sch.....Babyphone..eure erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ck78 02.01.11 - 13:39 Uhr

hallo ihr lieben,

wir haben ein babyphone von reer und drehen langsam durch...
unser prinz schläft bei uns im schlafzimmer in seinem bett und wenn er abends schlafen geht u wir noch auf bleiben schalten wir das ding an...
nun, das teil schlägt schon an (mit einem grässlichen rauschen) wenn er nur mal heftiger am nuckel zutschelt...bei den kleinsten geräuschen geht das teil los,aber wenn er schreit oder wirklich wach ist gehts erst sehr spät los.

ich will morgen n neues kaufen und würde gerne wissen,
welches babyphone habt ihr und welche erfahrungen habt ihr gemacht???

vielen dank
natalie

Beitrag von sako2000 02.01.11 - 13:44 Uhr

hi,

ich kann dir das angelcare empfehlen, gibt mit oder ohne atmungsueberwachung (matten).

http://www.angelcare.de/

bei beiden kannst du die empfindlichkeit des sensors einstellen, sehr praktisch.

lg, claudia

Beitrag von thalia.81 02.01.11 - 18:00 Uhr

Wir haben das Angelcare ohne diese Matte #pro

Ist sein Geld wert!

Beitrag von blauviolett7 02.01.11 - 18:12 Uhr

Wir haben auch das AngelCare ohne Matte. Ist wirklich gut.

Haben beim Kauf auch auf die Strahlung geachtet. Es sendet nur, wenn tatsächliche Geräusche vom Sender wahrgenommen werden und nicht dauerhaft wie viele andere.

Beitrag von simmi200 02.01.11 - 13:45 Uhr

Huhu

Ich hab das von Audioline. Kostete bei A...zon 30 Euro und nen Keks und ist wirklich super.
Ich kann die Feinheit selbst regulieren, ebenso die Lautstärke. Dazu wird bei anschlagen noch mit Lichtbogen angezeigt. Ich hatte es schon ganz oft Leise und hab aber die Lichter dann sehen können.
vorher hatte ich ein SAUTEURES von Avent und war gar nicht zufrieden. Das Ding piepste wirklich Ohrenbetäubend Schrill und wie bei dir gings teilweise früh oder gar nicht los.
Mit dem jetzt bin ich supi zufrieden

Lg Simmi

Beitrag von ck78 02.01.11 - 13:53 Uhr

wie gehnau heisst das was du hast, ich hab mal geschaut bei a....... und finde eins für 33, da steht aber nix das man die empfindlichkeit regeln kann

Beitrag von simmi200 02.01.11 - 14:54 Uhr

Ich hab grad noch mal geschaut
das für 33 hab ich. Ich hatte das Gefühl das man mit der Lautstärke auch die Feinheit einstellen kann.

Ka mehr *g* Ichhabs seit Wochen auf einer Einstellung stehen. Aber wie gesagt ich bin super zufrieden im gegensatz zum 140 Euro Avent vorher

Beitrag von hoffnung2011 02.01.11 - 13:52 Uhr

Sei mir bitte nicht böse aber wie viel hat das Ding gekostet..
Es muss sich irgendwie zeigen, wenn etwa 30 oder 165 Euro kostet..!

Du kannst nichts falsches machen, wenn du angelcare kaufst. Bedenke, wie viel es kostet, bedenke aber, wie oft du es nutzt und wie häufig es dich ärgern kann ,wenn es dann ein Schrott ist.

Beitrag von ck78 02.01.11 - 13:57 Uhr

das teil kam 30€ und wir haben es gekauft, weils freunde von uns auch haben und sehr zufrieden sind..
am anfang hatte ich nicht das gefühl das es soooo empfindlich war, aber irgendwie wird es von tag zu tag schlimmer....

Beitrag von hoffnung2011 02.01.11 - 14:35 Uhr

Jo, es kommt auch manchmal auch die Gegebenheiten..Wände etc. aber wenn dir hier x Leute schreiben werden, wir sind damit zufrieden ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass das Ding kein Schrott ist..

Joooo, ich weiss nicht, ob wir für unsere ältere Tochter auch grade Reer haben, es ist genauso wie du es beschreibst und was ist, wir hatten es bis jetzt zweimal richtig an, sowas tue ich mir nicht an, da kauf ich leiber ohne matte angelcare und ist gut..

Beitrag von tanzlokale 02.01.11 - 14:13 Uhr

"Du kannst nichts falsches machen, wenn du angelcare kaufst."

Ohhhhhh, doch!!

