Gestürzt, was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicen86 02.01.11 - 13:25 Uhr

Hallo,
brauche mal fix euren Rat.
Bin vorhin auf einer verschneiten Treppe ausgerutscht und unsanft auf dem Po gelandet. Hatte mich zwar am geländer festgehalten, aber naja.
Nun habe ich ziemlich Rückenschmerzen und ab und an so ein Druckgefühl im Oberbauch.
Heute ist aber Sonntag und ich weiß nicht, ob ein besuch im KKH gerechtfertigt ist. Zumal ich auch nicht in meine Entbindungsklinik fahren kann - bin bei meinen Eltern zu besuch.
Was würdet ihr machen??? Will nicht als Mimose dastehen wenn ich ins KKH fahre.
Bitte gebt mir einen Rat Nicen #sonne

Beitrag von mamavonyannick 02.01.11 - 13:26 Uhr

Hallo,

zur Sicherheit ins KKH.

vg, m.

Beitrag von tragemama 02.01.11 - 13:29 Uhr

Ganz klar ins KH, besser 10 mal zu viel :-)

Beitrag von gruene-hexe 02.01.11 - 13:29 Uhr

Natürlich ist das Gerechtfertigt. Und denen ist es egal, ob das deine Stammklinik ist. Mach dir mal um andere keine Sorgen sondern schau das es dir und Baby gut geht. Die werden für dich Verständnis haben. :-)

Beitrag von meli1987 02.01.11 - 13:30 Uhr

Ich würde auch lieber ins KH fahren

Beitrag von wunschkindnr.2 02.01.11 - 13:30 Uhr

Lass schauen ob alles ok ist.

Lieber einmal zuviel, als einmál zu wenig.

Beitrag von tdhille 02.01.11 - 13:31 Uhr

Wenn du Schmerzen im Bauch hast, fahr ins KH. Bin vor Weihnachten auch gestürzt. Aber mir tat nur mein Steiß weh! :-)

Fahr lieber! Sicher ist sicher!

Beitrag von xxbeexx 02.01.11 - 13:33 Uhr

Hi,

bin auch letzte Woche im Schnee ausgerutscht. Eigentlich kein großes Ding, "außer" das meine MAus sehr ruhig den Tag über war. Bin dann Abends doch noch ins KH (und nicht in unsere Entbindungsklinik!!) gefahren!

Die waren alle superfreundlich, CTG wurde geschrieben und US. Die meinten eigentlich einen Tag zur Kontrolle dableiben, aber bin dann doch nach Hause gefahren, weil alles super aussah.

Fazit: Die Ärztin meinte es kann immer was passieren, was nicht direkt mit dem Baby zutun hat. Zum Beispiel: Ein Riss, durch die Erschütterung oder ähnliches....

Alles Gute#klee

Beitrag von san-pepelona 02.01.11 - 15:34 Uhr

auf jeden Fall in die nächste Klinik zum abchecken ob alles i.O. ist !!!!

Tut nich weh und ist völlig normal :)