Kliniktasche schon gepackt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-von-marie 02.01.11 - 16:06 Uhr

Was bekommt man in der Klinik eigentlich gestellt?
War nochnie im KH, deshalb bin ich völlig ahnungslos.

Hab mich gerade endlich mal dazu aufgerafft, die Kliniktasche
zu packen. Wird ja auch Zeit #schein

Nun meint meine Schwiegermutter, dass ich für die Kleine überhaupt
keine Kleider mitnehmen muss, da im KH alles gestellt wird.
Und wie schaut's mit Handtücher, Einlagen etc aus??

Wie macht Ihr das? Was ist in Euren Taschen? :-)

Und...blöde Frage...was zieht man tagsüber im KH an?
Alltagskleidung oder Jogginganzug??

LG
m-v-m, 36.SSW

Beitrag von sweetstarlet 02.01.11 - 16:10 Uhr

ich trag meine geliebten nicki jogger hab mir noch neue gekauft die sind inner tasche.

babysachen stellt kh, wenn ich entbunden hab bringt männe aber die eigne mit.

einlagen, windeln gibt im kh, wobei ich mich weigere diese surfbretter inner buchse zu haben, ich nehm allways mit halt 4 tropfen dann oder so.

handtücher nehm ich auch eigne.

Beitrag von solex 02.01.11 - 16:23 Uhr

keine sufbretter?#rofl
ich habe teilweise 4-5 in der hose gehabt,damit ich net "überlaufe".hab sie ca alle std gewechselt...und das mit ner binde aufhalten?#kratz#gruebel
ohne surfbretter wäre ich aufgeschmissen...gut,dass es die dinger gibt ;-)

Beitrag von sandrinchen85 02.01.11 - 16:24 Uhr

ja....das hab ich auch gemacht :) ich hatte immer min.2 davon drin und die dann auch ca alle std gewechselt :(
hab die sogar anfangs für zuhause gekauft :)

Beitrag von sweetstarlet 02.01.11 - 16:25 Uhr

#schock waaas, ich hab nach der geburt so wenig gehabt ich brauchte nur eine am tag sogesehen, aus hygienischen gründen alle 3h gewechselt, aber waren immer nur paar tropfen drin.

nach meiner AS hab ich auch kaum geblutet #kratz

da hät ich ja angst wenn ich soviel blut verliere#zitter

Beitrag von estherb 02.01.11 - 17:21 Uhr

Ich hätte eher Angst, wenn es so wenig wäre - dass ich einen Wochenbettstau hätte oder so, hatte eine Freundin von mir... ist doch normal mit den Blutverlust, dafür hat man ja die Monate vorher Vorrat im Körper angelegt... mein Bademantel, den ich nach der Geburt angezogen habe, sah aus, als hätten wir ein Schwein geschlachtet...

Beitrag von solex 02.01.11 - 18:01 Uhr

das ist aber eher normal!
ich bin frühs auch nicht auf toi gegangen, sondern hab mich in der dusche erstmal unten rum frisch gemacht und dann bei der gelegenheit auch gleich gepullert,weil ich n schnitt hatte und es wahnsinnige geschmerzt hatte,wenn ich so gepullert hätte :-)

ich hoffe,dass ich diesmal nicht arg soviel blute,weil ich mir das bett nicht versauen will :-)

habe aber auch imemr relativ kräftig meine mens

Beitrag von estherb 02.01.11 - 21:07 Uhr

Hey, weißt Du was traumhaft gegen die Schmerzen beim Toilettengang hilft? Ich hatte keinen richtigen Riss, aber Abschürfungen innen und die Haut war an einer Stelle geplatzt (so groß wie ein Piercing ;-) also ganz winzig, aber es hat sauweh getan). Es gibt ein Wochenbettbadesalz für Sitzbäder von Ingeborg Stadelmann, da hab ich immer einen Teelöffel in eine leere 1,5-l-Flasche Wasser und geschüttelt und das dann beim Toilettengang über den Damm laufen lassen. Tipp von meiner Hebamme - hat mich gerettet!!! Und die Sitzbäder sind bei Verletzungen auch total angenehm, und der Ekelgeruch vom Wochenfluss geht ein bisschen weg.

lg Esther

Beitrag von solex 03.01.11 - 10:01 Uhr

der tip mit in die dusche pullern kam auch von meiner hebi und der vorteil ist,dass du dich eben nicht mit dem ganzen schmutz unten rum aufs klo setzen mußt.
ich meine,wenn ich die dinger mal 3 std drin gelassen habe nachts,dann fängt ja der ganze schmodder *sorry* auch an zu trocknen! also ich werd mich wieder direkt abduschen morgends oder,wenn es wie bei dave wird auch nachts um 3 uhr,damit ich mich wohl fühle ;-)

aber danke für den tip!

