Schreibtisch eurer Kinder...

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von engelchen28 02.01.11 - 17:37 Uhr

huhu!
die frage richtet sich an alle, deren kids einen schreibtisch haben und die daran auch die hausaufgaben verrichten.
sophie hat schon einen schreibtischstuhl und momentan noch einen küchentisch. sie soll zur einschulung aber einen schreibtisch bekommen. wir schwanken noch zwischen einem "normalen" tisch (höhenverstellbar) und einem "richtigen schreibtisch" mit neigungsverstellbarer platte und allem pi-pa-po. von 50 - 500 euro ist da ja alles dabei #kratz.
also: welchen tisch haben eure kurzen??
lg & danke,
julia

Beitrag von loonis 02.01.11 - 17:41 Uhr




Wir haben passend zum billi bolli hochbett d.schreibtischplatte,diese
ist höhenverstellbar ....
kam um d. 200 euro ....

das mit dem neigungswinkel empfinde ich als unnötig

lg kerstin

Beitrag von loeckchen_2004 02.01.11 - 18:37 Uhr

Unsere hat einen Schreibtisch von Paidi ich glaube der heißt Marco.
Er ist Höhenverstellbar und auch der Neigungswinkel ist einstellbar - ich finde das nicht unnötig, die Tischplatte ist schon eh und je leicht schräg gestellt

Wir haben den seit 2 Jahren und sind super zufrieden

Beitrag von zaubertroll1972 02.01.11 - 19:01 Uhr

Hallo,

wir haben einen von Paidi reduziert gekauft.
Ich muß sagen daß es schnuppe ist ob er in der Negung verstellbar ist oder nicht da die Kinder das meist eh nicht nutzen.
In der Schule ist auch kein Tisch in der Neigung verstellbar.
Ich habe Schreibtische von Lidl und Aldi gesehen und die wirkten nicht anders als unser von Paidi.

LG Z.

Beitrag von anarchie 02.01.11 - 19:21 Uhr

Hallo!

Meine Kinder haben ganz normale Schreibtische.

lg

melanie

Beitrag von freyjasmami 02.01.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

ich glaube ein Schreibtisch ist überbewertet #schein

Ganz im Ernst, meine Tochter macht eigentlich nie Schularbeiten am Schreibtisch. Sie hat ihn damals zum 6. Geburtstag bekommen, so 4 Monate vor der Einschulung.

Hausaufgaben wurden damals am großen Esstisch gemacht. Seit sie in den Hort geht, werden 95% der HA im Hort/Schule erledigt. Das was sie jetzt zuhause machen muss, will sie lieber bei uns in der Nähe erledigen. Gern mal auf dem Boden sitzend am Couchtisch oder wieder am Esstisch.;-)

Auch die meisten Schulsachen blieben bislang im Korb unter der Schulbank (da sind so Hängekörbchen fest angeschraubt).

Jetzt fangen wir an die Schulsachen daheim zu lassen und täglich die Mappe zu packen. Dafür haben wir aber ein Fach im Kleiderschrank geräumt, da kommen solche Stehsammler rein. Im Schreibtischfach find ich das zu unübersichtlich und der kleine Bruder kommt ständig dran.

Hausaufgaben kann man also auch gut am Küchentisch machen, ein eigener Schreibtisch ist da nicht unbedingt nötig (sehr praktisch, wenn Mama gerade am kochen ist ;-)).
Wenn dann eher etwas wo Schulsachen - falls nötig - aufbewahrt werden. Eben ein Schrankfach oder so ein Rollcontainer z.Bsp.

LG, Linda

Beitrag von 1familie 02.01.11 - 19:43 Uhr

Hallo,

wir haben ein Schreibtisch von Paidi höhenverstellbar und auch in der Neigung verstellbar.
Unser SOhn nutzt den Schreibtisch kaum für Hausaufgaben, aber er nutzt in oft und gern zum Basteln, zum Rätseln und zum Tagebuch schreiben :-)

Wenn ich alles was auf seinem schreibtisch ist, auf dem esstisch hätte - nein Danke.

Gruss

Beitrag von tauchmaus01 02.01.11 - 21:46 Uhr

Mein Mann hat eine stabile schöne Holzplatte versiegelt und darunter höhenverstellbare Beine geschraubt. Der Schreibtisch ist schön groß, reicht für Beide ..............und wird nur zum Basteln und Malen genommen.

Im Kinderzimmer steht eine 100 Jahre alte Schulbank (die hatten eine schräge Arbeitsfläche. An der wird ab und an Hausaufgaben gemacht....

Aber wenn ich koche, dann kann ich zu 90 % behaupten, bin ich nich allein in der Küche, da sitzt dann meine Tochter am Tisch und macht Hausaufgaben;-)

Beitrag von nicicolli 03.01.11 - 00:51 Uhr

Wir haben einen Schreibtisch von Kettler! Ist ein einfacher, aber höhenverstellbar und mit Neigungswinkel!

Ich finde ihn toll, und mein Sohn macht ausschließlich am Schreibtisch seine Hausaufgaben!

Beitrag von h-m 03.01.11 - 13:38 Uhr

Meine Tochter hat auch einen von Paidi. Wir haben auch die anderen Kinderzimmermöbel von dieser Marke, deshalb passt er super dazu. Er ist höhen- und neigungsverstellbar, wobei wir letzteres auch zur Zeit nicht nutzen. Meine Tochter macht zwar die HA größtenteils in der Ganztagsbetreuung nach der Schule, aber das was noch "übrig" bleibt, wird am Schreibtisch erledigt und nicht am Küchen- oder Eßtisch. Auch zum Malen und Basteln nutzt sie den Schreibtisch oft. Ich finde es schon praktisch, dass sie ihren eigenen Tisch hat, wo auch mal eine halbfertige Bastelarbeit liegen bleiben kann.

Beitrag von urmel09 03.01.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat zur Einschulung einen tollen Schreibtisch vom Opa bekommen mit Rollladen, vielen Fächern und Schubladen. Er ist auch total stolz auf diesen Schreibtisch, nur seine Hausaufgaben erledigt er immer auf unserem Eßzimmertisch. Ich glaube der Schreibtisch ist ihm zuweit weg von uns, er hat es zur Zeit auch noch sehr gerne wenn ich mich immer wieder neben ihn setzte und schaue was er so macht, wäre am Schreibtisch nicht möglich. Meistens gesellt sich auch noch die kleine Schwester dazu und macht "ihre Hausaufgaben" (Sie malt oder macht Vorschulbücher). Ich denke der Schreibtisch wird bei uns erst später genutzt....
Ich würde auf jedenfall darauf achten, dass es einen Platz für den Tornister und genügend Ablageflächen gibt - Schubladen zum Unterlagen sortieren sind auch toll.

Beitrag von petra-m. 22.06.11 - 10:26 Uhr

Hallo, meine Kleine hat einen Schreibtisch von Moll, der höhenverstellbar ist und auch schräg gestellt werden kann. Sie liebt ihren "Arbeitsplatz" und würde nie auf den Gedanken kommen, Hausaufgaben im Bett oder am Küchentisch zu machen ;) Also, für uns hat es sich gelohnt!
LG Petra