Gewichtsabnahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anne_84 02.01.11 - 18:36 Uhr

Hallo zusammen#winke,


Ich bin in der 10 SSW, und war am 16. Dezember das erste Mal beim FA, an dem Tag wog ich, mit Kleidung genau 60,9kg.

Seit Tagen ist mir übel und ich muss auch brechen, nun war ich am Dienstag auf 58kg und jetzt eben, mit Kleidern, auf 55,9 #schock#zitter

Ich mache mir solche Sorgen, dass das Baby jetzt unterversorgt ist, gerade jetzt, wo alles wichtiges angelegt wird #zitter

Bei meiner 1 #schwanger war mein niedrigstes Gewicht 57kg, und da meinte der FA es müsse jetzt wohl Berg auf gehen, sonst müsse ich einige Tage ins Krankenhaus #schwitz

Das war aber in der 13. SSW....

Oh mann, was soll ich denn bloss tun, ich habe schon Tabletten genommen gegen Erbrechen, damit überhaupt was drinnen bleibt #schmoll kann mich aber nicht ständig zwingen...

Wem gings denn noch so, und ist meine Angst begründet?

LG,


Anne

Beitrag von naralabe 02.01.11 - 18:41 Uhr

Hallo Anne,

ich habe am Anfang der SSW auch 5 Kg abgenommen. Ich konnte kaum was essen, weil es mir so schlecht war!

Mach dir keine Sorgen, das Baby nimmt sich was es braucht! Du bist doch auch in guten Händen bei deiner Frauenärztin. Allerdings würde ich zur Sicherheit mal bei deiner Ärtzin anrufen.#winke

LG Nadine

Beitrag von seluna 02.01.11 - 18:44 Uhr

solange du nicht gezielt Hungerst, musst du kein Bedenken haben.
dein Kind wird schon versorgt und muss nicht hungern.
Achte auf Vitamine und das ganze.

Ich bin in der 36 ssw und habe bislang 15 kg abgenommen, mein gyn findet das o.k

Beitrag von butter-blume 02.01.11 - 18:45 Uhr

Hallo,
Hm... 4kg sind schon viel, das sieht man dir bestimmt richtig an!
Geht es dir denn noch einigermaßen gut, oder bist du auch total entkräftet?

Nimmst du Vomex? Das hilft, macht aber müde... in meiner 1. SS war mir auch so furchtbar schlecht und ich hab abgenommen. Da hat mir meine FÄ "Postadoxin" verschrieben, das hat super geholfen.

Du solltest auf jeden Fall mit deinem FA darüber sprechen. Wenn du zu viel Flüssigkeit verlierst, dann musst du auch ne Infusion bekommen, wenn es "nur" Speck ist, dann ist es für das Baby nicht schlimm, dann bekommt es immernoch was es braucht!

Viel Glück weiterhin, Butter-blume

Beitrag von anne_84 02.01.11 - 18:49 Uhr

Es sind 5kg, und man sieht es mir anscheinend an, ich war ja vorher auch nicht dick...:-(

Werde morgen mal beim FA anrufen...

Beitrag von butter-blume 02.01.11 - 18:54 Uhr

#liebdrueck
#klee

Beitrag von blume-70 02.01.11 - 19:10 Uhr

Hi :-)

Ich habe in den ersten 12 Wochen auch stark abgenommen.
Bei mir wr es aber nicht so viel wie bei dir.
Ich rutschte von 57kilo auf 53 kilo.
Ich musste zum Glück nicht erbrechen...mir war einfach nur schlecht und wenn ich mein Essen vor mir sah würde mir grundsätzlich übel.

Ich habe vom FA Vitamin B6 verschrieben bekommen...finde aber das es nicht viel geholfen hat.

Ab Weihnachten also ab der 13 SSW verschwand die Übelkeit und mir geht es im Moment super.

Ich fühle mich Pudelwohl im Moment...nicht mehr Müde und keine Übelkeit.

Liebe Grüße #blume