich möchte eine Nasen-OP

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ciocia 01.01.11 - 21:25 Uhr

Hallo,

seit meiner Jugend stört mich meine Nase sehr. Meine Eltern haben beide große Nasen und ich natürlich auch. Ich bin eher klein, zierlich und die Nase fällt auf, ich musste schon öfter unangenehme Sprüche von Männern anhören :-( Es war zwar immer nur scherzhaft gemeint, aber es hat mich immer getroffen.

Hat jemand von euch sich die Nase operieren lassen? Ich befürchte, dass meine Familie versuchen wird es mir auszureden. Früher oder später will ich es durchziehen. Muss man eigentlich für das erste Beratungsgespräch bezahlen?

Gruß

Beitrag von betty38 02.01.11 - 11:17 Uhr

Hallo,

ich war 17/18, als ich meine Nase habe operieren lassen. Sie war groß, hatte einen Höcker und auch etwas schief.

Ich habe als Jugendliche darunter gelitten und bin dann mit meiner Mutter zum HNO-Arzt. Einfach erst mal so, zur Beratung.

Der Stein kam so ins Rollen. Ich war noch gar nicht auf eine OP eingestellt.

Glücklicherweise war die Ursache der schiefen Nase ein Nasenbeinbruch aus frühester Kindheit - ich wusste das gar nicht - und ich wurde dadurch in der Atmung etwas eingeschränkt, sodass die OP nicht mehr nur noch kosmetischer Herkunft war und deshalb auch von der Krankenkasse getragen wurde.

Ich habe jetzt eine schönere Nase. Ok. Aber im Nachhinein betrachtet, würde ich behaupten, dass ich auch mit einer größeren Nase gut hätte leben können ;-) Mein Minderwertigkeitskomplex war hausgemacht.

lg und alles Gute, betty

Beitrag von ciocia 02.01.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

hat man wirklich einen Unterschied bemerkt? Manchmal sieht man kaum, dass was gemacht wurde.

Gruß

Beitrag von betty38 06.01.11 - 17:37 Uhr

Doch, es war auf jeden Fall ein Unterschied.

Meine Mutter hatte sich ebenfalls die Nase operieren lassen. Dort ist es leider nicht so gut gegangen. Ich glaube aber auch, sie hat die Wunde nicht richtig ausheilen lassen und sich neu verletzt.

Beitrag von carrie23 02.01.11 - 12:50 Uhr

Mir gehts ähnlich nur dass ich keinen Höcker habe und es kein NasenBEINbruch ist sondern ein Bruch der Nasenscheidewand.
Ich sollte operieren auch weil es mich in der Atmung einschränkt aber ich KANN es nicht-hab zuviel Angst.