Hilfe, ich schlafe so schlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrin6182 03.01.11 - 09:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Erstmal ein gesundes, neues Jahr 2011. Das Ihr und eure Bauchzwerge immer schön gesund bleibt!!!

So, nun zu meinem Problem:

Ich habe seit Wochen solche Probleme beim Schlafen. Das Einschlafen klappt ja noch aber ich habe so einen leichten Schlaf voller Unruhe. Bin dann immer so zeitig munter (gegen 4:00) und wälze mich nur so im Bett hin und her. Liegt das echt an der Schwangerschaft? Geht das bitte bald wieder weg? Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht. Fühle mich richtig knülle. Wenn ich dann auf Arbeit sitze fallen mir manchmal echt die Klüsen zu. Auweia.

Katrin6182 + #ei 11SSW

Beitrag von himbeerstein 03.01.11 - 09:06 Uhr

Hallo :-D
JA leigt an der Schwangerschaft. Ich habe NIE im Leben irgendwelche Schlafprobleme gehabt, mich hätte man mitten auf dem Broadway zum schlafen legen können..
Da ist vorbei #schmoll

Ich habe Probleme beim einschlafen, wache nachts auf, wache auf wenn mein Freund aufsteht und kann dann wieder nicht mehr einschlafen.

Ein Grund ist bei mir sicherlich die Haut, die so furchtbar kribbelt und pikt die ganze Zeit.
:-(

Also... Gib mal hier in der Suche "schlafen" oder "schlafprobleme" ein... ;-)

Beitrag von mitinaxxx 03.01.11 - 09:09 Uhr

Hallo Du,
wenn ein Trost ist, ja geht mir ähnlich. Ich hatte noch nie einen besonders tiefen Schlaf und beneide da meinen Mann, der VON NICHTS wach wird!
Seit ich schwanger bin (21. SSW) wirds auch irgendwie nicht besser eher schlechter. ICh werd auch in der Früh wach (3 oder 4 Uhr) und könnte Samba im Bett tanzen. Entsprechend müde bin ich dann tagsüber und abends auf der Couch fallen mir schon vor 10 Uhr die AUgen zu......Ich hab mal gelsen, dass das eine Art Vorbereitung auf die Babyzeit ist, da ist ja auch nix mehr mit durchschlafen.....hat aber in der Frühschwangerschaft auch was mit der Hormonumstellung zu tun.
Am besten Du geöhnst Dich schon mal an den Schlafmangel, dann fällt es Dir nicht mehr so schwer wenn dein Baby da ist.

Alles Gute#winke

Mini

Beitrag von eisblume84 03.01.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

mir geht es leider genau so.
Nacht für Nacht wache ich auf und kann dann einfach nicht wieder einschlafen.
Schnappe mir dann meistens mein Handy und spiele oder gucke was hier noch so los ist.

Mit dem arbeiten das finde ich auch echt schlimm. Sitze hier immer und denke gleich schläfst du bestimmt im sitzen ein. #gaehn

Ich hoffe, dass es sich im laufe der Schwangerschaft noch legt.
Wollte doch eigentlich nun 4 Monate durch arbeiten und dann Urlaub und Mutterschaftsurlaub nehmen, aber mit 3 - 4 Stunden schlaf in der Nacht nur, halte ich das glaube ich nicht durch.

LG Eisblume + #ei 13 SSW

Beitrag von daisy-muc 03.01.11 - 09:42 Uhr

Moin,

ähh nee, das geht nicht mehr weg bis das Kind da ist (und danach liegt dein Schlafproblem dann neben dir #rofl).

Ging bei mir auch so um die 13./14. SSW los, einschlafen geht bis heute super, nur dann gehts los... wälzen, umdrehen, Klo, Decke weg, Decke wieder drüber, Klo, etc... manchmal war morgens aufstehen der pure Horror, manchmal ging es etwas besser mit dem Durchschlafen ... aber so tief und fest wie vor der SS habe ich nie wieder geschlafen... dafür muss ich auch viel zu oft aufs Kloooo....
Ich hätte dir gerne was aufmunterndes geschrieben, aber ich fürchte, das wird nix ;-)

Mein Schlaf ist morgens, so zwischen 4 und 10 Uhr am Besten, ich habe mir jetzt meinen Tagesablauf so gelegt, dass ich da noch etwas schlafen kann. Habe allerdings auch ein BV und wäre in 5 Wochen eh im Mutterschutz. Kann dir daher nur raten, dir wo es geht etwas Ruhe und eine Pause zu gönnen. Evtl. kannst du ja in der Mittagspause irgendwo relaxen. Oder hau dich nach der Arbeit ne Stunde aufs Sofa anstatt zu bügeln/zu Putzen/etc.. Alles was dir gut tut.

Und noch ein kleiner Tipp: falls du Rücken- oder Bauschschläfer bist, gewöhne dich so bald es geht ans Schlafen auf der linken Seite. Wenn der Bauch größer wird, bleibt dir eh nix anderes mehr übrig.. je früher man sich daran gewöhnt, desto besser :-)

Alles Gute und schöne Träume #winke
Daisy
29+3