Brauch ein paar liebe Worte, bitte anschaun. Danke

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von iwi2502 02.01.11 - 12:01 Uhr

Ich könnte echt kotzen. Versuch mal zu erklären. Hatte die letzten 3 Monate immer einen 28 Zyklus mit Unterstützung von MAstodynon Trp. Seit 3 Monaten nehme ich ab dem 15. ZYklustag Utrogest da ich nur einen Progesteronwert von 5.5. statt 10 habe.
Habe natürlich mitte des Zyklus ganz viel geherzelt mit meinem Schatz natürlich.
Seit 5 Tagen ging es mir aber richtig schlecht. ungefähr angefangen nach dem ich Utro eingenommen habe. Mir war Übel. Kopfschmerzen, Gereiztheit. Konnte kaum essen.
Heute morgen bin ich dann mit einer Schmierblutung aufgewacht. Kann es sein das meine PEriode jetzt wieder total durcheinander ist.

Ich weiss mir keinen Rat. NEhme ich das Utro weiter eigentlich muss man es ja bei der MEns absetzten. Und erst wieder ab mitte des Zyklusses einnehmen.

Bitte schreibt mir was ihr davon haltet.


DANKESCHÖN#winke#danke:-(#danke

Beitrag von emily86 02.01.11 - 12:03 Uhr

ich denke für die Mens ist es zu früh.
Vielleicht ist es eine Einnistungsblutung?

LG