Mensartige Schmerzen alle 4min=Wehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alamer76 01.01.11 - 21:40 Uhr

Hallo
ich habe seit paar tagen Unterleib Schmerzen.
Aber seit gestern sehr stark. heute zwischen 10 und 13 Uhr waren die wehen alle 5 min. Und seit dem hab ich alle 3 bis 4 min wehen mit ruecken ziehen.
Sind das richtige Geburtswehen oder muss ich noch paar Tage/Wochen warten? Im uebrigen, ich habe noch kein schleimpfropf verloren. Und ich bin laut Fa in der 38.ssw (normalerweise 40.ssw da mein erster Tag der letzten Periode am1.4.2010 war).

Hoffe ihr koennt mir antworten

Lg Sara

Beitrag von hasieklein 01.01.11 - 21:47 Uhr

hallo,

also ich würde lieber ins kh fahren oder zumindest ein vorsorgehebi anrufen, daß sie nachsieht.
der verlust des schleimpropf habe ich nie bemerkt.
manche sagen auch, verschwindet es bei einem bad dann war es falscher arlarm aber so wie du es beschreibst...lieber fehlarlarm als sturzgeburt ohne hilfe.

alles gute
hasieklein

Beitrag von kathleen28 01.01.11 - 22:14 Uhr

ab unter die dusche, wird es schlimmer dann auf ins kh, wenn nicht dann einen gemütlichen abend auf der couch :-)
lg kathleen

Beitrag von nadine-tom 01.01.11 - 21:54 Uhr

Hi, also ich würde auch ins Krankenhaus fahren, oder wenigstens im Kreissaal anrufen und nachfragen.
Alles Gute#klee!

LG Nadine

Beitrag von vampirlady 01.01.11 - 22:01 Uhr

Ich habe meinen SP immer unter der Geburt schenibar verloren! Also ich würde an deiner stelle in die Klinik fahren!

Bei mir ging es 3 x sehr schnell!!

Wünsch dir alles Gute bei der Geburt wünsch ich dir!

LG Melanie mit 3 fest an der und #baby inside (37.SSW)

Beitrag von filinchen22 01.01.11 - 22:06 Uhr

hallo sara#winke

ich hatte bei meiner letzten auch die ganze nacht rückenschmerzen. dacht ich!!#kratz
morgens bin ich dann heiß duschen um zu sehen obs besser wurde wie sonst immer aber es half nicht. also sagte ich meinem mann bescheid und wir fuhren ins kkh.
auf dem weg dorthin wurd es so unerträglich und es stelte sich heraus das es schonb eröffnungswehen waren #schock
. die geburt dauerte dann nur eine std.#verliebt
also ich dacht auch das es "nur" rückenschmezen waren aber es waren wehen.!!!

also mach dich lieber auf den weg. viel glück und alles gute#klee#baby

Beitrag von inka79-80 01.01.11 - 22:06 Uhr

Naja, ich würde noch keine Panik schieben. Du wirst die Geburt sicher nicht verpassen. Und wenn Du noch am PC sitzt, ist es auch noch keine Zeit fürs KKH. Zu einer Sturzgeburt wird es nicht kommen, weil du schon seit Tagen, bzw. heute seit Mittag Wehen hast und nix ist passiert.

Zum Vergleich. Ich hatte schmerzhafte Wehen, ca. alles 1-2 min gegen 13 Uhr, mein Sohn kam nach einer sehr schnellen und leichten Geburt um 16.09 Uhr zu Welt. Ich konnte die letzten Stunden bei keiner Wehe gerade Stehen, brauchte was zum Festhalten, konnte nicht Reden.

Wenn du selber das Gefühl hast jetzt schon Hilfe zu brauchen, dann ruf im Krankenhaus an oder fahr hin, aber rechne damit, dass du wieder heim gehen darfst.

Ich weiß ja nicht wie sicher du im Tasten nach dem Muttermund bist? Eigentlich fummelt man während der SS nicht am Muttermund rum, um keine Wehen oder Infektionen auszulösen. Naja Wehen hast du schon, Zeit ist ja auch ran, und wenn du die Hände gründlich wäschst, kannst du selber nach dem Muttermund tasten. Wenn du das vorher noch nicht gemacht hast, lass es. Dann weißt du nicht, wie sein Mumu normalerweise ist.

Ich wünsch Dir alles Gute und stärkere Wehen.

LG inka79-80