täglich mehrmals einnässen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von geli1978 02.01.11 - 22:12 Uhr

Hi Zusammen!
Welche Gründe könnte es geben, wenn ein 4,5 Jahre altes Kind täglich mehrmals einnässt?
LG Geli

Beitrag von silsil 03.01.11 - 08:38 Uhr

Hallo,

warst du schon beim Arzt? Evtl. Blasenentzündung?

lg
Silvia

Beitrag von raena 03.01.11 - 10:47 Uhr

Hallo Geli,

es kann viele Gründe geben. Organische, medizinische, psychische oder auch "Motivations"Gründe. Wichtig wäre zu wissen, ob er/sie schon mal zuverlässig trocken war (also mehrere Wochen ohne Unfälle), wann er/sie begonnen hat sich für die Toilette zu interessieren. Wie er/sie auf den Unfall reagiert und wie du reagierst.
Leider ließt man hier fast nur von Fällen wo ein Kind sich anfängt zu interessieren und nach 2-3 Wochen ist es komplett trocken ohne unfälle und das auch gleich nachts und das schon mit 2-2,5 Jahren. Das frustriert einen unheimlich und setzt ganz schön unter Druck. Ich ab selbst mit meiner Tochter einen längeren "Leidensweg" hinter mir und wir sind jetzt erst dabei tagsüber relativ sicher trocken zu sein (ca 1,5 Jahre nach dem ersten Interesse). Wenn du möchtest kannst du mir gerne auch über PN schreiben.

LG
Tanja
hier hab ich auch schon mal eine Menge dazu geschrieben:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=2840587&pid=17972060