Der kleine nimmt die Flasche nicht mehr!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dwietzel 02.01.11 - 20:27 Uhr

Hallo kann mir jemand sagen, ob er das gleiche Problem hat? Ich habe bei meinem Sohn vor ca. 1 Monat, genau mit 6 Monaten mit der Beikost begonnen, erst mit der Mittagsmahlzeit, jetzt auch die Nachmittagsmahlzeit. Das klappt ganz gut, Morgens und Abends wird er noch gestillt. Vorher als ich ihn voll gestillt habe, habe ich tagsüber immer Muttermilch abgepumpt, damit er am Abend genug hatte, dadurch hat er auch länger geschlafen, weil er beide Seiten getrunken hat und das Fläschchen auch noch, ist dann nur 1 Mal in der Nacht gekommen zum Stillen. Aber jetzt seit er Tagsüber die Brust nicht mehr so oft bekommt (wobei ich sie ihm aber anbiete, er aber keinen Hunger bzw Durst mehr hat) will er abends nur die Brust. Das führt dazu dass er 3 Mal in der Nacht wach wird und gestillt werden will, das ist sehr anstrengend, und geht sehr an die Substanz. Andere Babys schlafen durch, unser Sohn hat es ein mal bis halbdrei Uhr morgens geschafft, das war das längste, davon sind wir weit weg. Einmal in der Nacht stillen ist auch ok, was wir schon hatten, aber dreimal ist hart, immer wenn man gerade gut schläft kommt er wieder. Das Problem liegt nicht an einem Wachstumsschub, den hatten wir schon, und der nächste steht erst im März an, und auch nicht an den Zähnen, die unteren beiden Schneidezähne sind durch. Hat jemand einen Tip was ich tun soll, bzw hat jemand ähnliche Probleme?

Beitrag von hardcorezicke 02.01.11 - 20:30 Uhr

hier ich ^^.. meine maus kommt seit dem abendbrei auch viel öfter an.. kam sonst immer nur 1 mal.. selten 2 mal... jetzt kann es 3 - 4 mal werden..
dabei stille ich sie bevor sie ins bett geht noch mal...wir haben gestern mit dem nachmittagsbrei angefangen.. mal sehen ob es besser wird

aber ich muss sagen wir hatten nen zahndurchbruch.. und oben sind 3 unterwegs... und sie hat jetzt das robben entdeckt.. sind auch wieder eindrücke

Beitrag von bombi2010 02.01.11 - 20:32 Uhr

also nur mal so zur info meine nimmt weder flasche noch trinklernbecher und kommt stdl in der nacht und will an die brust ;)

ich schiebs einfach aufn schub und hoffe es geht bald vorbei ;)

dir viel glück mit deinem schatz:-p