etwas Panik bei 2.SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amelie74 03.01.11 - 10:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin stolze Mami einer 16 Monate alten Tochter und jetzt zum 2 Mal schwanger. Wir freuen uns sehr über die SS, aber so langsam schleicht sich dennoch etwas Panik bzw. Angst bei mir ein.

Unsere Kleine ist ein sehr mobiles, anhängliches Wesen und nun habe ich Angst, das ich der Anforderung mit nem 2. Kind nicht gerecht werde.

Wer kann mir etwas Mut machen? Wer ist in einer ähnlichen Situation?:-)

Beitrag von julie1108 03.01.11 - 10:06 Uhr

Ich bin zwar nicht in der gleichen Situation, aber mach dir darüber mal keinen Kopf. Du wächst in die Situation hinein, wenn du jetzt Zwillinge bekommen hättest, hättest du es auch irgendwie schaffen müssen. Hauptsache du liebst deine Kinder, das werden sie merken und alles läuft dann schon. Mach dich nicht verrückt.

Lieben Gruß

Beitrag von zuckerpups 03.01.11 - 10:07 Uhr

Hallo, hier!


16 Monate alter Bub, 31.SSW.


Ich denk, wir wachsen da einfach rein. Die Lütte wird ja erstmal nicht laufen oder krabbeln, sondern die ersten ~6Monate rumliegen, viel und unregelmäßig schlafen. Allerdings ist mein Großer in der Krippe, wie sieht das bei Dir aus?
Anders hätten wir das auch nicht überlebt bisher, so lieb er ist und alles. Aber er geht nicht, er läuft überall hin und entfacht Chaos.

Du wirst noch seeehr müde werden in den nächsten Wochen!

Liebe Grüße!
z.

Beitrag von amelie74 03.01.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

ja unsere geht auch in die Krippe. Ich finde die Zeit jetzt schon anstrengend. Krank darf ich jedenfalls nicht werden. Auch bei uns ist von Ruhe keine Spur daheim. Die beiden Kids werden sich auch ein Zimmer teilen müssen. Wie macht Ihr das mit dem Schlafen?

Beitrag von zuckerpups 03.01.11 - 10:17 Uhr

Wir bauen grad. auch das noch. Nebenbei. ;-)

Ich hoffe, daß das 2. Kinderzimmer (= das Stockwerk und Dach und überhaupt) fertig ist, wenn die Kleine dann aus dem Elternschlafzimmer & Babybay rausgewachsen ist und in ein eigenes Zimmer kommt. Ansonsten räume ich mein Arbeitszimmer oder so.

ICH konnte nicht mehr schlafen neben dem kleinen Rappelhans, der schnarcht, pupst, sich räkelt,... da kam ich nicht zur Ruhe. Hab trotzdem 1 Jahr gestillt.

Am Anfang ist das ja praktisch, wenn das Baby direkt neben einem liegt, aber wenn es lauter/störender wird (klingt jetzt böser, als ich es meine!), dann ist keinem damit geholfen, daß die Nähr-Mutti nicht schlafen kann.

Je nach dem, wie ruhig das alles ist, können die vielleicht auch in ein Zimmer, aber das Zimmerchen meines Sohnes ist eigentlich eine Art Abstellkammer mit Fenster (gewesen) und RICHTIG klein, da paßt kein 2. Kinderbett mehr rein.

Unsere Wohnung derzeit ist zwar qm-mäßig groß, aber ungünstig geschnitten.

Beitrag von amelie74 03.01.11 - 10:21 Uhr

Ich habe gerade Anfang Dezember abgestillt......war recht happy....die Kleine war aus dem Gröbsten raus....und nun ss. Wir haben uns daran gewöhnt. Im Mai sind wir in ne größere Wohnung umgezogen, wollten uns nach nem riesigen Sofa umschauen....Pustekuchen! Nun brauchen wir ein zweites Babybett:)

Beitrag von wuschel2010 03.01.11 - 10:19 Uhr

Hallo,

kann Dich wirklich beruhigen: Beim 2.Kind geht wirklich alles leichter!;-)
Schon alleine aus dem Grund, das man selbst viel ruhiger und geübter ist, weil eben schon die ersten Erfahrungen da sind.

Schade ist nur, dass das 2.Kind leider manchmal so nebenbei läuft (man hat ja schließlich noch die Großen) und alles noch schneller vorbei geht ;-)

Im Nachhinein denke ich immer, wenn ich beim Ersten schon so ruhig und relaxt gewesen wäre wie bei meiner Zweiten, hätte ich mir viele Nerven sparen können, hihi ;-) glaub mir Du wächst auch in diese Situation hinein!

Bin auch schon gespannt wie es so mit 3en wird #schein

LG, Tanja mit Jamie (3) Hannah (1) und #baby (13.SSW)