Scheidenjuckreiz, wer weiß Rat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mooriee 03.01.11 - 05:41 Uhr

Ich habe seit gestern ziemlichen Juckreiz im Scheidenbereich, zieht sich bis in den Scheideneingang und ist total unangenehm. Kühlen hat mir gestern etwas geholfen. Jetzt weiß ich nicht, ob das evtl. ein Pilz ist oder ob das Ganze irgendwie mit dem Stress der letzten Tage zusammenhängt.

Da ich in den letzten Wochen permanent wegen anderer Beschwerden zwischen Krankenhaus und FA hin- und hergependelt bin, bin ich eigentlich froh, endlich mal ein paar Tage zuhause zu sein und will nicht unbedingt gleich wieder zum Arzt fahren, wenn es nicht unbedingt nötig ist.

Wer von euch hatte auch schon so üblen Juckreiz in der Scheide? Was hat euch geholfen? Muss ich zum Arzt? Kann davon irgend eine Gefahr fürs Baby ausgehen?

Lieben Dank für eure Antworten.

mooriee 28.SSW

Beitrag von connie36 03.01.11 - 05:44 Uhr

hi
bei verdacht auf einen pilz, würde ich trotzdem bei der gyn praxis anrufen.
je nach stärke, kommst du da nicht einfach mit einem joghurt tampon weiter, sondern musst ein antifungizid salben.
lg conny 33+6

Beitrag von die_schwangere 03.01.11 - 06:24 Uhr

bei so starken juckreiz würde ich auch zum arzt gehen

so gibt er dir wenigstens was und du hast ruhe

Beitrag von honeybaer 03.01.11 - 06:31 Uhr

Ich würd auch zum Doc gehen, kann auch eine Entzündung sein, so war es nämlich bei mir....