2 ss-tests positiv urintest bei FA negativ!??!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charly1988 02.01.11 - 13:52 Uhr

Hallo ihr lieben! Meine story: habe immer pünktlichst meine tage also diesmal am 29 dezember. Habe sie nicht bekommen und am 30ten zur sicherheit test gemacht (billigen vom rewe) der war positiv. Dann 3 std. später noch einen von clearblue und da stand "schwanger 1-2 wochen". Ok erstmal totale freude. Am 31ten in der arbeit höllische bauchkrämpfe und blähungen und mittags auch noch blutungen dazu bekommen. Total irritiert nachmittags zum notarzt gefahren diese machte urintest "negativ" und bei untersuchung auch nix. Ich bin so verwirrt gewesen als sie sagte ich habe mich geirrt!!! Aber ich bin doch nicht zu dumm zum ablesen und dann 2mal!?!?!? Was war das denn? Wer war in der selben lage? Hilfe :'-(

Beitrag von lucas2009 02.01.11 - 13:55 Uhr

Hast du immernoch Blutungen oder seither wieder getestet. Wenn du noch Blutungen hast, dann mach dir keine großen Gedanken, das hast du evtl. nen Abort gehabt.
Wenn die blutungen weg sind, teste morgen früh nochmal. Die Tests bei dem Ärzten sind meist 50er, also kann es schon sein das sie negativ sind.
Und mehr als ne gut aufgebaute GMSH muss man noch nicht sehen.

LG und vile Glück

Beitrag von hexe12-17 02.01.11 - 13:56 Uhr

Huhu,

du warst wohl schwanger und hast das Baby verloren #liebdrueck. Tut mir leid aber wg Bauchkrämpfe und Blutungen hörst sich das einfach so an für mich. Ich hoffe das ich mich irre.

LG Hexe12-17

Beitrag von unipsycho 02.01.11 - 13:57 Uhr

vielleicht hattest du ja nen Frühabort :-(

Ist nicht nett von der Ärztin zu sagen, du hättest dich geirrt. Ist ne dumme Eigenart immer von der Blödheit des Patienten auszugehen. Begegnet mir auch öfters... #augen

Beitrag von sternche290486 02.01.11 - 13:58 Uhr

Hallo,
lass dich erstmal #liebdrueck.
Ich will dich nicht beunruhigen, aber wenn es starke Bauchkrämpfe und Blutungen waren, hört es sich sehr stark nach einem Frühen Abgang an. Das würde erklären warum der Test bei Arzt negativ war. Die Tests bei Arzt sind nicht so empfindlich wie diese hier bei uns. Wir haben ja 10er oder 25er Test und bei Arzt meistens 50er oder sogar 75er.
Entweder war es ein Früher Abgang und das HCG ist schnell wieder runter gegangen, oder es ist noch so niedrig das es dort noch nichts angezeigt hast.
Hoffe es geht alles gut.
Ich hatte das selbe am 12.12. doch bei mir war es leider ein früher Abgang.
Das 3. Baby in diesem JAhr was wir verloren haben. Lass den Kopf nicht hängen und trotzdem positiv denken.
LG Sternche mit 3#stern (5SSW, 9SSW und 6SSW) im #herzlich

Beitrag von lilja27 02.01.11 - 14:02 Uhr

Das hört sch so an als ob du einen frühabort gehabt hättest :(
Vielleicht hats mir der einnistung nicht so richtig geklappt, wenn du nicht so früh getestet hättest, wärs dir vielleicht nicht mal aufgefallen.

lg

Beitrag von charly1988 02.01.11 - 14:26 Uhr

Vielen dank für die schnellen antworten ich seid so süß. Ja habe immernoch meine tage erst seit heute kein bauchweh mehr. Ich habe nur angst dass es mir jetzt öfters passiert das macht mich traurig. Ich nehme folsäure seit 1,5 wochen und soweit ich weis sollte es bei einer schwangerschaft das wohlergehen des kindes unterstützen. Hilft es auch das kind zu behalten (doofe frage, bin aber anfänger was das thema angeht)? Habt ihr tipps mit denen ich meinen körper dabei unterstützen kann das kind zu behalten. Aber mache auf jeden fall am mittwoch noch einen ss-test.

Beitrag von lilja27 02.01.11 - 14:35 Uhr

Nein folsäure unterstützt die schwangerschaft nicht.
Hm tipps eher schwer zu sagen, nach dem es es vielleicht ruhiger angene lassen, nicht zu heiß baden, keine überlangen nächte oder vermehrtet ALK konsum ist ein zellgift so wie das rauchen.


lg

Beitrag von feuerfuechsin 02.01.11 - 14:37 Uhr

Hallo,
Soweit ich weiß hilft frauenmantel-tee die gebährmutter schleimhaut aufzubauen u. folio soll auch was bringen bei frauen mit kinderwunsch... was genau kann ich dir nich mehr genau sagen, hab den beipackzettel nich mehr.. hab grad mal gegoolet:

Nein, Folio hilft nicht schwanger zu werden. Folsäure ist wichtig zur Zellbildung bzw. Zellteilung, wird also in der Früh-SS gebraucht. Und da man meist erst später merkt, daß man schwanger ist, sollte man Folio schon bei geplanter SS einnehmen. Aber es hilft NICHT beim Schwanger werden!


hoffe das hilft ein bisschen...

Beitrag von charly1988 02.01.11 - 19:32 Uhr

Also hab mich noch bissl schlau gemacht umd im i-net steht frauenmanteltee, zink, kalzium, vitamin C und D sollen helfen einen gesunden organismus herzustellen für eine mögliche ss. Was meint ihr dazu soviel nachhilfe zu leisten ist es nicht eher scjädlich?! Ich nehme folsäure und dachte es reicht. Außerdem ist es alles zusammen ganz schön kostspielig imd ob das was bringt hmmm??? Danke für kede antwort!!! Lg