Kennt ihr das? Kaum Zeit zum essen und trinken

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eumele76 02.01.11 - 21:31 Uhr

Hallo,

wenn es nach meinem Grossen geht dann könnte er glaube ich gut auf Essen und Trinken verzichten momentan. Ausser natürlich es gäbe nur Kakao und Schokolade #aerger.

Spielen ist das allerwichtigste für ihn und gestern hat er das Abendessen bis auf zwei Löffel nicht angerührt. Da ich weiss das es nicht so seins ist, was es gab hab ich gesagt, ok du kannst ein Brot essen. Aber auch das wollte er nicht. Lieber aufstehen und weiterspielen.

Er kam aber auch nachts nicht und hat erst heute früh gefrühstückt.

Ich will ihn nicht zum essen ermahnen, wenn alle fertig sind wird abgeräumt. Zwischendrin gibts Obst oder auch nachmittags mal einen Joghurt, Griesspudding oder auch mal Kuchen.

Kennt das jemand?

LG,
Nina mit Samuel 3,5 Jahre

Beitrag von nadoese 03.01.11 - 07:56 Uhr

Hallo,
die kleinen holen sich schon das was sie brauchen....
wir geben zwischendurch gar nichts. Bei uns gibt es nur feste Hauptmahlzeiten....Frühstück, Mittagessen, Nachmittagsnack und Abendessen.
Vielleicht bietest du einfach mal weniger zwischendurch an, dann holt er sich das bei den Hauptmahlzeiten sicher wieder rein, und wenn nicht dann braucht er es momentan nicht. Bald kommt dann wieder ein Schub und er frisst dir die Haare vom Kopf! So ist es jedenfall bei uns #rofl

Beitrag von kathrincat 03.01.11 - 17:15 Uhr

wieso aufstehen, wenn andere noch essen, da bleibt ein kind sitzen, auch mit 3, ausser mit besuch, wenn man länger sitzen bleibht.