Eigenarten- Umfrage

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von frau-mietz 01.01.11 - 23:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Vielleicht findet es der ein oder andere doof,aber mich würde mal so interessieren welche "Macken" Ihr habt!

Wer keine Lust darauf hat,dem sag ich #winke

Ich kam am Silvesterabend mit meiner Freundin auf das Thema und bin etwas amüsiert und sie auch.
ZB Kann sie keinen nassen Holzlöffel/brett anfassen oder einen Holzkochlöffel zum probieren in den Mund nehmen.
Denn bekommt sie üble Gänsehaut.

Ich bekomme eine Krise,wenn zueinander gehörende Socken nicht nebeneinander auf der Wäscheleine sind,sondern wild durcheinander gewuselt.
Oder ich mag auch nichts Essen(ehemals warme Speisen) die im Kühlschrank für den nächsten Tag frischgehalten werden. #zitter
Sind zwar noch gut,aber ich kann es irgendwie nicht mehr essen #kratz ?

Habt ihr auch komische Angewohnheiten?

Liebe Grüße!

Beitrag von diniii 01.01.11 - 23:27 Uhr

hmm, meine wäscheklammern.....

rot für hosen - gelb für flügel blau für t-shirts etc die in die mitte passen und weiße für wenn eine farbe aus ist :-p - bekomm die krise wenn mein mann wäsche aufhängt #kratz und wenn keine wäsche hängt sie die klammern farbl. sortiert in einer reihe....

lg nadine

Beitrag von frau-mietz 01.01.11 - 23:30 Uhr

:-D auch nicht schlecht!
LG

Beitrag von daisy80 02.01.11 - 11:14 Uhr

*lach* Meine Ma sortiert die auch immer farblich. Erst immer eine Sorte zuende nehmen.

Beitrag von hexaya 01.01.11 - 23:38 Uhr

Ich drücke an der Fussgängerampel anstatt 1 mal gleich zigfach , weil ich denke, dann wirds schneller grün.

Beim Telefonieren drücke ich auch irrsinnigerweise mehrfach bei Auflegen den Knopf......

dummi, ich weiss :-)

Beitrag von frau-mietz 01.01.11 - 23:41 Uhr

<<Beim Telefonieren drücke ich auch irrsinnigerweise mehrfach bei Auflegen den Knopf...... <<

NÖÖÖÖ, is nicht dumm :-) ist schlau, unter Umständen kann beim ersten mal drücken doch nicht aufgelegt sein.Hmmm kenn ich auch irgendwoher #schein


Beitrag von schnullertrine 01.01.11 - 23:56 Uhr

Hallo,

mich schüttelt es wenn ich Kleingeld anfassen muss. Alleine schon der Geruch davon ekelt mich an. Im Laden bin ja nun dazu gezwungen, aber wenn mal zu Hause irgendwas rumliegt, dann schmeiße ich es mit Widerwillen in unsere Spardose und dann werden auch sofort die Hände gewaschen.

Es gibt auch bestimmte Besteckarten, mit denen ich auch nicht essen kann. Früher habe ich Türklinken nur mit dem Pullover oder der Jacke angefasst.

LG schnullertrine

Beitrag von ippilala 02.01.11 - 03:44 Uhr

Wenn ein Telefon klingelt rufe ich laut "Telefon, Telefon..." mit der Klingelmelodie mit. Beim Anziehen singe ich "Was zieh ich an?" von Rolf Zuckowski. Wenn meine Katze miaut, miau ich zurück. Ich drücke gerne Knöpfe, auch wenn ich nicht weiß, was sie bewirken. Ich hasse es, wenn jemand Stoff im Mund hat, besonders Watte oder Frottee. Wenn mir bekannte Personen kanbbern sage ich "Nicht knabbern!" und nehme die Hand vom Mund. Wenn ich von Mückensummen geweckt werden, bleibe ich solange wach, bis ich eine Mücke getötet habe. Quitschen mit Besteck auf Porzellan ruft bei mir auch laute verbale Reaktionen hervor.

Beitrag von sabrina1980 02.01.11 - 10:16 Uhr

>>>Wenn ich von Mückensummen geweckt werden, bleibe ich solange wach, bis ich eine Mücke getötet habe. <<<

Dito#rofl....im Sommer besonders doof....die Nächte sind dann manchmal sooooo kurz#schwitz

Beitrag von klimperklumperelfe 02.01.11 - 07:53 Uhr

Ich muss ständig kontrollieren, ob mein Hosenstall offen ist.

Und ich esse Sachen nicht mehr, die an demselben Tag verfallen.

Und ich hasse es, wenn andere Menschen von meinm Apfel abbeißen. Das darf nicht mal mein Sohn.

Und ich hasse Füße#zitter meine eigenen und andere

Beitrag von alkesh 02.01.11 - 08:13 Uhr

Ich esse nur widerwillig mit Metallbesteck, zuhause hab ich das Picknickbesteck von Tupper.

