@ Mehrfachmamis unproduktive Wehen SS1+2 vor ET beim 3ten über ET????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnecken-kind 02.01.11 - 17:41 Uhr

Hallo!!!!

Bin heute ET+1.
Meine beiden anderen Zwerge waren ne gute Woche vor Termin.
Da gab es vor her mal Abends nen paar Wehen.

Aber dieses mal wehe ich ständig vor mich hin ohne das es wirkich los geht.
Gestern hatte ich 12h leichte unproduktive Wehen da der Mumu seit gut 2 Wochen 2 Finger breit offen ist.
Nachdem Befund war ich so hoffnungsvoll das es vor ET los geht.

Also sitze ich hier rum und warte.

Die Hebi gestern bei der CTG Kontrolle im KKH meinte ich solle mal was ruhiger machen vielleicht denkt die Maus das bei zuviel geschaukel noch nicht der passende Zeitpunkt ist.
Bin dann gestern auch schon früh um 21 schlafen gegangen.

Ich mag einfach nicht mehr der Ischias und die Anal-Venen-Trombose zehren an meinen Nerven.


Mehrfachmamis wie war das bei euch mit über Termin gehen und Vorwehen??????

LG Schnecken-Kind

Beitrag von seluna 02.01.11 - 19:09 Uhr

Kind 1 wurde in der 36 ssw geholt
Kind 2 kam freiwillig bei ET+2
Kind 3 kam freiwillig bei ET+4

Bei keinem der drei hatte ich Senkwehen oder spürbare Vorwehen, keines hatte den Kopf im Becken.
Ich kannte nur die Übungswehen die sich bis zum ende hingezogen haben und immer schmerzlos. Ich habe nur den harten bauch gespürt.
Ich hatte nicht mal die Mensschmerzen.

Bei kind 4, ist die gleiche tendenz vorhanden, aber........ es ist doch irgendwie anders.

Seit gut 14 tagen habe ich täglich Mensschmerzen und das scheinbar ohne Wachstumsschub der Gebärmutter.
Ich habe ein leichtes ziehen bzw vielmehr einen druck aus dem rücken kommend der sich zum bauch nach vorne zieht.
nicht schmerzhaft, gerade so das es spürbar ist.
Ich sage immer, so kurz vor der schwelle zum unangenehm werden.
Wen ich aufstehe, bekomme ich sofort einen harten bauch (tippe aber auf übungswehen)
und seit 3 tagen habe ich auch immer wieder schmerzen im Nierenbereich (Kenne ich nur von Geburtswehen und während der Regel und dem ES.)

Ich merke es tut sich irgend etwas, aber ich kann dir nciht sagen was.
Ich weiss es nämlich selber nicht :-(