Macht jemand einen Hypnobirthing - Kurs?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1978 02.01.11 - 20:33 Uhr

Hallo,

bin am überlegen ob ich einen Hypnobirthing Kurs mache - macht das gerade jemand von euch und wie ist eure Erfahrung damit?

Beitrag von steffken80 02.01.11 - 20:38 Uhr

Ähm, ja, äh, ...
ich weiss nicht mal was das ist #schwitz

Beitrag von blumella 02.01.11 - 20:38 Uhr

Habe mir ein Buch darüber gekauft, es aber noch nicht ganz gelesen.
Finde es schon ein wenig "esoterisch" angehaucht, also Wehen sind für mich Wehen und keine Wellen.

Ich investiere mein Geld dann lieber in einen Yoga-Kurs und versuche durch Gespräche mit meiner Hebamme, eine entspannte Einstellung zur Geburt zu bekommen.

Beitrag von sunnygirl1978 02.01.11 - 20:43 Uhr

ja yoga mache ich auch schon - ich denke nur - in unserem Letzten geburtsvorbereitung kam keine einzige Atemübung vor und dementsprechend wusste ich nicht wie ich atmen muss bei der Geburt.

Beitrag von blumella 02.01.11 - 21:08 Uhr

Für das Atmen habe ich diesmal eine Beleghebamme, die meinte schon, dass sie auch die Geburtsvorbereitung nochmal im Schnelldurchlauf machen kann, wenn mein Mann und ich noch Fragen dazu haben.

Beitrag von mone1973 02.01.11 - 21:03 Uhr

Also ich habe keinen richtigen vollständigen Kurs gemacht aber ich bereite mich seit ein paar Monaten mit dem Buch und der Regenbogenentspannungs CD vor und habe eine Kursleiterin bei mir in der Nähe kontaktiert und konnte so eine Kurzversion bei ihr machen mit zwei Terminen.

Dort habe ich auch eine Frau kennengelernt, die ihr 2. Kind mit Hypnobirthing vorbereitung ekommen hat und ganz begeistert ist. Was mich wundert ist, dass das wenn es tatsächlich funktioniert nicht viel verbreiteter ist. aber nu denn, ich schätze atmen und entspannen wird nicht schaden. und das versuche ich zu üben für die nächsten 4 wochen..

dir und allen anderen alles Gute für die Geburt
mone

Beitrag von sunnygirl1978 03.01.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

wie weit bist du denn und seit wann übst du? Ich lese das Buch gerade noch.

Hast du den Kurs dann alleine gemacht und was hast du gezahlt?

Sorry für die Fragen , aber ich bin noch so unsicher.

Gruß Sunnygirl -- seit heute 21 + 0

Beitrag von karbolmaeuschen 17.01.11 - 22:27 Uhr

Liebe Mone!

Es ist so wenig verbreitet, da es HypnoBirthing erst seit 2009 in Deutschland gibt. Zudem gibt es zur Zeit nur 32 zertifizierte Kursleiterinnen in ganz Deutschland!
Und Deutschland hat immerhin 82 milionen Einwohner!

Daher kennt es kaum einer. Aber die, die es kennen sind begeistert.

LG Silke
(eine von 32)

Beitrag von pepples123 20.01.11 - 15:51 Uhr

Und hier kommt noch eine andere von den 32 ;-)

Ich habe bei der 2. Geburt eine nahezu schmerzlose HypnoBirthing Geburt erleben dürfen und habe dann daraufhin die Hypnose-Ausbildung in Deutschland und die Hypnobirthing-Ausbildung in der Schweiz gemacht.

Hier bei urbia habe ich einen Club:
http://www.urbia.de/club/Nat%FCrliche+Geburt+%2D+sanft+und+schmerzreduziert
Und hier meine HP: http://reine-geburt.de/
Würde mich freuen, dich dort wieder zu treffen.

Alles Liebe für dich und dein Baby #verliebt
Steffi