was ist bei euch Fingerfood?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von deschnegge 02.01.11 - 21:10 Uhr

Hallo!

Frage steht ja schon oben.

In einigen Posts von mir antworten mir viele dass ich Fingerfood geben soll, weil sie nicht mehr richtig zunimmt und kein Brei will. Und bei andrem Zeug verzieht sie das Gesicht.
Sie kann aber auch noch nicht greifen! Und wenn ich ihr was in de Hand geb, hält sie es nciht lange fest.

Also hat sich das Thema erledigt. :-(

LG
deschnegge+Mausi 7 Monate

PS: vielleicht habt ihr ja Tipps. Sie bekommt Milasan 1er HA.

Beitrag von sternchen-83 02.01.11 - 21:37 Uhr

Juhuu..
Dinkelstange, reiswaffel, ein stück brot oder baguettes, gemüse, obst..
Das ist für mich fingerfood...

Aber jetzt hab ich ne andere frage: wie meinst du das sie kann nichts greifen? Sie ist sieben monate und greift nicht richtig?

Beitrag von deschnegge 03.01.11 - 14:35 Uhr

Hatte bei Geburt Sauerstoffmangel und dadurch ist sie motorisch sehr weit zurück. :-(
Was es nicht einfach ist.

Beitrag von lilly7686 02.01.11 - 21:45 Uhr

Hallo!

Meine Kleine mag auch absolut keinen Brei.
Wenn deine Maus aber nicht zunimmt, dann wirst du mit Fingerfood nichts ausrichten. Auch Brei wird dir da nicht helfen.

Aber zu deiner Frage:
Meine Kleine isst alles.
Heut mittag gabs für sie Hühnchen und Zucchini. Gestern bekam sie Karotten, Sellerie und Zucchini.
Wir hatten auch schon Ofengemüse (Zwiebel, Fenchel, Karotten und Kartoffeln) mit Hühnerfleisch; Putenfleisch mit Kartoffelwedges; Kürbis mit Gnocchi; Nudeln; usw.

Muss halt alles so geschnitten sein, dass ein Baby die Sachen mit der ganzen Hand nehmen und essen kann. Also etwa 5-7cm lang und 2cm dick. So in etwa. Plus minus.

Lg

Beitrag von babybine 03.01.11 - 10:37 Uhr

Meine Kleine mochte auch lange keinen Brei. Hat immer nur ein ganz paar Löffel gegessen und dann war Ende. Aber auf einmal (mit ca. 9 Monaten) hat sie von einem Tag auf den anderen ein ganzes Gläschen gegessen.Seitdem isst sie super und will alles probieren, am liebsten das was die Erwachsenen essen.
Vielleicht kommt das mit dem Brei noch bei euch (fing bei uns auch an, als sie anfing sich mehr zu bewegen:krabbeln, robben, hinsetzen, hochziehen etc.)

Wenn sie nicht selbst greifen will/kann, halt ihr doch mal ein Stück Banane oder Apfel oder so hin und lass sie dran kauen. Hat unsere sehr gerne gemacht, v.a. wenn man selbst auch davon gegessen hat.