Ich mag den Geruch von Metall nicht, Kleingeld, Eisenpfanne, da schüttelt es mich und ich bekomm (jetzt schon beim schreiben) Gänsehaut.

Wir haben oft einen Hund in Urlaubspflege, die bringen immer ihre Metallnäpfe mit und ich tausch sie immer gegen Plastiknäpfe ;-)

Joghurt/Quark mit Früchten ess ich nur wenn er rot ist, ansonsten dürfen da keine Stückchen rein...Ausnahme: es ist frisches Obst drin, dann ist es egal.

LG

Beitrag von sabrina1980 02.01.11 - 10:12 Uhr

#sonne

ich kann keine Watte anfassen, es reicht schon wenn ich daran denke....bekomme sofort eine Gänsehaut

Wenn -egal wo ich bin- die Vorhänge&Gardine halb aufgezogen ist muss ich sie immerwieder zuziehen.

Ausserdem habe ich eine totale Clownphobie

Ob das jetzt alles zu den Macken zählt?

lg
Sabrina

Beitrag von sonnencreme80 02.01.11 - 10:41 Uhr

Hallo, das ist ja mal ne lustige Umfrage.

Also ich kann kein Fleisch einfrieren, ich kann rohes Fleisch einfach nicht anfassen, und der Geruch macht mich fertig.

Ich esse sehr gerne Obst, aber in Joghurts? Wuaahh, niemals. Da dürfen keine Stücke drin sein.

Ehemals warmes Essen kann ich am nächsten Tag auch nicht essen.

Ich hasse es, wenn Schubladen auf stehen.

lg

Beitrag von bensu1 02.01.11 - 10:44 Uhr

hallo,

ich hasse styoropor. ich kann's nicht angreifen, geschweige denn, das geräusch styropor auf styropor hören. das war besonders lustig, als unser haus mit vollwärmeschutz versehen wurde. *uuuaaahh*

ich kann's nicht leiden, wenn behältnisse ohne deckel auf dem tisch stehen (honig, margarine, aufstrich).

lg
karin

Beitrag von ronjas_ma 02.01.11 - 10:50 Uhr

Also ich raste völlig aus, wenn die Bettdecke falsch rum liegt (Reißverschluss, bzw. Knöpfe am Gesicht#schock). Da ekel ich mich so schlimm, dass ich Herpes kriege#klatsch.

LG
Saskia

Beitrag von snoopychil 02.01.11 - 21:54 Uhr

Wie lustig, das geht bei mir auch überhaupt nicht. Die Öffnung muss immer unten sein. Sogar mein Sohn (19 Monate) schaut schon immer, ob seine Bettdecke "richtig" herum ist...

Mein Mann schüttelt nur den Kopf...

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 02.01.11 - 11:01 Uhr

Ich esse auch nichts, was am selben Tag abläuft. Ich lasse es einfach bis zum nächsten Tag im Kühlschrank stehen und dann schmeiß ich es weg.

Wenn ich essen bekomme vom Schwimu oder so und es wird nicht sofort gegessen schmeiß ich es am nächsten Tag weg, bzw. ich lass es noch einen Tag stehen und schmeiß es dann weg.

Ich finde rohes Fleisch und besonders Gehacktes total wiederlich. Obwohl ich es schon ach zubereite, denn mein Freund ist voll der "Fleischfresser" und gebraten, bzw. zubereitet, esse ich es ja dann auch.

Ich finde den Geruch an Fisch- Fleisch und Käsetheken absolut wiederlich. Kaufe fast immer nur Abgepacktes. Ach ja, wenn wir was Selbstgeschlachtetes bekommen rühre ich das nicht an.

Mein Freund meint eine Macke von mir ist, dass ich ihn Dinge tun lass, die ich genauso gut auch grad selbst tun könnte. Er kam gerade und ich hab ihn die Heizung aufdrehen lassen. Ich hätte mich nicht großartig bewegen müssen es selbst zu tun, er hat also recht #schein
Andererseits lässt er sich selbst gerne von vorne bis hinten bedienen, also... phüüüü...

Ich habe bestimmt noch mehr Macken, aber mir fällt gerade nicht mehr ein.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 02.01.11 - 11:04 Uhr

Ich esse Gummibärchen und Smarties nur farblich sortiert, also vorm essen werden die Farben getrennt...

Ich mag keine Mikrofasertücher anfassen, da schüttelts mich. Und mit den nassen Holzlöffeln- und brettern gehts mir genauso wie deiner Freundin. Allein der Gedanke daran... #zitter

LG

Beitrag von daisy80 02.01.11 - 11:27 Uhr

Mikrofaser finde ich auch füüürchterlich!
Und Satin-Bettwäsche.

