in 8 monaten beginnt der ernst des lebens

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von floeppchen 02.01.11 - 11:35 Uhr

oh mein gott, die zeit ist so schnell vergangen, manchmal kommt es mir so vor als ob es gestern war wo ich unseren sohnemann das erstemal in den armen halten durfte.

es war so eine schöne zeit, natürlich waren wir auch mal voneinander genervt, aber die meiste zeit haben wir uns lieb *smile*

nun sind es noch 8 monate bis er in die schule geht und ich frag mich wo die zeit geblieben ist. seit letztem jahr kann er es kaum erwarten in die schule zu gehen, er weiss schon welchen ranzen er haben möchte und war mega stolz als er letzten sommer dann endlich ein maxikind war und ein mäppchen mit in den kiga bringen konnte (die arbeiten schon damit).

vor ein paar tagen kam der opa an wann wir denn nach dem schulranzen schauen wollten und ich hab nur gedacht, er ist doch noch so klein *zwinker*

mein kleiner spatz kommt in die schule!

wir müssen noch den schulranzen besorgen, die schultüte basteln und überhaupt noch ein bisserl an den gedanken dran gewöhnen ;-)


was geht euch so durch den kopf? freut ihr euch auch drauf oder werdet ihr bei dem gedanken ein bisschen melancholisch?


liebe grüsse
nicole mit maxikind luke

Beitrag von kleiner-gruener-hase 02.01.11 - 11:43 Uhr

Mir gehts genauso...

Unglaublich wie schnell 6 Jahre vergehen können. Im einen Moment schlafen sie noch auf deiner Brust und im nächsten suchen sie den Schulranzen aus. #schock

Wir haben noch gar nichts in Richtung Einschulung unternommen. Sie wird vom Opa vorher noch einen Schreibtisch mit Stuhl bekommen. In den nächsten Wochen werden wir mal testen welcher Schulranzen am besten für sie ist und dann werden wir Eltern uns schon zusammen setzen und nen Plan für die Zuckertüte machen.

Und ich seh mich bei der Einschulungsfeier schon mit Pipi in den Augen dastehen... #schein

LG

Beitrag von floeppchen 02.01.11 - 11:45 Uhr

ohja, ganz viel #heul aber mindestens genauso viel stolz #verliebt

Beitrag von kleiner-gruener-hase 02.01.11 - 13:08 Uhr

Natürlich auch mit Stolz, aber jeder neue Schritt im Leben der Kinder ist wieder so eine Art kleiner Abnabelungsprozess.

Beitrag von allimaus 02.01.11 - 12:00 Uhr

Ich schließe mich mal bei Euch an,mir geht es auch nicht anders! Mein Sohni wird auch dieses Jahr eingeschult und muss sagen der Gedanke daran ist schon gewöhnungsbedürftig! Die Zeit ist so schnell vergannen und nun beginnt bald ein neuer Lebensabschnitt!
David hat seinen Traumschulranzen gesehen und es war gerade ein super Angebot drauf und dann haben wir ihn gleich gekauft!
Ich glaube wir werden auch nicht groß feiern,wir machen das was unseren Sohn Spaß macht!
LG
Antje

Beitrag von samy009 02.01.11 - 12:18 Uhr

Hallo


Meine Maus kommt zwar noch nicht dieses Jahr in die Schule aber nächstes. Und im Sommer wird sie schon ein "Großes Kinderbande Kind " das heißt bei uns im Kiga so. Man wie die Zeit rennt unglaublich. Demnächst müssen wir auch zur Einschulungsuntersuchung.





LG Sandra mit Farbklecks Jessica

Beitrag von schnuffel0101 02.01.11 - 12:45 Uhr

Bei uns ist es auch so. Echt kaum zu glauben. Fabian freut sich aber auch schon total drauf. Er geht auch bald mit Oma und Opa loss, Schulranzen kaufen. Schreibtisch hat er schon.
Die Einschulungsfeier, da werd ich mich wahrscheinlich auch nicht mehr zurück halten können. Aber natürlich wird der Stolz auch voll überwiegen.

Beitrag von cassy1977 02.01.11 - 14:15 Uhr

ohja wie shcnell die zeit doch rennt grad noch war er mein kleiner krümel mein mäuselchen eben der kleine mein kücken und nun ist er seit dem sommer ein wackelzahn ( so heißen die bei uns im kindergarten ) er genießt es jeden mittwoch einen tag mit den ganzen anderne vorschulkindern zu haben das sie spezielle ausflüge machen die die kleinen eben nicht machen
und ich steh da und schau ihn mir an und würd ihn manchmal am liebsten wieder schrumpfen
er weiß schon welche schultüte er will eine selbstgebastelte autotüte (man der stellt mich vor ne aufgabe)
schulranzen am liebsten von cars und wenn der nicht geht eben auto
derzeit will er so oft mit dme kopf durch die wand eben grenzen austesten was ich ja verstehen kann mich manchmal aber schon zum tiefen luftholen zwingen.

aber es wird noch lustig wenn sie von der grundshcule ins weiterführende wechseln da fragt man sich auch wo die zeit hin ist. anhalten geht ja leider nicht

lieben gruss yvonne mit nicolas (5 3/4) und fabian (fast 14)

Beitrag von floeppchen 02.01.11 - 15:41 Uhr

*lach* ja, das problem mit der schultüte kenne ich, luke hat sich auch eine selbstgebastelte gewünscht, für mich etwas selbstverständliches, er will eine rakete haben und ich sterbe glaube bis dahin noch tausend tode, aber ich habe den ultimativen tip bekommen : Heisskleber *zwinker*

Beitrag von cassy1977 06.01.11 - 11:22 Uhr

ich hab nichtmal ne ahnung wie ich anfangen soll dachte erst ok ne rennstrecke aber er will ja ein auto hab dann auf dawanda geschaut und da sowas gesehen nur naja etwas happig die da zu ordern naja noch wählz ich gedanken und irgendwann kommt schon noch was brauchbares raus stricken hab ich ja auch gelernt im letzten jahr da ist sone autoschultüte ja wohl das kleinere problem :-D