Beitrag von hannah_83 03.01.11 - 15:36 Uhr

Den Tipp hatte ich damals von meiner Nachsorgehebi auch bekommen aber ich bin dann doch besser mit dem "während der Dusche pinkeln" zurecht gekommen #schein

Aber ich fand den Wochenflussgeruch gar nicht eklig #kratz war ganz normal, fast wie bei der Periode und da stinkt ja auch nichts. Aber vielleicht lags auch daran, dass bei mir der Wochenfluss damals schon nach ein paar Tagen zurückgegangen ist und nochmal ne Woche später ganz weg war.

Beitrag von estherb 03.01.11 - 15:49 Uhr

Ja, bei mir hat es fast drei Monate gedauert, bis es endlich ganz weg war... aber ich fand den Geruch schon nach fünf Tagen pfui, wenn ich meine Tage habe, riecht das nicht so! Ich hab meine Hebi vorher gefragt, wie das denn riecht... sie sagte: "Wie wenn du einen vollen Tampon vier Wochen in der Ecke vergessen hast". Ich fand das sehr zutreffend.

Aber ich fand den Tipp mit der Flasche dann so toll (neben in die Dusche pinkeln, aber man kann ja nicht fünf mal täglich duschen), weil es halt nicht so weh tat... und ich hatte ne fiese Schürfwunde vom Quadratschädel meiner Tochter...

Beitrag von estherb 02.01.11 - 17:16 Uhr

Hihi, das hab ich auch grad gesagt :-) ich hab sie auch fünf Tage getragen und alle ein bis zwei Stunden gewechselt und war so froh, dass es sie gab... hab auch freiwillig Netzunterhosen zum Wegwerfen getragen, weil ich fand, dass normale Unterwäsche kneift und ich sie auch nicht total versauen wollte... war schon froh, dass die Riesenblutflecken von der Geburt wieder aus meinem Bademantel rausgegangen sind... lg Esther

Beitrag von solex 02.01.11 - 17:56 Uhr

ja, ich hatte mir ein paar einmal unterhosen mit nach hause genommen (hab ambulant entbunden)
außerdem hab ich den cremefarbenen teppich vollgesifft...wollte aufstehen und da haben meine 4 surfbretter nicht dicht gehalten,hab mir dann n handtuch zwischen die beine geklemmt und bin ins bad.
mein mann hat den fleck weg gemacht,so lieb wie er ist und im bad auch (war echt am bluten herrje) er hat mich sogar geschimpft
ich auf allen vieren im bad
er: was machst du da?
ich:blut weg wischen
er:bist du bekloppt?du hast gerade ein kind bekommen!ab ins bett,dass mache ich!!!#verliebt#rofl

lg

Beitrag von estherb 02.01.11 - 16:35 Uhr

??? Normale Binden kannst Du doch die ersten Tage vergessen, bei den Massen Blut im Wochenbett? Hast Du das ernsthaft beim ersten Kind geschafft? Ich hatte mir damals vorgenommen, die großen Einlagen nur so kurz wie möglich zu tragen - gebraucht hab ich sie vier oder fünf Tage, und alle 2 Stunden gewechselt. Ich wollte auch möglichst bald wieder normale Unterwäsche tragen - und hab meinen Mann am zweiten Tag in die Apotheke geschickt, um diese schrecklichen Netzunterhosen zu kaufen, weil alles andere so unbequem war... lg Esther

Beitrag von sweetstarlet 02.01.11 - 16:39 Uhr

wahnsinn dann hatte ich wohl nich nur glück mit meinem kind sondern auch im wochenbett, normale binden war des erste was mir meine mutter mitgebracht hat, hab auch sofort wider meine normale unterwäsche getragen

oweia wenn ich das so les, ich hoffe es würd wieder so#zitter

Beitrag von estherb 02.01.11 - 17:13 Uhr

Hi,

ist vielleicht auch einfach die Frage, was einem wichtig ist - die Bequemlichkeit in den ersten Tagen nach der Geburt oder das Gefühl, nicht mit diesen schrecklichen Riesendingern rumzulaufen, die ja wirklich alles andere als schön sind :-) Ich war zu Hause, also nie im Krankenhaus, weder für die Geburt noch danach, da ist einem vieles auch eher egal, denke ich... ich wollte es bequem haben, und wie ich aussah, war mir in den ersten Tagen schnurzegal, denn es sah mich ja keiner außer meiner Familie, ich hab auch die ganze erste Woche wirklich im Bett gelegen... im Krankenhaus wäre ich wahrscheinlich nicht seelenruhig fünf Tage mit Netzunterhosen und Flockenwindeln spazieren gegangen, aber zu Hause in meinem Bett hat mich das nicht gejuckt :-) weiß ich aber von allen, die ein häusliches Wochenbett hatten, dass man da ganz anders rumläuft als im Krankenhaus. Ich hätte schon einen Jogginganzug nicht angezogen, hatte mein Stillnachthemd an :-) Erst als nach ein paar Tagen Besuch da war, hab ich was anderes angezogen :-)

