Wie das alte Jahr endet...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nobility 02.01.11 - 12:00 Uhr

Hallo,

hier waren im vergangenen Jahr gelegentlich Beiträge über ungerechte Verdächtigungen gegenüber Muslimen zu lesen. Dazu möchte ich etwas berichtigen.

Kurz vor Jahresende haben fanatische Muslime die Weihnachtszeit ausgesucht um besonders viele Christen töten zu können.

Der Sprengsatz war in einem Auto vor der Kirche versteckt gewesen. Bei diesem Terroranschlag mit einer Autobombe auf eine christliche Kirche sind am Samstag in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria mindestens 21 Menschen getötet worden. Die Muslimischen Terroristen schlugen etwa 20 Minuten nach Mitternacht zu, als die Christen eine Neujahrsmesse feierten
Kürzlich hatte eine Gruppe mit Verbindungen zum islamischen Terrornetzwerk Al Kaida den Christen im ganzen Nahen Osten mit Anschlägen gedroht.

Im Januar hatten muslimische Fanatiker vor einer Kirche in Oberägypten acht koptische Christen und einen muslimischen Polizisten erschossen.

Im November kam es zu Zusammenstößen, als Christen gegen einen Baustopp für eine Kirche in einer Vorstadt von Kairo protestierten. Ein Christ kam ums Leben, mehrere Menschen wurden verletzt. Dutzende wurden festgenommen.

Wie wird das neue Jahr weiter gehen...?

Ich wünsche allen ein gesundes und hoffentlich friedlicheres neues Jahr 2011

Nobility

Beitrag von scrapie 02.01.11 - 12:24 Uhr

Und nun? Was haben denn Moslems mit diesen fanatischen Schwachköpfen zu tun? Ich erinner mich da auch an den ein oder anderen christlichen Krieg und verdächtige nun auch nicht jeden Christen, der mir entgegen läuft...

Beitrag von nobility 02.01.11 - 13:20 Uhr

Natürlich, und nun? Es waren ja nur ein paar Christen, nicht wahr ?

Christliche Religionsgründe sind ein paar Hunderte Jahre her. Eine solche Erinnerung gibt es nicht, auch nicht für dich. Allerfalls Geschichtliche Überlieferungen.

Gegenwärtig gibt es jedoch keine anderen Religionskriege. Was beweißt, dass Fanatismus bei Muslimen stark verwurzelt ist.

Beitrag von angeldragon 02.01.11 - 13:25 Uhr

ehe wir uns alle steinigen darf ich fragen ob judo oder karate? du hast einen kimono auf deinem profielbild an

da ist nur nicht zu erkennen ob erster kyu oder erster dan (frage weil ich hab noch keinen kampfsportler hier getroffen)

Beitrag von nobility 03.01.11 - 14:57 Uhr

Das ist hier auch die allererste Frage danach. Vielen Dank!

Ich mache seit über 25 Jahren Karate. Meine Gradierung ist der 3.Dan. Es könnten ein paar mehr sein, aber darauf kommt es mir nicht an.

Beitrag von angeldragon 03.01.11 - 18:20 Uhr

denke auch nicht das es auf die gradierung ankommt habe allerdings auch den 1. dan und wer sport nur des ranges wegen machen würde wäre auch fehl am platze ;-);-)

Beitrag von angeldragon 02.01.11 - 12:28 Uhr

sollen wir jetz alle muslime verdächtigen oder was möchtest du uns damit sagen???

so ein aufgehetze die christen haben genug menschen getötet die muslime auch alle religionen hatten ihre schwarzen zeiten :-p:-p

Beitrag von nobility 02.01.11 - 13:25 Uhr

Nein, wir verdächtigen nicht alle Muslime. Wir stellen aber auch nicht alle Muslime als Unschuldig hin.

Wenn Religionskriege der Christen vor Jahrhunderten Menschen getötet haben, so ist das keine Rechtfertigung dafür, dass gegenwärtige Muslime Christen töten dürfen.

Beitrag von scrapie 02.01.11 - 18:14 Uhr

Wer rechtfertigt hier denn und wer ist "wir"?