Ich würde mich auch niemals auf eine öffentliche Toilette setzen, selbst nicht, wenn gerade die Putzdame drin war.

Beim Musikmachen muss das Lied immer auf der Tonika enden - bloß nicht irgendwo in der Mitte einfach aufhören *grusel*

Beitrag von californiadreaming 02.01.11 - 11:42 Uhr

Hallo!

Ich kann nichts essen, was sich schon mal in Tupperbehältern befunden hat #zitter Finde die Dinger furchtbar.

Wenn jemand mit dem Fingernagel über Jeans oder anderen Stoff kratzt (oder auch nur mit dem Finger darüberstreicht), schreie ich ihn an, er solle das unterlassen. Wenn die Situation das nicht erlaubt, muss ich weggehen.

Sobald ich nach Hause komme, muss ich als Erstes meine Lieblingshose anziehen - auch wenn ich nochmal wegmuss, dann zieh ich mich halt wieder um. Morgens zieh ich diese Hose auch erst unmittelbar vor Verlassen des Hauses aus, also nach dem Schminken, Haare machen, Frühstücken, ...

Wenn ich unterwegs bin, muss ich immer aus Autokennzeichen Namen + Geburtsdaten bilden, und werde ärgerlich, wenn das nicht klappt, z.B. bei HH-G-789... weil der Mensch dann keinen Nachnamen hat und am 78.09. Geburtstag hat.

Holzlöffel könnte ich auch niemals ablecken *grusel* genau wie Eisstiele aus Holz, da bleibt der Rest Eis immer dran.

Wenn ich meinen Labello vergessen habe mitzunehmen, werde ich ganz unruhig und denke nur noch darüber nach, wie spröde meine Lippen jetzt grade sind. (Wenn der Labello dabei ist, denke ich da nie drüber nach und benutze ihn auch in der Regel nicht.) Wenn möglich, kaufe ich mir dann einen neuen.

Wenn ich koche, darf niemand in der Küche sein. Kommt dann jemand in die Küche, um sich nur kurz einen Kaffee zu holen o.Ä., werde ich schlagartig gereizt, unterbreche meine Aktivitäten und stehe mit verschränkten Armen und tippendem Fuß mitten in der Küche und warte, bis derjenige die Küche wieder verlassen hat. Erst dann kann ich weiter schnippeln/rühren etc.


#schock

°cd

Beitrag von ippilala 02.01.11 - 14:42 Uhr

>Wenn ich koche, darf niemand in der Küche sein. Kommt dann jemand in die Küche, um sich nur kurz einen Kaffee zu holen o.Ä., werde ich schlagartig gereizt, unterbreche meine Aktivitäten und stehe mit verschränkten Armen und tippendem Fuß mitten in der Küche und warte, bis derjenige die Küche wieder verlassen hat. Erst dann kann ich weiter schnippeln/rühren etc.



hihihi ich bin da auch lieber alleine...ganz schlimm ist es, wenn mein Partner mich anfässt oder gar ein Küsschen will :-[

Beitrag von californiadreaming 02.01.11 - 18:28 Uhr

Oder wenn jemand kommt und in meine Töpfe guckt oder, noch schlimmer, anfängt zu rühren, weil er denkt, er hilft mir damit :-[

Da steh ich kurz vorm cholerischen Anfall. Eigentlich versteh ich gar nicht, warum ich dabei so ausrasten könnte, bin sonst so ein friedlicher Mensch... #kratz Ist mir auch im Nachhinein immer peinlich, aber die nächste Situation läuft wieder genauso ab.


°cd

Beitrag von ippilala 02.01.11 - 20:42 Uhr

Mir ist das nicht peinlich, ich frage mich nur immer wieso Er das nicht lernt und immer wieder reinkommt, wenn ich koche. Ich bespritz ihn dann mit Wasser und schmeiß ihn raus.

Beitrag von manscho 02.01.11 - 11:47 Uhr

Ich kann nicht bürsten#zitter, also weder mit einer Handbürste meine Finger säubern noch mit einer großem Bürste putzen.
Zähneputzen ist aber auch bei meinen Kindern GsD kein Problem mehr#schwitz

Ich finde Schrumpelhände und -füße total ekelig (nach langem Baden)

Auf öffentlichen Toiletten mag ich nicht die Türklinken anfassen und spüle mit dem Fuß#rofl

Alle unsere Handtücher müssen mit dem Etikett nach INNEN aufgehängt werden#nanana!!!

Aber mein Mann liebt mich trotzdem...

Beitrag von gunillina 02.01.11 - 12:02 Uhr

Hmm.

Ich krieg die Krise, wenn mir meine Haare in den Mund oder (noch schlimmer) an die Nase wehen. Das tun sie andauernd und da muss ich durch...#zitter

Ansonsten muss ich noch ein wenig über meine Macken nachdenken.

  • 1
  • 2