Übrigens fand ich, dass ich sowohl mit Kind als auch mit Wochenbett großes Glück hatte, dem tat auch der wunde Po meiner Tochter oder die Flockenwindel keinen Abbruch :-) War alles sehr gemütlich.

lg Esther

Beitrag von wunschbauch 02.01.11 - 16:10 Uhr

Hallo,
ja das stimmt, in der Klinik brauchst Du für das Baby eigentlich nichts.
Pampers, Pflegeprodukte, Schnuller etc. wird alles gestellt.
Ebenso wird für dich Hygieneartikel bereit gestellt, Stilleinlagen etc.
Du brauchst Unterwäsche, Toilettensachen (Duschzeug, Zahnbürste etc.) und Wechselkleidung.
Ich habe sehr gerne eine Jogginganzug im KH getragen, der vorne einen Reisverschluß zum angenehmen stillen hatte.
Altagskleidung kann noch sehr unangenehm sein, je nach Geburtsverlauf.

LG Lisa

Beitrag von hannah_83 02.01.11 - 16:13 Uhr

Handtücher und Waschzeug selbst mitnehmen. Einlagen werden gestellt, ebenso alles fürs Baby für die Zeit während des KH-Aufenthaltes.
Erst wenn ihr nach Hause fährt braucht dein Mann (bzw. derjenige der euch abholt) die Babyschale und die Nach-Hause-fahr-Garnitur fürs Baby mitbringen.

Ich hab erst jetzt meine Tasche vollständig fertig gepackt. Waschzeug und Zahnbürste fehlt nur noch. Ich hab bequeme Alltagsklamotten drin (was ich auch zuhaus trage), Unterwäsche, Still-BH, Socken. Mehr eigentlich nicht. Bademantel find ich unnötig, hatte ich beim letzten Mal dabei und gar nicht gebraucht.

Aber ich hoffe ja, dass ich die Tasche gar nicht brauche und wie geplant nach einer ambulanten Entbindung mit Baby nach Hause kann :-)

lg, hannah ET-5

Beitrag von pati2412 02.01.11 - 16:16 Uhr

haaa,
das hab ich auch noch nicht gemacht... ich schiebe es schon eine weile vor mir her , und denke mir wenn es los geht hab ich ja zeit zu packen #rofl, damit ich diesmal nicht soooon lang im Bett liegen muss#zitter!

Lg
#winke

Beitrag von -vivien- 02.01.11 - 16:20 Uhr

ich hatte damals auch den ganzen koffer voll mit baby kleidung#hicks
hab nur ein outfit gebraucht und dieses war für die heimfahrt.

du brauchst eigentlich nur sachen für dich.
kleidung, waschzeug.. joggi etc. auch am tag hatte ich einen joggi an.
haben eigentlich alle so gemacht.

slipeinlagen (auch dünne) werden bei uns vom kh gestellt.

lg

Beitrag von seluna 02.01.11 - 16:30 Uhr

steht seit 2 Wochen, einzelteile fehlen noch
In meiner klink gibt es gestellt

Babykleidung (muss nur was für die Entlassung mitnehmen)
Handtücher für die Babys, Windeln, Babypflege, Binden für Mama und super klasse einmal Netzslips.
Stillkissen, einmal Stilleinlagen.

Mitnehmen muss man Dinge wie Handtücher für sich selber.
Nachtwäsche, bequeme Tageskleidung (z.b jogginganzug)
Unterwäsche, Pflegeprodukte (nehme da immer gerne proben) und est was zur Beschäftigung wenn die kleinen schlafen.

Beitrag von goodlookinggirl73 02.01.11 - 16:34 Uhr

Hallo

erstmal frohes Neues. Ja , gestern grad wurde aber auch Zeit bin jetzt 38 SSW und mein Mann schimpfte schon.

Kommt immer auf das Krhs an was du mitnehmen mußt und natürlich auch wie du versichert bist.

Babysachen aber auf keinen Fall, genauso wenig wie Binden oder Stilleinlagen.
Ich habe trotzdem auch Babysachen eingepackt zudem noch Bademantel, Handtücher, Waschlappen, Still-BH und bequeme Klamotten und ein langes Hemd für die Entbindung ach ja und warme Socken nicht vergessen.

Wünsch dir was

Stephie ET -18

Beitrag von julie1108 02.01.11 - 16:35 Uhr

Und wenn man seinem Baby dann extra die ganz süssen Sachen anzieht, falls mal Besuch kommt, sieht das dann doof aus? Ich meine, die Sachen aus dem Krankenhaus sind ja jetzt bestimmt schon ziemlich abgetragen, oder?

LG

Beitrag von sweetstarlet 02.01.11 - 16:37 Uhr

ja das stimmt, und rau sind die babysachen, ich mochte die nie

Beitrag von mama-von-marie 02.01.11 - 16:41 Uhr

waaaaaaaaaaaaaaaas?
Das ist gebrauchtes Zeug??? OMG

  • 1
  • 2