Schanger? Angst!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von reginax 02.01.11 - 01:42 Uhr

Hey ihr Lieben!
Also: Ich hab Angst, dass ich schwanger bin - ich will später irgendwann ein Kind, aber nicht jetzt! Zu jung etc. (bitte veruteilt mich jetzt nicht!). Auf jeden Fall: Am 7. November war da so eine Feier und da hab ich mit jemandem rumgemacht - also kein GV, sondern halbes Petting. Ich weiß noch nciht mal ob überhaupt irgendwas in mich gelangen konnte, aber ich hatte Angst #zitter Naja, ich hab dann am Montag sofort einen Termin mein FA gemacht und hab dann nach ca. 34h die Pille danach eingenommen (zwar ist eine SS unwahrscheinlich, aber die Angst siegt). Abbruchsblutung hatte ich nach ca. einer Woche und meine Tage hab ich normal bekommen (bzw kommen meien Tage eh relativ spät und unregelmäßig). Ich war außerdem auch nach dem letzten Termin drei Wochen Später wieder dort und Urintest war negativ. Gut, ich hab noch immer Angst, aber ich glaub es ist wirklich sehr unwahrscheinlich, v. A. weil ich da wahrscheinlich nicht meine fruchtbaren Tage hatte (hab einen unregelmäßigen Zyklus und hab berechnet dass mein Durchschnittszyklus ca. 51 Tage ist). Denkt ihr ich könnte trotz alle dem schwanger sein? Nein, doer? Nur ich mach mir Sorgen und ich kann euch sagen: aus Fehlern lernt man.

Naja, dann hätte ich noch eine Frage: Denkt ihr, der Zyklus von 51 Tagen (schätzungsweise - an den letzten zwei Regeln ausgerechnet) ist normal? Früher kamen sie regelmäßig, aber seit Juni hatte ich meine Tage nur drei Mal.

Liebe Grüße, Regina!

Beitrag von rose1980 02.01.11 - 06:41 Uhr

Hallo Regina

Du bist noch sehr jung, da ist ein unregelmässiger Zyklus völlig normal.

Und jetzt mach dich mal nicht weiter verrückt! ich denke nicht das du schwanger bist, nachdem was du schreibst.

Mach halt nochmal einen Test zur gewissheit.
Und dann würde ich sagen, du lässt dir demnächst die Pille verschreiben ;-)

LG und alles gute
Tanja

Beitrag von meandco 02.01.11 - 12:01 Uhr

das mit dem unregelmäßig besprichst du am besten mit dem fa .... wenn sie immer regelmäßig war könnte es schon sein, das was mit deinem hormonhaushalt nicht stimmt. er kann dich dann am besten beraten ob und was am besten zu machen ist.

zur möglichkeit einer schwangerschaft:
du hast die pille danach genommen das sollte reichen. außerdem hast du, wie du schreibst 3 wochen nach dem vorfall einen test gemacht, der negativ war.

so:
spermien leben bis zu 6 tage. in dieser zeit müsstest du eisprung haben um schwanger zu werden. 14 tage nach dem eisprung bekommst du normalerweise deine tage wenn du nicht schwanger bist. wenn du schwanger bist, ist ab 14 tage nachweislich hcg im urin.
folglich: 6 (lebensdauer spermien) + 14 (tage bis zur mens) = 20 tage bis ein test im falle einer ss auf jeden fall positiv anzeigen müsste.

dein test nach 3 wochen war negativ, also würde ich eine ss ausschließen #pro#liebdrueck

übrigens: diesmal bist du mit dem schrecken davon gekommen. vielleicht solltest du dir gedanken machen, wie du dich in zukunft vor einer ss schützen willst!

lg
me

Beitrag von reginax 02.01.11 - 13:16 Uhr

Danke für die Antworten! Ich denke, ich kann dann mal beruhigt sein - ich hoff's zumindest.
Naja, Gedanken werd ich mir machen, wenn ich einen Freund habe, wie gesagt: Aus Fehlern lernt man. Nunja, ...