10monate alt u seit 8 Wochen unruhig

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von nessy409 02.01.11 - 22:27 Uhr

Wir wissen nicht wasxes ist. Die Maus hat immer durchgeschlafen bis vor 8 Wochen. Nun schläft sie meist unkompliziert ein gegen halb sieben und wir dann bis 24uhr oder 0:30uh stündlich wach. Ossnit wirkt meist oder dentinox oder mal Wasser trinken oder einfach der nucki. Aber das ist doch nicht normal oder?habt ihr Tips oder globulus dafür. Sie wälzt such auch immer so unruhig durchs ganze Bett. Gehe bald wieder voll arbeiten weiß nicht wie das gehen soll .

Beitrag von nelladel 03.01.11 - 12:32 Uhr

Unser Sohn ist eignetlich auch ein guter ,,Schläfer" (Schläft seit er 3M ist durch) und hat ebenfalls seit ein paar Wochen immer mal wieder Probleme und wird nachts wach.

Bei ihm ist es so, dass er momentan die oberen Eckzähne zu bekommen scheint und wie er sich sonst gibt wohl auch wieder am Wachsen ist.
Da ist er allgmein (verständlicherweise) etwas unruhiger.

Ich schätze dass es daran liegt. Vielleicht ist das bei euch auch einfach so? Vielleicht hat sie einfach eine ,,schwierige" Phase, wenn Detinox zB hilft kann das ja auch das Problem sein. Die Zähnchen drücken vielleicht einfach unangenehm.

Wenn ihr euch aber zu viele Gedanken macht, kann man ggf. doch mal den KA fragen, ob irgendwas auffällig ist.

Ich glaube nicht, dass man dagegen großartig etwas machen kann. Wir werden ja zwischendrin auch schonmal wach, je nach dem und so ein kleiner Zwerg, der ggf. auch noch zahnt macht sich dann eben bemerkbar.