ich weiß nicht mehr weiter...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lucy-babe 01.01.11 - 21:33 Uhr

Hallo,
unser kleiner inzwischen acht Monate alt bringt mich im Moment um den Verstand. Seit drei Wochen ißt er nichts mehr oder sehr wenig, von den Gläschen 3 Löffel und dann dreht er sich weg und schreit, die Milchflaschen trinkt er so ganz schlecht nur die in der Nacht trinkt er einigermaßen .
Mit dem Schlafen ist es das Gleiche, er schläft nicht mehr richtig, ich meine er hat noch nie durchgeschlafen, ist einmal in der Nacht wachgeworden, hat aber dann nach der Flasche weiter geschlafen, aber auch seit drei Wochen ist er fast stündlich wach und scheit, manchmal kann man ihn schnell beruhigen und manchmal dauert es Stunden, ich sag euch ich gehe schon am Zahnfleisch.

Ich bin absolut ratlos weil ich sowas derartiges noch nicht gehört habe und unser Großer solche Probleme nicht gemacht hat.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen das er die ersten Zwölf Wochen nur geschrien hat und keiner ihm helfen konnte, damals haben wir auch alles probiert und irgendwann ist es dann besser geworden, aber was war...keine Ahnung!!!

Habt ihr sowas mit euren Kindern durch und wie hat sich das wieder gebesstért??? Meine Schwägerin meint das er vielleicht in einer Wachstumsphase steckt! Kann es wirklich daran liegen.???

Es ist nur so schade weil er nie Probleme gemacht hat was das Essen und Trinken angeht aber seit drei Wochen verstehe ich die Welt nicht mehr...

Bitte helft mir!!!
#heul

Beitrag von sasuba 01.01.11 - 21:52 Uhr

hallo, laß dich mal#liebdrueck
so wirklich helfen kann ich dir wahrscheinlich auch nicht, aber das mit dem essen, wie du es beschreibst, haben wir bei paul auch manchmal und dazu kommt, das er ganz viel spuckt. unser kia lacht uns jedoch jedesmal aus wenn ich das als problem sehe, er wiegt schon über 8kg und ist auch sonst ganz fit.
deshalb würde ich sagen, solange dein kleiner nicht an gewicht verliert, oder zu dünn ist, würde ich mich nicht zu verrückt machen. und wegen dem schlafen, unser paul schläft eigentlich seit er 2 monate ist immer fast 12 stunden, natürlich weint er auchmal nachts und im moment hat er so eine phase, das er erzählt nachts. wir haben aber mittlerweile unsere betten so gestellt, das pauls bett ohne gitter an unserem bett steht und wenns echt ganz doll wird, dann nehmen wir ihn in die mitte und da schläft er dann weiter.

ganz liebe grüße sasuba

Beitrag von dieselelse 01.01.11 - 23:20 Uhr

hi hatten wir auch mit 8 mon.hat auch fast 3 wochen angehalten,er wurde wieder zum vollstillkind.
hab dann wieder mit mohren langsam angefangen da er die gern gegessen hat.erst ein paar löffel,dann wieder ein halbes glas und langsam wurde es mehr.jetzt ißt er wieder normal und hatte auch was abgenommen ca.250g also halb so wild er ist gut dabei.
mach dir nur kein streß und das essen nicht zum machtkampf,das hilft keinem.

lg moni