Wie oft saugt ihr staub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 09:36 Uhr

Huhu#winke

Mein Kleiner ist jetzt nicht mehr sicher auf der groooßen Couch,weil er das rumrollen entdeckt hat#verliebt

Wir haben ein sehr kleines Wohnzimmer und ein Nymphensittich der zusätzlich dreck macht in den kleinen Raum....er läuft viel auf den Boden...

Sooo wie oft würdet ihr da jetzt staubsaugen???

Muss ja mein Kleinen umquartieren auf den Boden...

Ist es eigentlich nicht ganz schön hart auf den Boden???

Weil bis jetzt war er ja immer auf der Couch...und wenn er jetzt dann auf den harten Boden auf den Bauch liegt ist das nicht zu hart? Er ist ja immerhin erst 5 Monate#gruebel

LG Janine + #baby Jeremy (22 Wochen und 5 Tage)#verliebt

Beitrag von redrose2282 02.01.11 - 09:39 Uhr

huhu

ich sasuge jeden tag. wir haben eine katze und grade zu der jahreszeit haart der wie sau ,-) zusätzlich wische ich alle 2 tage durch. haben parkett. da bleibt es nicht aus,dass sich da schnell mal wollmäuse sammeln.
zusätzlich krümeölt meine große hier auch viel rum ;-)

lg red

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 09:41 Uhr

Also wir haben ganz normale auslegware...
Aber der Vogel macht ja echt viel Dreck...ich denke mal ich werd alle 2 Tage saugen...#kratz

Beitrag von bunny2204 02.01.11 - 09:42 Uhr

Wir haben 3 Kinder und kein Haustier...gesaugt wird alle 1-2 Tage.

Auf dem Boden (auf einer Decke) lagen meine Kinder schon eher, mein Grosser konnte mit 5 Monaten schon robben.

LG BUNNY

Beitrag von catch-up 02.01.11 - 09:42 Uhr

Nach Bedarf eben!

Beitrag von berry26 02.01.11 - 09:43 Uhr

Hi,

ich habe gar keinen Staubsauger!#schock
Da wir nur Hartböden haben, mobbe ich einfach alle 1 bis 2 Tage und 1-2x wöchentlich wird gewischt. Wir haben keine Haustiere oder ähnliches was Dreck macht. Meine Kleine liegt allerdings immer auf der Krabbeldecke am Boden, da es sonst defintiv zu hart und unbequem für sie wäre.

LG

Judith

Beitrag von jacky1983 02.01.11 - 09:44 Uhr

Guten Morgen.
Es wird deinem Kleinen nicht schaden, wenn er auf den Boden kommt.
Mein großer hat von Geburt an auf dem Doden gelegen... Immer und überall: Kinderzimmer, Wozi, Küche und im Bad.

Und was das saugen angeht, würde ich wohl 4mal täglich (oder alle 20min) saugen!!!

Wir hatten auch einen Nymphensittich und der hat super viel Dreck gemacht.
Gut, sie waren zu zweit, aber trotzdem.

Und er läuft auf dem Boden??
Das ist ja fast noch ekeliger... Der macht da ja überall hin... #zitter

Ich bin eig nicht so pingelig, aber wenns um Tiere, deren Haare bzw Federn (die ja auch nicht gut für Babys sind) und deren ausscheidungen geht, da kommt es mir hoch!!

Kann er nicht im Flur stehen??
Oder dein Kleiner nicht im Wozi liegen??

gruß

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 09:49 Uhr

Unser Nymphie ist den ganzen Tag außerhalb vom Käfig und geht erst zur nacht in den käfig...

Naja im Kizi könnte er noch liegen, aber wir sind ja im Wohnzimmer....also auch doof....

Beitrag von abrocky 02.01.11 - 10:00 Uhr

Äh, du hast gerade nicht ernsthaft daran gedacht deinen Sohn ins Kizi zu legen, wenn ihr im Wozi seid???
Der Vogel gehört - wenn überhaupt - in ein anders Zimmer!!! Kinder gehen immer noch über Tiere!

So, ich bin aber nicht der Meinung, dass der Vogel nicht frei rumfliegen sollte. Du musst nur sehr mit dem Kot aufpassen.
Habt ihr nicht die Möglichkeit dem Vogel im Frühjahr eine schöne Außenvoliere zu bauen?

Ansonsten mach ich mir eher Sorgen, dass Zwergi das nette Spieledings fangen möchte und den Vogel zerquetscht o.ä.!#zitter

Anja

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 10:07 Uhr

NEIN#schock

Das war nur ein Argument ihn NICHT ins Kizi zu legen, weil wir ja eben nur im Wohnzimemr sind;-)

wir haben nur eine kleine 3-Raum-Wohnung...Kizi, Schlafzimmer und wohnzimmer mit balkon...

Sowas mag ich eigentlich nicht...sone außenvoliere...Will ja eigentlich dass meine Eltern den Vogel nehmen, weil ich eben eh denke dass der vogel nicht sicher ist wenn der kleine erstmal den boden unsicher macht...

Er war ja auch erst bei meinen eltern, bis ich und mein freund dann eine gemeinsame wohnung genommen haben, da ist er mitgezogen...

