Tchibo-USA Mietwagenreise

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von knuddelhase26 02.01.11 - 19:05 Uhr

Hallo alle miteinander!!!

Hat jemand von euch schon mal mit Tchibo eine Mietwagenreise in die USA gemacht? Und wenn ja, wie waren eure Erfahrungen?

Überlege nämlich die USA-Atlantikküste-Variante für September zu buchen und wollte mal hören, ob die gut oder schlecht sind.

Danke im voraus

knuddelhase :-D

Beitrag von ida-calotta 02.01.11 - 21:40 Uhr

Hallo!

Hört sich nicht schlecht an, allerdings würde mich stören das alles vorgegeben ist. Wir waren 2005 zuletzt in den USA und haben eine Wietwagen-Rundreise durch Kalifornien,Nevada und Arizona gemacht. Allerdings haben wir nur die ersten beiden Nächte in San Francisco gebucht. Wir hatten uns vorher grob eine Strecke zurechtgelegt, die allerdings vor Ort spontan abgeändert. Ebenso hatten wir uns über Hotels/Motels informiert und die dann vor Ort gebucht für eine Nacht usw.

Hast du mal bei Expedia geschaut und dir selbst was zusammengestellt?

LG Ida

Beitrag von reisschale 03.01.11 - 19:47 Uhr

Mir ist bei den festgelegten Reisen immer zu wenig Aufenthalt.
Wir haben unseren USA Aufenthalt selbstgestaltet: Diverse Routen angesehen und verglichen. Und bei vielen Orten auch mal einen längeren stopp eingelegt. Hotels haben wir von Deutschland gebucht.

LG