Einleitung nach ET?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claudi1684 02.01.11 - 19:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin nun 5 tage über ET und es tut sich noch gar nix:(...so jetzt meinen manche Ärzte sie würden morgen schon einleiten,in meinem Kh wo ich entbinde,meinen sie spätestens 10 Tage nach ET....weis jetzt gar nicht was ich machen soll...will meinem kleinen ja eigentlich die zeit geben,die er noch braucht,aber viele verunsichern mich,dass man nicht so lange warten soll und dass´risiko viel höher ist,dass was schief gehen kann wenn man erst nach 10 tagen einleitet.....

Was meint ihr denn??

Liebe Grüße Claudi#zitter

Beitrag von tekelek 02.01.11 - 20:00 Uhr

Hallo !

Nach neuesten Richtlinien wird empfohlen, die Geburt nach 7 Tagen Terminüberschreitung einzuleiten.
Solange es dem Kind und Dir aber gutgeht, würde ich abwarten. Ich finde es immer noch besser, wenn das Kind entscheidet, wann es auf die Welt kommt, vorausgesetzt, es wird noch gut versorgt !

Liebe Grüße,

Katrin mit Kindern und Sohn Nr.2 (ET -12)

Beitrag von elfe85 02.01.11 - 20:01 Uhr

Hallo!!

Nun, das kommt auf die Versorgung deines Baby an.
Wird denn da nachgeguckt??

Bei mir wurde alle 2 Tage nachgeguckt, und sie haben dann 14 Tage nach ET eingeleitet und ich muss sagen, ich hatte keine Komplikationen.
Die Geburt war zwar sehr schnell durch die Einleitung, aber es soll nichts schlimmeres passieren.

LG und alles Gute für die Geburt

Beitrag von zuckerpups 02.01.11 - 20:06 Uhr

Wie sicher ist denn Dein ET? Hattest Du immer einen pünktlichen 28-Tage-Zyklus bzw. kannst die Befruchtung taggenau bestimmen? Ansonsten bist du vielleicht rechnerisch, aber noch nicht biologisch "drüber"...?
Ich würde mit Einleiten warten. Die Natur denkt sich normalerweise ja was dabei.

Beitrag von aylin-89 02.01.11 - 20:06 Uhr

Hallo Claudia

ich bin 3 tage über ET und muss noch bis donnerstag warten wenn es bis dahin nix tut muss ich donnerstag hin...
Habe totale angst ich hoffe das der kleine so schnell wie möglichst auf den weg macht..

LG aylin ET+3

Beitrag von qrupa 02.01.11 - 20:38 Uhr

Hallo

ich persönlich würde nicht einleiten lassen solange es dir und deinem baby gut geht. Eine echte Übertragung liegt soweiso erst ab ET+15 vor, alles vorher ist immernoch ganz normal und zeitgercht und 90% aller Babys kommen bis dahin von ganz allein und die restlichen innerhalb weniger Tage danach. Meine Tochter war erst bei ET+15 soweit und hatte nicht das leiseste Anzeichen einer Übertragung.
Ja, das Risiko das noch etwas passiert steigt an, aber wirklich nur minimal und auch eine Einleitung ist alles andere als risikolos.

LG
qrupa