Beitrag von jacky1983 02.01.11 - 10:12 Uhr

Ich könnte mir vorstellen, das der Vogel sich ans Kind gewöhnt und umgekehrt genauso.

Ich hätte eher Angst, as meinj Kind die Federn futtert oder Kot vom Boden pult.... #schock

Ich bin ja eig gegen Wipper, aber vielleicht wäre das eine Idee für Euch.
Sonst muss das Baby halt ins Kizi und du musst mit. :-p

Beitrag von corky 02.01.11 - 10:31 Uhr

kannst doch ein Kind das grad anfängt zu toben nicht einfach den ganzen Tag in ne Wippe schnallen #schrei wie fies ist das denn #rofl

also ich habe selber keinen Vogel und weiß daher nicht viel über deren Verdauung aber bei manchen hier klingt das so als müsste der Boden vom Kullerkeks komplett mit Vogelkacke und daran haftenden Federn besetzt sein #freu soviel Federn hat das Vögelchen doch gar nicht #rofl

sorry für den Smiley-Missbrauch #hicks

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 10:34 Uhr

Also federn liegen hier garnicht;-)

naja und das man son vogel ja nicht hinter den a*** hinterherrennt ist verständlich oder...

Es sind gaaaaanz kleine trockene kügelchen...bis jetzt haben wir 1-2 mal die woche gesaugt...aber denke dass muss ich auf mindestens alle 2 tage erhöhen...

Beitrag von jacky1983 02.01.11 - 10:39 Uhr

Alle zwei Tage???? #schock

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 10:41 Uhr

wie gesagt...ich weiß ja nicht wie viel dreck deine 2 gemacht haben, aber bei uns ist es wirklich nicht schlimm;-)

Beitrag von jacky1983 02.01.11 - 10:36 Uhr

Also meine haben sooo viel Dreck gemacht, das ging garnicht.

Wir hatten eine durchsichtige Matte unterm Käfig, die Musste ich alle 2 Tage saubermachen, weil sie vollgeschissen war!!
Und von Federn will ich garnicht erst anfangen. #schock

Ne, kannst natürlich den Wurm nicht den ganzen Tag anschnallen, aber wenn sie im Wozi ist und bügeln will, dann muß er da eben rein.

Oder sie kann sich halt nur noch im Wozi aufhalten, wenn der Wurm im Bett ist.

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 10:39 Uhr

Naja denke 2 vögel machen mehr mist wie eienr;-)

Und meiner mausert nciht oft....also liegen hier eigentlich garkeine federn...

Und wegen dem kügelchen die er hinterlegt würde ich alle 2 tage saugen denke ich...er hält sich eh fern vom kleinen also wird nicht in seine nähe sein...weil mein Kleienr ejtzt schon nach ihm greift, wenn er doch mal in der nähe ist:-p

Beitrag von jacky1983 02.01.11 - 10:43 Uhr

Dreck ist Dreck.

Alle 2 Tage saugen finde ich viieeel zu wenig!!
Würde dein Vogel 1mal am Tag für 45min rauskommen, dann würde ich vielleicht auch nur alle 2 Tage saugen, aber der Vogel ist JEDEN Tag den GANZEN Tag draussen.

Naja, aber wenn du sagt, er verliert keine Federn und kackt fast nicht, dann ist ja alles gut.

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 10:44 Uhr

Kannst gern gucken kommen;-):-p

Ist halt nen sauberer Vogel:-D

Beitrag von alkesh 02.01.11 - 11:10 Uhr

Ich würde den Vogel ja wo hinbringen wo man ihn artgerecht hält!

Und zu Deiner Frage, bei zwei Katzen und einem Hund sauge ich einmal am Tag!

LG

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 11:14 Uhr

hääää...was heßt denn hier artgerecht?????????

Denkst du meinem nymphie gehts bei mir scheiße????????:-[

Beitrag von alkesh 02.01.11 - 11:16 Uhr

Warum hat er keinen Partner?

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 11:24 Uhr

Ich kümmer mich ja wohl um ihn, da brauch er keinen partner....muss man denn alles zweimal halten????

Außerdem bekommt er ab und zu besuch von dem nymphie (weibchen) meiner schwester....

Ich glaub mir hacks....

Beitrag von alkesh 02.01.11 - 11:44 Uhr

Ja natürlich muss man Sittiche wenigstens zu zweit halten, das sind SCHWARMTIERE!

Kein Mensch kann ein Tier der gleichen Art ersetzen

Bloß nicht informieren, man könnte ja was lernen!

Gib ihn bloß ab, am besten zu Deiner Schwester damit der arme Sittich auch endlich nen Partner bekommt - ich glaub's ja nicht #klatsch

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 12:03 Uhr

Wenn er sich soooo sehr allein fühlen würde, dann würde er es ja wohl nicht schon 7 jahre bei uns aushalten...

Wenn man sich wirklich gut drum kümmert kann man sie alleine halten!!!!

So und jetzt hab ich die schnauze voll mich von dir runtermachen zu lassen...denn ich weiß was meinem Nymphie gut tut und was nicht...

  • 1
  • 2