Welcher Saft (Marke) ist wirklich gut?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny_harz 02.01.11 - 18:58 Uhr

Hallo,

durch die Getränkediskussionen angeregt, kam mir die Frage: welche Säfte, also welche Marke, sind wirklich gut und gesund?

Selbermachen - klar, aber wer will schon 2x am Tag die Sauerei, die Presse sauber zu machen?

Ich achte darauf, daß 100% Saft drin ist, kein Zucker oder Süßstoffe, kaufe Hohes C und Amecke. Ich kaufe keine Fruchtsaftgetränke ect.

Hatte neulich ne teure Flasche Beckers Bester, aber da war auch Süßstoff drin, war glaube ich, ein roter Saft.

Welche Marken liegen in eurem Wagen?

LG; Sunny

Beitrag von bofan 02.01.11 - 19:05 Uhr

Hi,

nur Hohes C!
Da ist kein Zucker drin und es gibt unendlich viele Geschmacksrichtungen.
Bei uns ist er alle paar Wochen im Angebot für 88 Cent, dann kaufe ich 10 Flaschen, die dann bis zum nächsten Angebot reichen ;-)

LG Samira

Beitrag von meinemupfi 02.01.11 - 19:07 Uhr

Hohes C ist aber Konzentrat. Wisst ihr das? Oder bin ich falsch gewickelt, dass das für mich kein "richtiger" Saft ist?

Bitte um Aufklärung! #winke

Beitrag von sunny_harz 02.01.11 - 19:08 Uhr

Ob Konzentrat oder Direktsaft, ist mir eigentlich egal. Der eine Bio-Reformhaus-DirektSaft hat bei Stiftung Warentest sogar mal mangelhaft abgeschnitten. Dazu gehört schon einiges.

Beitrag von windsbraut69 03.01.11 - 07:29 Uhr

Meinst Du damit, dass Hohes C kein Direktsaft ist?
Das ist bei den meisten Säften der Fall.

Gruß,

W

Beitrag von meinemupfi 03.01.11 - 13:10 Uhr

Ja, das meinte ich. Mich wunderte es, weil die Frage nach guten Säfte war und dann von HOHES C gesprochen wurde, der eben Konzentrat ist.

Ich weiß, dass die meisten Säfte keine Direktsäfte sind. Für mich ist aber eben guter Saft ein Direktsaft. Deshalb fragte ich, ob ich mit dieser Annahme falsch liege.

Gruß

Beitrag von kathrincat 03.01.11 - 18:04 Uhr

du weist schon das konzentrat ist?? auch ein guter saft kann konzentrat saft sein, ob nun gleich zum saft verarbeitet oder erst zum konzentrat (wasser entzogen und somit, besser für lagerung und tranzport) ist egal.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fruchtsaft

ich kaufen nur naturtrübe säfte.

Beitrag von meinemupfi 03.01.11 - 19:57 Uhr

Wenn ich es so genau wüsste, würde ich nicht fragen.

Beitrag von kathrincat 04.01.11 - 08:19 Uhr

dachte nur sowas ist allen bekannt! war nicht so gemeint.

Beitrag von anarchie 02.01.11 - 19:24 Uhr

Hallo!


Ich kaufe die Bio-Säfte von Netto...oder auch Voelkel, je nachdem, wo ich hinkomme zum Einkaufen...

lg

melanie und 4 kurze(8,6,3,1)

Beitrag von cool.girl 02.01.11 - 19:39 Uhr

Saft ist bei mir immer in Verbindung mit Zucker!
Egal ob "Gemischt" oder "100%", bei 100% solltest du an den FRUCHTzucker denken, den hat JEDER Saft. Daher gibt es Saft bei uns nur ganz selten.
Achso und unsere Kinderzahnärztin meinte, egal ob pur oder verdünnt er greift immer die Zähne an! Weil das verdünnte macht nichts "besser", nur das der Körper mehr Wasser bekommt...