Wir waren erst auch rundum zufrieden mit dem Ding. Aber nach unserem Umzug könnten wir es einfach nur noch auf den Müll werfen. Die Empfindlichkeit ist tatsächlich nicht das Problem... aber dass wir jeden Abend in voller Lautstärke aller paar Minuten das Radioprogramm unseres Nachbarn hören und dann irgendwann der Empfang unseres eigenen Senders einfach komplett weg ist - das ist ein Problem!

Musst du nur mal beim amazon schauen, wir sind nicht die einzigen mit dem Problem.

Also: ein neues Babyphone immer erst ausprobieren und Umtauschmöglichkeit vorher erfragen. Ich persönlich würde mir auch kein Angelcare mehr holen... die Sachen, die angeblich so toll getestet wurden, sind offenbar Schrott. Würde es auch mit Avent versuchen.

Beitrag von star26 02.01.11 - 14:38 Uhr

Hallo,

so wie es sich anhört habt ihr das gleiche wie wir damals gekauft! :-[ Unser von Reer haben wir auch nur 2 mal genutzt und dann ein neues bestellt!
Haben jetzt so eins:

http://www.philips.de/c/avent-baby-gesundheit-und-ueberwachung/scd525_00/prd/

und sind vollstens zu Frieden!!#huepf

lg star

Beitrag von electronical 02.01.11 - 14:48 Uhr

Hallo

Wir haben das Philips SCD 510 und sind super zufrieden. Kostet bei A. 70Euro. Lohnt sich. Ich verkaufe unter anderem Babyphons und das ist das Beste von allen die wir haben.

LG Jule

Beitrag von sannchen82 02.01.11 - 16:49 Uhr

ja das haben wir auch das avent. kann man supi die empfindlichkeit einstellen aber seit kurzem schaltet das ding manchmal nicht zu,d.h. es ist an aber überträgt nicht. war scheisse weil ich das abends net gemerkt hab und der junior die halbe nacht nur gebrüllt hat und ich habs net gehört,erst der papa weil der mal mußte!!! werden das mal umtauschen,vielleicht nur ein defekt. muß nu immer ranhorchen obs überträgt und wenn net irgend ne taste drücken damit es geht.

also bis vor kurzem waren wir super zufrieden!

Beitrag von franni128 02.01.11 - 14:56 Uhr

Hi.
Wir hatten bei Moritz das Babyphone von Phillips SCD 468/84. Das war super. Es überträgt sehr gut und wir waren sehr zufrieden damit. Wir wohnen auf dem Land, ín einem freistehenden Einfamilienhaus. Wir hatten hier keine Probleme mit Störungen, aber als wir mal in der Stadt zu Besuch waren, hatten wir ständig andere Kinder auf der Leitung, was irgendwann sehr genervt hat, da wir imemr wieder geschaut haben, ob unser Kleiner noch schläft...
Nun haben wir mit dem 2. baby uns auch ein 2. Babyphone gekauft. Wir haben das von Angelcare ohne Sensormatten. Auch hier sind wir sehr zufrieden. Ich finde es klasse, dass hier die Temperatur im Zimmer angezeigt wird.
Von den Babyphonen von Avent kann ich nur abraten, wir hatten es mehrmals, dass es nicht übertragen hat, obwohl unser Kleiner geweint hat. Dann haben wir ein neues bekommen, aber auch hier wieder das gleiche Problem.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG
Franziska mit Moritz *19.08.2007 und Sophia *19.02.2010

Beitrag von schnucki025 02.01.11 - 15:05 Uhr

#winke

wir haben das hier und sind voll zufrieden damit und das schon fast 1 Jahr lang.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://ecx.imag...FmvSEAg

lg schnucki

Beitrag von libella030 02.01.11 - 15:17 Uhr

wir haben eins von v-tech

das ist genau wie das von phillips avent nur nicht gans so teuer

es hat auch einen lichteranzeige
und mann kann die empfindlichkeit einstellen

http://www.baby-walz.de/typo3conf/ext/dmc_mb3_product/images/101/de/banner_no.gif

wir sind mega begeistert von dem gerät

Beitrag von libella030 02.01.11 - 15:27 Uhr

VTech 80-105604 - Babyphone CS 130 EX, DECT-Technologie, ca. 330 m Reichweite im Freien, ca. 50 m im Haus

schau mal nach

Beitrag von maja-willi03 02.01.11 - 15:18 Uhr

Wir haben das hier:

http://www.philips.de/c/avent-baby-gesundheit-und-ueberwachung/scd510_00/prd/

und das hier:

http://www.philips.de/c/avent-baby-gesundheit-und-ueberwachung/scd510_00/prd/

Das obere für den Großen, aber in der älteren Ausgabe, das untere für den Kleinen, ganz neu.

