eileiterschwangerschaft oder normale?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von dina1989 02.01.11 - 17:58 Uhr

Hallo Leute habe einen SST gemacht der positiv war.bin danach auch gleich zu nem bereitschaftsarzt und der hat auch gleich einen ultraschall gemacht und sagte mir ein dottersack ist da aber er kann nichts sehen darauf hin hab ich ihm auch geschildert das ich schmerzen im linken eileiter habe nunja er hat mir blut abgenomen und die SS bestätigt.und er meine er kann nicht richtig erkennen ob es eine züste im eileiter ist oder das kind weil es noch zu früh wäre (laut arzt bin ich in der 5SSW).
seit heut hab ich ein richtig starkes ziehen und stechen in dem linken eileiter und habe angst das es eine ESS ist....
wie war es bei euch könnt ihr mir weiter helfen`?
morgen muß ich zu meinem FA bin ich mal gespannt was der sagt.

PS: ich habe schon ein kind ist 1jahr und 3 monate.

Beitrag von wunschkindnr.2 02.01.11 - 18:05 Uhr

Wenn die Fruchthöhle in der GM zu sehen war, kann es sich nicht um eine ElSS handeln.

Die schmerzen in der Leiste ob Links oder Rechts können die Mutterbänder sein.

Lg Nadja

Beitrag von dina1989 02.01.11 - 18:33 Uhr

die FÄ hat gemeint das es entweder eine züste ist oder die eileiterschwangerschaft?! sie konnte es nur nich erkennen meinte sie.
und sie aber auch einen dottersack sehen kann...

Beitrag von miasophie00 02.01.11 - 19:39 Uhr

FALSCH !!!!
es gibt so genannte pseudo fruchthöhlen !!!!!
also wenn ich mir nicht 100 % sicher bin antworte ich nicht !!!

Beitrag von sandmann1234 02.01.11 - 18:06 Uhr

wenn der dottersack schon da ist ist das baby auch angekommen.

Bei mir dachte man auch an eine elss. Weil man in der 6w noch nichts sehen konnte außer eine gut aufgebaute schleimhaut.

Mein Fa hat gesagt, wenn ich starke schmerzen bekomme UND Blutungen, dann solle ich ins KH.

Ansonsten könnten es bei dir auch die Mutterbänder sein, das kann manchmal auch sehr schmerzhaft sein. Wie der 1 Tag der Periode oder Stärker vom Schmerz her.

Beitrag von cocktailkirschkuchen 02.01.11 - 18:10 Uhr



wenn Du starke Schmerzen hast, würd ich ins KH fahren...

Was ich nicht verstehe, wenn der Dottersack da ist, wie soll da noch eine Eileiterschwangerschaft vorhanden sein?#gruebel

Beitrag von sandmann1234 02.01.11 - 18:26 Uhr

vielleicht hatte sie einen doppelten es und der 2 zwilling ist hängen geblieben

Beitrag von connie36 02.01.11 - 18:16 Uhr

hi
die schmerzen am eierstock sind normal, hatte ich auch ziemlich schmerzhaft. habe auch ne weile geschwitzt, da ich nur noch den rechten eierstock und eileiter habe.
aber wenn die fruchthülle in der gm gesichtet wurde, kann es keine elss sein.
lg conny 34. ssw

Beitrag von germany 02.01.11 - 18:16 Uhr

Die Schmerzen links und rechts habe ich auch! Sei Beginn der Schwangerschaft. Ich bin jetzt in der 12.ssw und es zieht und piekt immer noch oft. Das ist aber normal, das sind die Mutterbänder.

Da man in der GM schon etwas sehen konnte, wird es wohl keine ESs sein.

Hab etwas Geduld, dann sieht man das Baby richtig!

Beitrag von zuckerpups 02.01.11 - 19:48 Uhr

Ich war auch zu früh beim Arzt, der hat Blut abgenommen und hcg bestimmt, um eine ELSS auszuschließen. (Wenn der Wert hoch wäre und man nichts (!) sieht, dann muß das Ei ja sonstwo sein. Bei mir war er niedrig und das paßte ins "Bild")

Ziehen tut das sowieso hier und da die ganze SS über. Erstmal wird ja auch nicht von der Plazenta der ganze Hormonschlamassel produziert, weil die sich erstmal bilden muß. Da können schon die Eierstöcke rotieren, oder es zieht in den Mutterbändern, weil die Gebärmutter zu wachsen beginnt.

Beitrag von dina1989 02.01.11 - 20:08 Uhr

die FÄ kann die ESS ebennet ausschließen des ist ja des komische....

Beitrag von dina1989 03.01.11 - 18:33 Uhr

vielen dank für die zahlreichen tips... war heut beim FA und er hat mir die normale ss bestätigt mir ist ein richtiger stein vom herzen gefallen.
danke nochmal...