sex nach dammriss

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von ck78 02.01.11 - 13:48 Uhr

hallo ihr lieben,

mir brennt seit ein paar tagen eine frage auf der zunge und ich hätte gern eure erfahrungen.
ich bin auf den tag genau vor 5 wochen mama geworden und bei der geburt 1,5cm gerissen. wurde genäht...
soweit so gut, fäden sind weg aber irgendwie ist das genähte gewebe noch sehr "hart" (weiss nich ob ich das richtig beschreibe).
gestern wollten mein mann und ich das erste mal wieder vorsichtig "anbändeln" aber es ging nicht.. nur der "ansatz" war sehr schmerzhaft..

wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr nach nem riss wieder schmerzfrei sex haben konntet?? kann ich im nachhinein noch irgendwas tun, damit das gewebe sich schneller wieder erholt???

vielen dank

natalie

Beitrag von mama3001 02.01.11 - 13:50 Uhr

Hallo Natalie,

ich wurde geschnitten und das Gewebe braucht halt bis es wieder dehnbar ist.... Ich glaub nach 6 Monaten hatte ich keine Schmerzen mehr und es war wie vorher....

Beitrag von canadia.und.baby. 02.01.11 - 14:23 Uhr

Ich habe jetzt nach 13 Monaten immer nochmal schmerzen beim Sex.

Gestern ist mein schatz irgendwie "abgerutscht" und mir direkt an die Nahtstelle gekommen . Mussten Abbrechen tat zu sehr weh.
Hätte schreien können :(


Beitrag von dini243 02.01.11 - 14:50 Uhr

Hallo,
ich hatte zwar keinen Riss, aber dafür einen Dammschnitt!
Weil die Narbe auch sehr hart war, hab ich von meiner FÄ eine Salbe bekommen, die das Gewebe weicher macht. Wie die hieß weiß ich leider nicht mehr, ist irgendeine Creme mit Hormonen. Ich fand die hat ganz gut geholfen.
LG

Beitrag von rennmausi 02.01.11 - 17:49 Uhr

Grüß dich!

Wirklich schmerzfrei war es etwa nach 5-6 Monaten wieder. Inzwischen merke ich nichts mehr.

Liebe Grüße,
Rennmausi mit #schrei (19 Monate) und #ei (17+2)

Beitrag von ck78 02.01.11 - 18:53 Uhr

oh je, da scheint es ja noch etwas zu dauern...
vielen dank für eure antworten..

Beitrag von jiny84 03.01.11 - 09:55 Uhr

Ich habe vor 13 Wochen entbunden,Sex hatten wir nach 3,5 Wochen wieder,aber mit ein paar Schmerzen,aber nicht so schlimm.

Jetzt hab ich auch zwischendurch so einen brennenden Schmerz aber er ist erträglich.

Beitrag von eternaltrust 03.01.11 - 17:39 Uhr

Hey, es gibt doch so ein Öl für Damm-Massagen (z.B. Weleda). Das benutzt man für die Geburtsvorbereitung, aber auch danach. Das soll die Narbe weicher machen. War ein Tipp von meiner Hebi und ich werd's probieren da ich auch genäht wurde.

Beitrag von ck78 03.01.11 - 18:15 Uhr

super, das hab ich noch, dann probier ich das