Mein Sohn (4 Jahre) will gar nicht schmusen-fühle mich abgewiesen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnuffelente 02.01.11 - 23:12 Uhr

Mein Sohn will seid einer gewissen Zeit nicht mehr schmusen oder kuschen.Geb ich ihn einen Kuss auf der Backe ,so wischt er es weg.Wenn ich ihn in den Arm nehmen will,drückt er mich weg und sagt "Lass das"
Ist das wohl nur so eine Phase?
Irgendwie fühle ich mich dann immer zurückgewiesen.:-(
Kennt ihr das auch?

Beitrag von gbmaintal 03.01.11 - 08:00 Uhr

Hallo,

ganz eindeutig: Ja - das kenne ich auch und es ist eine Phase, die wieder vorüber geht.

Das habe ich mit allen meinen 4 Jungs durch und gerade aktuell mit meiner Tochter ( 4 ). Wenn der Papa dann mal hier zu Besuch ist ( bin allein erziehend ) dann bin ich sowas von abgeschrieben, das ist nicht mehr feierlich.
Aber eben mein empfindungsproblem, das darf ich mein Kind nicht spüren lassen,d enn sie hat genauso ein Recht auf ihren Papa - auch wenn es mir weh tut.

Das ist der Abnabelungsprozeß, dass hat in keinster Weise was mir dir als Person Mama zu tun.
Die kleinen werden, bzw versuchen eigenständig zu werden..........und das ist gut so. Sie sollen nein sagen dürfen, auch zu uns Mamas.
Das ist so wichtig fürs spätere Leben.

Ich weiß wie du dich fühlst, aber warte mal ab.......es kommt die Zeit da bist du wieder der Hit bei deinem Lütten und stehst ganz hoch im Kurs.
Du musst halt nur Geduld haben. Ich weiß - iss schwer - geht mir ja genauso.

Drücke dir die Daumen, dass es bald vorbei ist. #liebdrueck

GLG Gabi

Beitrag von schnuffelente 03.01.11 - 09:57 Uhr

Danke für Deine nette Antwort.
Du hast Recht.Die Kinder können und dürfen ja auch nicht immer an Mamas Rockzipfel hängen.