Wie rege ich den Milchfluß wieder an

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lischen02 02.01.11 - 09:02 Uhr

ausser trinken trinken und trinken. Und anlegen.

Das mach ich schon . Gibs da noch mehr ??????

LG und danke für die antworten

Beitrag von lischen02 02.01.11 - 09:03 Uhr

Oh, falsches Forum hoffe das ich trotzdem antworten bekomme ;)

Beitrag von berry26 02.01.11 - 09:09 Uhr

Malzbier und Stilltee kannst du noch probieren, ansonsten hilft wirklich nur Anlegen, anlegen, anlegen.

Wieso meinst du das du zu wenig Milch hast?

LG

Judith

Beitrag von lischen02 02.01.11 - 09:15 Uhr

Ach sollte laut meiner Hebamme mit wasser rauszögern oder immer eine Mahlzeit duch die Flasche ersetzten ,weil sie der Meineung war das lennart zuviel zunimmt 300gr die woche. Gebgw. 4330 und mit 5 wochen 5600gr. voll gestillt.

Ja, und ich habe mich überreden lassen. jetzt klappt es nachts schon wieder wunderbar nur tagsüber fehlt Ihm noch was. Er wird schnell unruhig und weint dann schnell beim Stillen.

Jetzt möchte ich nach möglichkeit wieder voll stillen.

Beitrag von berry26 02.01.11 - 09:26 Uhr

Hi,

das unruhige Trinken liegt warscheinlich nicht an mangelnder Milch. Merkst du deinen Milcheinschuß? Evtl. dauert es deinem Kleinen einfach zu lange bis dieser einsetzt..? Vielleicht ist es auch eure erste Brustschimpfphase? Dann hilft nur durchhalten.

LG

Judith

Beitrag von electronical 02.01.11 - 09:59 Uhr

Hm...Was Hebammen einem immer alles so erzählen wollen. Ben wog bei der Geburt 4390 und mit 6 Wochen 5600....
Und der KiA hat nix gesagt......

LG und alles Gute

Jule mit Ben (9Wochen, 4 Tage)

Beitrag von hardcorezicke 02.01.11 - 09:20 Uhr

ich habe schüsslersalze 2 genommen.. und stilltee getrunken (2 tassen am tag)

Beitrag von lilly7686 02.01.11 - 10:10 Uhr

Hallo!

- Anlegen, anlegen, anlegen
- Stilltee trinken (4-6 Tassen pro Tag aber nicht mehr!)
- Malzbier trinken
- zu viel sollte man aber auch nicht trinken: trink soviel du Durst hast!

Mir kommt die Liste grad so kurz vor, da ist sicher noch mehr... Aber ich hab letzte Nacht kaum geschlafen, deshalb schläft mein Hirn wohl noch ;-)
Wenn mir noch was einfällt, schreib ichs dir!

Beitrag von sonnelieb08 02.01.11 - 11:24 Uhr

Hallo, bei mir hilft Caro Kaffee und Stilltee. und immer wieder anlegen, meine kleine nuckelt an meiner Brust Abends bis zu 2 Stunden bis sie endlich satt wird aber danach schläfst sie auch lange bis zu 6-7 Stunden am einem Stück.

lg lilli