Viburcol Zäpchen, habt ihr gute Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shiela1982 02.01.11 - 19:09 Uhr

hallo,


meine tochter(6monate) hat gerade eine erkältung und zahnt.
hab noch so viburcol zäpchen daheim und hab ich eines gegeben.da sie echt unruhig ist. hab ich schon mal gemacht.
hat der kinderarzt damals verschrieben.
darf man auch nur 1 x am tag geben.
bin normalerweise von pflanzlichen mitteln persönlich nicht so überzeugt. bei der kleinen will ich das natürlich erstmal bevozugen.außer es verschlimmert sich.
finde aber das es glaub ich ganz gut hilft.mir kommt es echt vor das sie total müde davon wird!
was für ein wirkstoff macht denn da müde bzw.beruhigt?
kennt ihr euch damit aus?

lg shiela mit leyla#verliebt

Beitrag von 404 02.01.11 - 19:26 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht, dass da ein Wirkstoff dabei ist, der Müde macht!!!

Ich denke die Zäpfchen beruhigen die kleinen, und lassen die schon müden Kinder schön einschlafen!!!

Ich habe die Zäpfchen bei meinem großen auch gegeben!!!
Bei unseren kleinen habe ich das Gefühl, das sie nicht helfen!!!

Ich denke das kommt auf die Kinder drauf an!!!
Bei einem wirken sie beim anderen wohl nicht!!!

LG Martina

Beitrag von aryssa0405 02.01.11 - 19:26 Uhr

huhu

ich gebe meinem kleinen zur Zeit, jeden Abend ein da er Bronchitis hat, zahnt und noch dazu im 19Wochenschub steckz und ich bald am ende bin, da er nicht merh schlafen kann nachts :-(

Weiß nicht so recht ob sie helfen er weint trotzdem sehr sehr viel :-(


Alles Gute

Aryssa+ Lion

Beitrag von mama3001 02.01.11 - 20:12 Uhr

In den Zäpfchen ist schon ein Beruhigungsmittel drin....

Ich geb es bei starker Unruhe auch und es hilft bei uns sehr gut.

Beitrag von sera1981 03.01.11 - 22:40 Uhr

Hallo shiela,
der Wirkstoff der beruhigend wirkt ist Camomilla (gibts auch als Globuli). Ich habe die Zäpfchen meinem Kleinen (jetzt fast 5 Monate) anfangs regelmäßig auf anraten meines Kinderarztes gegeben, jeweils 1 am Abend. Er war unglaublich unruhig und ich am Ende meiner Nerven. Es hat gut geholfen. Jetzt über Weihnachten bekam mein Kleiner seinen 1. Zahn und da hab ich im Camomilla Globuli gegeben im Wechsel mit Belladonna (gegen Schmezen). Hat wirklich gut geklappt!
So also ich bin grundsätzlich alles andere als ein Fan von Homöopathie, habe immer alle belächelt (bin Krankenschwester). Nun aber muss ich sagen, wenn du ein Kind hast, das nur am schreien ist und du nicht mehr kannst, dann versuchst du alles, ausser natürlich Sachen die dem Kind schaden, und es hat wirklich geholfen.
Du brauchst dir aber keine Sorgen machen, Camomilla ist kein Schlafmittel in dem Sinne, es ist ein Pflanzliches Mittel, dass eine beruhigende Wirkung hat!

Lg Dani mit Nael-Emin