Erfahrungen Trotzphase, bitte Meinungen dazu

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kalimero05 02.01.11 - 22:11 Uhr

Hallo liebe Mamis,

sind eure Kindergartenkinder (also alle ab 3 Jahre) mittlerweile am
Höhepunkt der Trotzphase angekommen oder wird es mit 3,5 Jahren
vielleicht noch schlimmer.
Hoffe das wir (Sohn wird in 2 Wochen 3 Jahre alt) bald den Höhepunkt erreicht haben.
Könnt ihr mir da Mut machen oder erfolgreiche Ratschläge geben.
Bin echt am verzweifeln.
Bei uns geht momentan das volle Programm. Schimpfen, Wutanfälle,
Jähzorn, Hauen, Schubsen 3 x gebissen.
Das kann doch nicht so weitergehen.#zitter

LG Susanne

Beitrag von keep.smiling 02.01.11 - 22:28 Uhr

Meiner ist 3,5 Jahre alt und wir sind mitten in der "nein" "ja, aber" "doch" Phase - soll heißen, er weiß alles besser, widerspricht ständig, will seinen Kopf durchsetzen, bockt rum, schmeißt sich sogar daheim mal auf den Boden, schimpft rum, schlägt symbolisch nach einem (in die Luft)...

Also ehrlich gesagt, ich denke, es gibt nicht den Höhepunkt - es ist eben ein ewiges auf und ab und wie sagt man so schön - es wird nicht leichter, nur anders.

Mach dir nicht allzuviel Hoffnung. Wenn du ihn wieder mal zum Mond schießen könntest, denk einfach "Hauptsache gesund" :-p manchmal hilft es :-D

LG ks

Beitrag von silsil 03.01.11 - 08:42 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter habe ich das Gefühl, es ist momentan besser. Oder kann ich inzwischen besser mit ihren Trotzanfällen umgehen #kratz;-)

Aber sie bekommt z.Zt. auch irrsinnig viel Aufmerksamkeit. Das spielt bei uns sicher auch eine Rolle.

Trotzallem bin ich mir sicher, dass da schon noch einiges kommen wird, aber ich seh´s inzwischen gelassen. Es gibt zum Thema Trotzanfall nichts mehr, was wir nicht schon hatten ;-)

lg
Silvia