whoha! kümmert euch FRÜH um die hebammen! *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von neomadra 02.01.11 - 19:25 Uhr

himmel ... #schock

ich weiss, ich weiss, hier predigen einige (jaja, zu recht!): sucht euch eure hebamme früh!

aber ich olle erstschwangere blondine dachte immer: ach komm, so schlimm kanns ja gar nicht sein ...

und hatte heute - ende woche 15 - mal zeit, dachte, ich tipper mal ein paar damen in düsseldorf an.
ehrlich gesagt kam ich mir beim tippen schon etwas komisch vor, weil ich ja noch nicht mal das bergfest gepackt habe .. und schon jemanden u.a. zur nachsorge suche.

aber ... eh ... die ersten 5 haben bereits geantwortet:
ausgebucht bis juli oder / und august! #schock

der hammer!
sie waren zwar alle so nett und haben mir andere hebammen vorgeschlagen - oder vorgeschlagen, sich die betreuung mit einer anderen hebamme zu teilen weil sie so vollgepackt sind ... aber das ist ja nicht das gelbe vom ei.

jetzt .. schreib ich mal schnell ein paar mehr an *schwitz*

also:
die moral von der geschichte ... ihr erstschwangeren ... hört auf die weisen mädels .. die haben recht! sucht asap! ;-)

Beitrag von lavendeltraum 02.01.11 - 19:34 Uhr

nur gut, dass du diese erkenntnis hattest! ;-) ich gehöre zu den nervöseren erstschwangeren und habe mich auch schon gefragt, wann denn zeitig genug sein soll...

kein plan, aber das herz meines babys möchte ich glaube ich schon schlagen gesehen haben, bevor ich mir die mühe mit ner hebi mache. bin jetzt erst 7. ssw

viel glück, dass du noch eine nette findest!

Beitrag von daby01 02.01.11 - 19:35 Uhr

Du Arme!!War mir gar nicht sicher, ob ich überhaupt eine haben will. Hatte immer nur eine zur Nachsorge (auch nicht beim letzten)
Möchte aber nach der Geburt schnellstmöglichst nach hause und da setzten viele eine Hebi voraus. Denke das Finden einer solchen liegt eben auch am entsprechenden Wohnort.Habe jetzt die erste, die ich angerufen habe und bin in der 22SSW.
Wünsch dir noch viel Erfolg bei deiner Suche!!!!!!!
lg

Beitrag von tosse10 02.01.11 - 20:09 Uhr

Hallo,

es liegt wohl daran wo man wohnt. Bei uns ist es überhaupt kein Problem (SEHR ländlich). In der ersten SS habe ich mich erst so rund um Woche 30 gekümmert. Die erste hatte Zeit und war mir auf Anhieb sympathisch. Die Hebammen aus dem KH (da ist die Praxis quasi angeschlossen) bieten sogar Nachsorge ohne Anmeldung an, man muss nur nach der Entbindung Bescheid sagen. Man muss halt nur damit leben das jedes Mal jemand anderes kommen könnte und man nicht die Qual der Wahl hat. Auch sonstige Sachen wie Geburtsvorbereitende Kurse sind hier oft noch kurzfristig zu haben. Nur Schwangerenschwimmen ist selten und hat entsprechende Wartelisten. Sonst ist mir nichts unter gekommen was nicht recht knapp noch geht. Auch von anderen habe ich noch nie was anderes hier gehört.

LG

Beitrag von hutzel_1 02.01.11 - 20:14 Uhr

Hallo!

Ich bin zum zweiten Mal SS und kann Dir nur Recht geben!!!!

Habe meine Hebi diesmal in der 8 (!!!!!!) SSW kontaktiert und ich habe den letzten Platz bei ihr bekommen!:-p

LG,
Hutzel_1 mit #ei 15+0 SSW