Vor 2 Wochen Brustvergrößerung gehabt, darf ich....

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von curie1 02.01.11 - 11:28 Uhr

meinen kleinen Sohn (1 Jahr, allerdings fast 11 kilo) tragen?

Hallo erstmal,

also vor 2 wochen hatte ich eine brustvergrößerung, habe mich die letzten 2 wochen wirklich sehr geschont, nichts schweres gehoben, getragen etc. Nun muss mein Mann ab morgen wieder arbeiten und ich bin zumindest am vormittag mit den kinder alleine. Den Großen muss ich eh nicht heben, der geht schon alleine, doch der kleine braucht eben noch hilfe.

Mein Arzt meinte, dass ich mein Kind schon heben darf, solange ich den Spezial-BH trage. Nun habe ich es eben einmal probiert und muss sagen, dass es schon etwas anstrengend war#schwitz.....so richtig traue ich mich noch nicht, meinen Sohn zu tragen:-(. Wie war das bei euch?'

Danke für eure Hilfe,

LG Lilli

Beitrag von carrie23 02.01.11 - 12:48 Uhr

Hallo, ich hatte zwar keine Brustvergrößerung aber meine Kinder sind alle per Sectio geboren und da darf man ja ne Zeit auch nicht mehr als das Baby heben.
Allerdings ist das bei mir nicht möglich denn die Größere will auch nicht immer gehen und der Große möcht auch manchmal gehoben werden ( drum bist du sicher dass du deinen zweijährigen nie heben musst?)
Tat ein bisserl weh aber hat sonst nix ausgemacht.
Ich denke nicht dass du dir Sorgen machen musst zumal der Arzt ja auch sagte du darfst ihn heben.
Allerdings würd ich ihn nicht stundenlang tragen oder wenn dann in einer Trage wie einen Ergo-der entlastet nämlich den Brustbereich.

lg carrie

Beitrag von curie1 03.01.11 - 08:13 Uhr

Danke für deine Antwort.

Diese Woche ist meine Mama noch zuhause, da habe ich also noch unterstützung und muss meinen Kleinen nicht heben. Mal sehen wie es dann nächste woche so ist.

Ja und es stimmt wirklich, ich muss meinen Großen wirklich kaum mehr heben.....klar wenn wir spazieren gehen und er nicht mehr gehen mag, kann es schon vorkommen dass er auf den arm will. Da muss eben immer jemand mit sein mit mir, der ihn dann tragen kann. Aber sonst will er so gut wie gar nicht mehr auf den arm........

LG

Beitrag von sternenengel2000 02.01.11 - 12:48 Uhr

Hallo

Tu es bitte noch nicht.
Meine Freundin hatte vor zwei Jahren auch ein Vergrößerung.
Sie hat ihre Kleine (damals auch knapp 1Jahr) VIER Wochen nicht heben dürfen.
Sie hatte ihre Mutter zur Hilfe da oder ist mit zur Mutter gefahren (wohnt weiter weg). Der Mann war die Woche über nicht da (Soldat).

Wir haben ihr die Wäsche hoch bzw runter getragen (wohnten im gleichen Haus)

Sie hat drei Kinder, die damals knapp 1 Jahr, gerade 3 und 8 Jahre waren.

lg Tanja

Beitrag von curie1 02.01.11 - 13:45 Uhr

Danke für deine Antwort.

Hm, vier wochen....das schaffe ich fürchte ich nicht:-(. Meine Mama hat zwar noch nächste woche frei, aber dann muss auch sie wieder arbeiten. Dh nächste woche kann man mir noch helfen, aber danach muss ich wohl selber ran. Gott sei dank ist mein Kleiner ein sehr ausgeglichenes kind, beschäftigt sich viel selber....ich muss ihn wenn dann nur zum wickeln hochheben oder wenn ich ihn in sein gitterbett lege oder in den hochstuhl setze. Klar weint er auch mal, aber da setze ich mich dann zu ihm auf den boden und nehme ihn so in die arme......

Also spätestens nach 3 wochen werde ich wohl nicht mehr drum rumkommen, ihn zu heben.....

LG

Beitrag von missjacky 02.01.11 - 14:18 Uhr

Hallo

Ich hatte vor 6 wochen eine BV ich habe auch 2 kleine kinder 4 und 2 jahre alt.
Mein sohn (2) läuft zwar schon aber er kann nicht alleine ins bett wenn mein mann dann nicht da ist wird das alles mit einem stuhl gemacht ich stelle ein stuhl vor sein bett und er klettert rein und raus klabt super. Er will zwar immer wieder aufen arm aber dann sage ich ihn nein mama hat noch aua.

Was ich damit sagen will ist Nein du darfst ihn nicht tragen was dein arzt da gesagt hat das du ihn tragen darfst ist schwachsin, du darfst bis zu 5kilo tragen. Du machst fast alles mit deinem brüstkorp der brüstkorp wird immer wieder in anspruch genommen und du sollst ihn ja 6wochen schonen deswegen darfst du auch nicht dein sohn aufen arm nehmen.

Also ich würde es an deiner stelle nicht riskieren musst du aber selber wissen.

Lg jacky