Oje, ich wachse - Eure Meinung ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausie47 02.01.11 - 12:30 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe das Buch "Oje, ich wachse" geschenkt bekommen und erst keine Beachtung geschenkt. Ich habe zwar mal darin geblettert und der 5 Wochen Schub hat auch gepasst, aber richtig dran glauben konnte ich nicht. Mittlerweile ist unser Kleiner mitten im 12 Wochen Schub und ich kann wirklich bei allen Sachen einen Haken machen. Alles passt ganz haargenau.
Natürlich beruhigt es mich zu sehen, dass sein Verhalten irgendwie einen Grund hat.

Wie ist das mit Euren Babys? Passt das auch oder eher gar nicht?

Vielen Dank für Eure Meinung.
Liebe Grüße und einen ruhigen Sonntag noch!

Mausie mit dem kleinen Nick, der morgen 12 Wochen alt wird ;-)

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 12:34 Uhr

Huhu#winke

Ich hab das Buch auch und finde es super gut....Es beruhigt einen, wenn man weiß es hat alles einen Grund und dieser Grund ist nicht schlimm...

Bei uns passt auch vieles...zwar nicht immer zeitgenau, aber ich weiß dass es dieser und dieser schub ist...

LG Janine + #baby Jeremy (22 Wochen und 4 Tage), der gerade sein mittagsschläfchen macht#verliebt

Beitrag von melle_20 02.01.11 - 12:34 Uhr

Hey...

also ich hab das Buch am anfang auch keinen glauben geschenkt..dann fings an mit dem 12wochen schub..Oha es stimmte alles....Wie er sich benahm usw....dann hab ichs weiter gelesen und festgestellt dass wirklich so ziemlich viel Stimmt...

Bei uns steht jetzt der 15monatsschub an...Und ich muss sagen wir sind am anfang vom Schub ( er ist 14 monate oder sagen wir ca 60 wochen - ich zähl die nimmer *gg*) und es passt wieder so dass es der Anfang ist....

Mir gefällts das Buch und ich kann nun auch sagen warum er vll so schlecht drauf ist oder warum nur er weglaufen darf und ich bleiben muss wo ich bin....

Ich würds mir immer wieder kaufen

LG Melle mit Emily ( 6j) und Jeremy (14monate)

Beitrag von osdream 02.01.11 - 12:56 Uhr

Hallo,

also meine Maus wird bald 16 Monate alt sein und ich kann zu dem Buch nur sagen, dass es mal gepasst hat und mal nicht. Den Schub mit 15 Monaten hab ich zum Beispiel gar nicht gemerkt. Der mit 12 Wochen ist mir heute noch in Erinnerung. Ist eben von Kind zu Kind unterschiedlich, ob ein neuer Sprung immer gemerkt wird oder nicht.

Lg Anke

Beitrag von cooky2007 02.01.11 - 13:00 Uhr

Ich finde das Buch nicht gut.
Steht doch jedes mal dasselbe drin - schläft schlechter isst weniger etc.
Zu meiner Tochter passt es nicht.

Und dann, was die Kinder in dem Schub alles lernen. Krabbeln??? Soll man mit ihnen üben im/nach dem 19-Wo-Schub???

Sorry, mein Sohn konnte das erst mit 9 Monaten.

Wer dennoch an diesem neuwertigen Buch interessiert ist - ich verkaufe es gerne. Bitte meldet euch!

Beitrag von michangel 02.01.11 - 13:38 Uhr

Hallo,
ich würde gerne das Buch haben,was möchtest du denn dafür haben?
Liebe Grüße

Beitrag von sabrina1980 02.01.11 - 14:04 Uhr

#winke ist auch meine Meinung...ich kann diesen Hype um dieses Buch auch nicht verstehen?

Lg
Sabrina

Beitrag von kleiner-gruener-hase 02.01.11 - 13:04 Uhr

Die ersten 2 oder 3 Schübe hat noch alles gepasst. Ab dann immer weniger bis gar nichts mehr.

Allerdings passt der Zeitraum immerwieder und es ist schon gut zu wissen was nun wieder los ist... ;-)

Beitrag von trottelfant 02.01.11 - 13:08 Uhr

Als ich das Buch in der Schwangerschaft geschenkt bekommen habe, war ich eher skeptisch.
Als Nia dann da war, habe ich es mal durchgeblättert und durchaus Parallelen gefunden.
Jetzt allerdings, Nia ist 9 Monate alt, liegt es nur noch im Regal rum. Erst mal, finde ich diese ständigen Wiederholungen sehr ermüdent und ich habe zum Schluss eigentlich nur noch die Kommentare der Eltern gelesen und die Auflistung, was das Kind nun können soll. Aber da es ja meistens nur darum geht, dass das Kind nun die Fähigkeit besitzt, dies und jenes zu tun und das noch lange nicht heißt, dass es es auch wirklich macht, bringt mir das auch nicht viel.
Außerdem hat Nia immer mal schwierige Phasen und dann ist es wieder einfacher mit ihr. Das hat aber irgendwann so gar nicht mehr zu den Wochenangaben im Buch gepasst, so dass es mir eh nichts gebracht hat. Den Sprung in der 37. (?) Woche habe ich noch gar nicht gelesen, vielleicht hole ich es jetzt mal nach und schaue, ob was passt.

Beitrag von wespse 02.01.11 - 13:08 Uhr

Wir haben es als Dauerleihgabe und finde es von daher interessant, weil man dann lesen kann, was das Kind nach dem Schub alles neues kann.

Wir blättern immer drin, wenn wieder ein Schub ansteht.

Was ich nur nervig finde, ist dass bei jedem Schub erstmal erzählt wird, wie er sich ankündigt. Und das ist bei jedem Schub gleich. Hätte man auch weglassen können, halt nur ein mal schreiben.

Beitrag von sabrina1980 02.01.11 - 14:03 Uhr

#sonne

nachdem ich von allen Seiten gehört habe das dieses Buch ja so toll sein soll habe ich es mir gekauft...meine Erwartung war hoch...einigen Sachen passen aber in vielen Dingen ist es ganz schön überzogen....mein Fazit>Fehlkauf

Es gibt weitaus bessere wie z.b. die von Remo Largo

lg
Sabrina

Beitrag von hoffnung2011 02.01.11 - 14:39 Uhr

jo, rausgeschmissenes Geld. Die Zitate wiederholen sich ja aber gut, du hast es geschenkt bekommen.