Zwei analoge Babyphone zusammen gehen nicht, die stören sich gegenseitig, also musst ein digitales her.

Wir sind mit beiden total zufrieden

Beitrag von zwei-erdmaennchen 02.01.11 - 15:30 Uhr

Hi Natalie,

Reer ist auch Schrott ;-) Ich glaube ich habe von keiner Firma so viele Reklamationen bearbeitet wie von denen #schwitz

Generell solltest du ein Babyphon immer auf eure Bedürfnisse und eure Umgebung hin testen. Selbst wenn dir hier alle ein Gerät empfehlen heißt das nicht, dass es auch bei euch funktionieren muss.

Ich z.B. habe mit dem Angelcare hier im Haus überhaupt keine Chance. Schon im Stockwerk drunter ist der Emfang komplett weg. Außerdem haben wir massive Störungsprobleme weil unser Nachbar Hobbyfunker ist - ich brauch damit keine weitere Abhöranlage #rofl

Für die Große haben wir ein Philips Avent Gerät. Das ist super - oder besser war weil es nun so langsam anfängt zu mucken (darf es nach 2 1/2 Jahren Dauereinsatz aber auch). Die aktuelle Serie würde ich jedoch auf keinen Fall kaufen!!! Die haben massive Probleme weil sich oft die Kinder die Seele aus dem Leib schreien und das Gerät nicht anschlägt. Das Schlimme daran ist, dass das Elterngerät dabei einwandfreien Empfang signalisiert. Wir haben im Geschäft reihenweise solcher Reklamationen gehabt. Kannst du auch bei Amazon in den Rezensionen nachlesen. Muss nicht passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

Für die Kleine haben wir uns nun auch ein Babyfon besorgen müssen und unsere Wahl ist auf das Audioline BabyCare4 gefallen. Hat alle nötigen Funktionen und funktioniert tadellos. Lediglich die mitgelieferten Akkus sind Schrott aber das kann man angesichts des Preises verschmerzen.

Eigentlich wollten wir lieber das BabyCare5 weil die Gegensprechanlage beim Philips wirklich super ist für uns. Aber das hatten sie grad nicht auf Lager :-(

Hoffe dir weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von beth22 02.01.11 - 17:09 Uhr

Hallo Natalie!

Wir haben das Audioline Baby Care 2 und sind damit super zufrieden, mitlerweile schon seit 3 Jahren! Und es funktioniert innernoch ohne Probleme. Auch als 2. wollten wir das Baby care2 haben, aber das wird leider nicht mehr hergestellt und bekommt man auch neu nicht mehr zu kaufen :-( . Also haben wir uns jetzt als zweitphone das Audioline
Baby Care 5 geholt und das steht dem 2-er in nichts nach. Die Empfindlichkeitsstufen kann man in 5 Schritten höherstellen (bei 5 hört man sein Kind sogar atmen :-D ) auch wenn es anspringt hat man keinerlei rauschen und fällt nicht gleich vom Stuhl ;-) .

Es hat sogar eine Gegensprechfunktion.

Ich würde es mir immer wieder kaufen #pro .

LG
Sandra mit Max (9Jahre), Ben (3,5 Jahre), Lea (15 Monate)

Beitrag von 23082008 02.01.11 - 17:40 Uhr

Hallo,

wir haben das hier:

http://www.philips.de/c/avent-baby-gesundheit-und-ueberwachung/scd535_00/prd/

und sind sehr zufrieden. Wir haben Betondecken im Haus und es funktioniert einwandfrei!

Sehr empfehlenswert!

Liebe Grüße
Moni

Beitrag von schnecke31031986 02.01.11 - 18:32 Uhr

Huhu wir haben das audioline babycare 5 bin sowas von zufrieden,kauf es mir bei meinem 2 kind jetzt auch.. im Mai..kann es nur empfehlen und war nicht teuer 50 euro damals vor knapp 2 jahren..
lg

Beitrag von zwei-erdmaennchen 03.01.11 - 00:12 Uhr

Hi,

zur Info: Im Februar kommt das BabyCare 6 und 7 heraus. Da kann man das 4er oder 5er dann sicher zum Schnäppchenpreis bekommen.

Liebe Grüße
Ina #winke

  • 1
  • 2