Vielleicht habt ihr Antworten für mich...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mrs.xy 02.01.11 - 21:13 Uhr

Hallo!

Sorry fürs CP, aber ich hoffe, dass ich so noch ein paar Antworten bekommen. Ich hatte vorhin im KiWu Forum geschrieben, vielleicht schaut ihr mal rein...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=2961845


LG Mrs.XY

Beitrag von erdbeerschnittchen 02.01.11 - 21:19 Uhr

Hallo,

du hast doch schon einige Antworten erhalten.#gruebel

Versuch es doch mal mit der Suchfunktion für deine restlichen Fragen.

LG

Beitrag von estherb 02.01.11 - 21:27 Uhr

Hallo,

vielleicht hilft dir Mönchspfeffer? Mit Dreimonatsspritze hab ich keine Erfahrungen. Aber ich hatte nach einer Eileiterschwangerschaft im Frühjahr, die mit Metothrexat beendet werden musste, einen recht chaotischen Zyklus und musste drei Monate warten, bis ich wieder schwanger werden durfte. Habe im ersten Zyklus, den wir wieder üben durften, Mönchspfeffer genommen und war sofort schwanger...

Zu deiner Hebammenfrage: Ich war im Geburtshaus, da hat man auch seine Hebamme dabei; wenn es risikolos ist, nehmen die Geburtshäuser auch Frauen, die vorher eine KS hatten. Und viele Krankenhäuser haben ja Beleghebammen, die dann dort zur Entbindung mit hingehen, die müsstest du übers Hebammenverzeichnis finden. Grundsätzlich sicher ein guter Weg, wenn du eine natürliche Geburt möchtest. Zahlen musst Du nur die Rufpauschale, die kostet bei uns im Geburtshaus z.B. 250 €, dürfte bei Beleghebamme im Krankenhaus sogas etwas weniger sein. Und zur Wassergeburt: ich hatte beim ersten Kind eine und kann es sehr empfehlen, und ich wüsste nicht, warum ein KS ein Hinderniss sein sollte - es dämpft die Schmerzen, verringert Dammrisse und wirkt regulierend auf die Muskulatur, weil man nicht so verkrampft - alles eher ein Vorteil in deinem Fall.

LG Esther