LG Claudia

Beitrag von lagefrau78 02.01.11 - 20:12 Uhr

Wir kaufen auch die Bio-Säfte von Netto oder Kaisers, die sind - im Gegensatz zu Hohes C meistens Direktsaft (zumindest der Apfelsaft).

Unsere absoluten Favoriten kommen von Alnatura (gibt's bei dm). Da gibt es eine Menge Auswahl, alle sind reine Fruchtsäfte, meistens Direktsaft, und wesentlich günstiger als Voelkel.

Viele Grüße!

Beitrag von docmartin 02.01.11 - 20:29 Uhr

Fast ausschließlich Alnatura...milder Apfel ist unser Favorit derzeit. Sonst aber auch der Mehrfruchtsabt oder Apfel-MAngo hhhmmmm, lecker. Allerdings wenn dann mal ein halbes Glas pur udn ansonsten Wasser.

Beitrag von celi98 02.01.11 - 20:50 Uhr

hallo,

wie haben glück und konnten reichlich apfelbäume ernten. die haben wir in die ansässige süßmosterei gebracht. da kann man auch kaufen, ohne äpfel zu haben. 100%-direktsaft aus umliegenden gärten.

so etwas gibt es bestimmt doch auch bei euch in der nähe.

lg sonja

Beitrag von herzkirsche80 02.01.11 - 21:15 Uhr

um nochmal auf "cool.girl" zurückzukommen, ihr Eintrag geht sonst unter...

Saft = Zucker #aha

egal welche Sorte oder Zubereitung.

Mindestens der fruchteigene natürliche Zucker ist immer drin!! Am besten Kinder gewöhnt man Saft garnicht erst an. Mal ein Glas, ok, aber sonst Wasser!! Ich geb nur machmal einen kleinen Schluck milden Apel von Kinella mit dazu.

Also übertreibt es nicht mit den "tollen" Fruchtsäften.
Euren Kindern zu liebe! #danke

Beitrag von sunny_harz 02.01.11 - 21:24 Uhr

Nee. Für mich ist Saft auch kein Dauergetränk und kommt schon gar nicht in die Trinkflasche. Aber da meine Tochter durch nix zu bewegen ist, Obst oder Gemüse zu essen (außer Kartoffeln und Blumenkohl), haben wir z.B. mit dem KiA besprochen, daß sie wenigstens Saft trinken soll. Das ist dann meist 1 Glas oder mal auch 1,5 am Tag. Außerdem achten wur penibel aufs Zähneputzen.

Normal gibt es nur Wasser. Aber wenn schon Saft, dann sollte es halt guten Saft geben.

Obstbäume sind hier im Harz eine Seltenheit...Alnatura gibts bei DM, oder?

Beitrag von celi98 03.01.11 - 10:10 Uhr

hallo,

ich finde das guter saft etwas leckeres ist, den sollte man genießen und nicht zu sehr vermischen. wir trinken immre ein glas saft zum frühstück, pur.

ich trinke einen guten wein ja auch am liebsten pur und nicht als schorle. darum ist der wein ja auch noch lange kein dauergetränk.

lg sonja

Beitrag von schullek 02.01.11 - 21:50 Uhr

ich kaufe wenn, dann nur direktsaft und meist bio. bei apfelsaft auf jeden fall naturtrüb. da wir wenig saft brauchen ist mir da der preis auch egal. unsere schorlen sind wenn, wenn mit sehr wenig saft und da kaufe ich gerne bio.

lg

Beitrag von kruemlschen 03.01.11 - 08:28 Uhr

Tach,

wenn ich mal Saft kaufe dann meistens den Apfelsaft (100% Frucht) von Aldi Süd. Saft gibt es bei uns allerdings ausschließlich als Schorle und das im Verhältnis 1/5, manchmal 1/4 denn wie schon mehrfach erwähnt: Saft = Zucker

Gruß K.