Tag 44 und bin deprimiert

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von teilzeitmama 02.01.11 - 19:15 Uhr

Hallo Mädels,

erst einmal ein gesundes neues Jahr und wünsche allen ganz viel Glück beim ERfüllen des Kinderwunsches.

Ich bin heute am Tag 44 angelangt und ich habe meine Tage immernoch nicht... Jetzt bin ich echt deprimiert... So könnte ich wenigstens in den neuen Zyklus starten,aber nicht einmal das...

Ich weiß aber nicht warum,denn bisher hatte ich sie jeden monat... genau auf den Tag nicht wirklich,aber jeden Monat...
Hatte jetzt an Sylvester solch ein UL-Ziehen,dass ich dachte: "Yippieh,heut nacht kommt sie",aber Pustekuchen...


Schönen Abend euch noch...

Beitrag von sternchen-nico 02.01.11 - 19:17 Uhr

hast dud enn schon getestet oder iwie stress gehabt das das alles so auf sich warten lässt und wie lang ist dein zyklus eigendlich im normalfall??

lg sternchen

Beitrag von teilzeitmama 02.01.11 - 19:23 Uhr

Ich hätte NMT 18.12... meinen letzten Test habe ich dann am 27.12 gemacht,weil ich einen verschobenen #ei vermutet habe... der war aber dann natürlich negativ,wie die anderen mind. 5 davor...

Bisher hatte ich jeden Monat meine Mens... mal 1-2 Tage hin oder her, aer eigentlich regelmäßig..

Ich werde,wenn sie diese Woche nicht eintrudelt dann eh zum FA gehen um evtl. Zysten oder so auszuschließen...

Beitrag von sternchen-nico 02.01.11 - 19:32 Uhr

ja das würd ich aber dann schon direkt machen einfach hin gehen un sagen du willst zum doc egal ob termin oder net musst halt nur zeit mitbringen ;)
aber is iwie schon komisch aber hatte das halt auch schon es war nix un sie kam dann nach 60tagen verspätung auch aber frag sicherheitshalber mal nach is besser

lg un drück de daumen das alles gut is

Beitrag von cstach 02.01.11 - 20:09 Uhr

Hallo,
dir auch ein frohes neues Jahr.

Mir geht es ähnlich, hätte meine Mens eigetlich um den 21.12. herum bekommen sollen, bisher Fehlanzeige, habe auch Unterleibsziehen, seit heute zieht es in der Leiste und mir ist immer so leicht versteckt übel. Mach morgen nen Termin beim FA, habe bisher Tests gemacht, alle negativ.

Dir viel Glück!

Beitrag von susi1708 02.01.11 - 23:29 Uhr

Ich fühle mit dir, hätte am 8.11 meine Mens kriegen sollen, bis jetzt nix...
Seit Tagen habe ich super Unterleibsschmerzen,jeden abend denkt man...so, jetzt müßte die Pest kommen...und dann....niichts.....es ist zum Mäuse melken!!!

Also: Kopf hoch, die Mens wird schon kommen, warte noch ein paar Tage, ansonsten würde ich zum FA gehen....
Vielleicht hat sie sich durch den ganzen Weihnachts- und Neujahrsstress verschoben....