Die Natur hat eingegriffen :(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von geggo 03.01.11 - 09:48 Uhr

Ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch!!!

Ich bin doch wieder bei Euch. Letzte Woche Donnerstag hatte ich einen Schwangerschaftstest gemacht und eine leichte Linie gesehen. Heute Nacht habe ich Schmerzen und Blutungen gekommen. Ich war vorhin beim FA. Sie meinte Sie sieht nur eine vergrößerte Gebährmutter und ganz viel Blut. Vielleicht war mit der Schwangerschaft was nicht in Ordnung und die Natur hat eingegriffen.
Eine Ausscharbung sei nicht nötig, weil ich ziemlich stark blute.

Ich hatte mich schon so gefreut und jetzt fühle ich mich so leer!!! Ich bin unendlich traurig. Aber meine süße Tochter gibt mir Kraft.

Liebe Grüße
Geggo

Beitrag von luca252007 03.01.11 - 09:52 Uhr

oh das tut mir so leid für dich#liebdrueck

Beitrag von schlingelchen 03.01.11 - 10:02 Uhr

Das tut mir sehr leid!#liebdrueck Solche Frühaborte habe ich leider auch schon ein paar mal erlebt.Mein einziger Trost war immer, dass es so früh leichter ist zu verkraften ist.Ehe eben ein richtiger kleiner Mensch zu sehen ist(hab das leider schon zweimal erlebt).
Für den nächsten Zyklus wünsch ich euch ganz viel Glück!
LG,Anja