an die katzen experten

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kleinessternchen05 02.01.11 - 11:18 Uhr

hallo

ich habe mal eine frage:

wir haben 2 katzen. beide natürlich kastriert und geimpft.
beides sind freigänger. naja, was heißt beide ;-)

also die eine ist 1 jahr alt und (ausser nachts) nicht länger als 3 min am tag drin. ab und an mal hastig essen und trinken und dann ab nach draußen.

die andere ist 2 jahre alt. bei ihr ist es genau umgekehrt..... sie geht mal auf die terrasse, aber das wars dann auch schon. #kratz
ab und an geht sie mal bis in den garten #rofl

wir haben hier keine stark befahrene straße, wohnen direkt an einem riesen großen naturschutzgebiet. an sich - so sollte man meinen- ein traum für die katzen.

warum mag sie das nicht?! #kratz

und nein, es hat mit dem wetter und dem schnee nix zu tun. denn es ist egal zu welcher jahreszeit, sie geht einfach nicht raus.... lieber liegt sie den ganzen tag und schläft. beim TA waren wir, ist aber alles ok. (hätt ja sein können, dass sie was hat und deswegen so viel pennt).

lg und danke

Beitrag von -0815- 02.01.11 - 11:33 Uhr

Jedes Tier ist, genauso wie jeder Mensch, ein Individuum.

Der eine ist ne Partymaus, der andre ein Stubenhocker. Wie im wahren Leben ;-)

Beitrag von shiningstar 02.01.11 - 11:49 Uhr

Jede Katze ist anders :)

Wir haben vier Katzen -zwei Pärchen (jeweils 8 bzw. 2 Jahre alt). Die beiden Großen waren früher reine Hauskatzen, als ich noch in der Stadt gewohnt habe. Nun wohnen wir außerhalb. Der Kater geht gerne mal raus, aber nie lange und nie weit weg. Die Katze geht nie raus. Höchstens mal kurz auf die Terrasse.
Die Kleinen dagegen kennen den Freigang von Geburt an und sind im Sommer auch mal 12 Stunden am Stück weg...


Beitrag von pechawa 02.01.11 - 16:29 Uhr

Hallo,

hast du beide Katzen als Baby bekommen und hatten beide Katzen die Möglichkeit, von Anfang an Freigang zu haben? Meine Katze war ihr erstes Lebensjahr reine Hauskatze, da sie verkehrsbedingt nicht raus durfte. Wir sind dann umgezogen: Dorf, Waldrand direkt daneben, viele Gärten - kurz, ein Traum für jede Katze. Unsere Katze durfte natürlich ab da raus. Aber was war? Die ging nur raus, wenn wir raus gingen. Sobald wir ins Haus gingen und die Terassentür schlossen, saß sie kurz darauf davor und wollte rein..
Ich denke, das was Katzen als Jungkatze gewöhnt sind, das mögen sie auch später.
Ebenfalls kommt es wahrscheinlich auch darauf an, ob die Kleinen vom Bauernhof stammen und draußen geboren wurden, oder aus einer Zucht und die erste Zeit im Haus verbrachten.
Und dann - wie hier schon geschrieben - hat jede Katze ihren eigenen Charakter,

LG Pechawa