Zum aufnehmen, Receiver oder DVD Recorder?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von lichtchen67 03.01.11 - 10:09 Uhr

Ich brauch mal bitte Tipps und Denkanstösse.

ich empfange TV über Satelliten-Anschluss. da der gute alte Videorecorder ausgedient hat möchte ich mir wieder was zum aufnehmen anschaffen. Bin mir aber ziemlich unschlüssig was "sinnvoller" ist.. einen DVD Recorder oder einen Sat-Receiver mit Festplatte?

Preislich meine ich liegen die ungefähr gleich, um die 200 Euro. Momentan vorhanden ist ein digitaler Sat-Receiver und ein DVD-Player mit USB Anschluss, zum gucken sind beide Geräte ausreichend, es kann eben nur keines aufnehmen.

Wer kennt sich damit aus? Vorteile Nachteile?

Lichtchen

Beitrag von bezzi 03.01.11 - 11:22 Uhr

Auf jeden Fall Satreceiver mit Festplatte.

Wenn Du einmal so ein Gerät hattest, kommt Dir nichts anderes mahr in Haus.
Vorteil: zeitversetztes Schauen, keine Qualitätsverluste (auch HD), ein Programm schauen - anderes aufnehmen. Keine 2 Geräte/Fernbedienungen

Nachteil: irgendwann ist die größte Festplatte mal voll. Dann muss gelöscht werden. Einige (bessere) Receiver bieten die Möglichkeit, Filme auf den Computer zu übertragen. Dort können sie dann bearbeitet und gebrannt werden.

Beitrag von lichtchen67 03.01.11 - 11:31 Uhr

So, und nun kommen meine doofen Fragen #cool

ein Programm schauen, ein anderes aufnehmen? Wie das? ich bekomme doch nach wie vor nur ein Bild von der Schüssel an den Receiver geliefert und kann auch nur das aufnehmen oder nicht? Also das "alte" Problem, was man auch mit Videorecorder und Sat-Anschluss hatte bleibt doch, man kann eben nicht aufnehmen und gleichzeitig was anderes gucken... dachte ich.

Keine 2 Geräte... jo. den DVD nutzen wir aber um Filme vom USB Stick zu gucken.. ginge sowas auch über einen Sat-Receiver?

Mir schwebte vor, auf die Festplatte (auf welche auch immer) z.B. Musik-CDs oder MP3 zu übertragen und mir dort auch Musikordner anzulegen. Abspielen dann über angeschlossene Stereoanlage. Kann ich also externe Daten aufspielen?

Zu Hilf, diese Technik #schwitz

Achso, vor voller Festplatte hab ich keine Angst, ich will keine Filme archivieren, ich lösche gnadenlos nach dem gucken....

Lichtchen

Beitrag von bezzi 03.01.11 - 13:36 Uhr

Bei Receivern mit 2 Tunern kann man ein Programm aufnehmen und ein anderes schauen, das auf der gleichen Polarisationsebene liegt. Das funktioniert auch bei nur einem Sat Anschluss. Im Idealfall legt man aber eine zweite Antennenleitung, dann kann man schauen und gleichzeitig aufnehmen was man will.

Dateien vom externen USB Stick anschauen geht auch, ebenso das Übertragen von externen (mp3, DivX...) Dateien.
Das können aber oft nur die etwas besseren (teueren) Geräte.

Beitrag von lichtchen67 03.01.11 - 13:50 Uhr

Ok, vielen lieben dank!

Ich hab auch noch mal ein bisschen gegoogelt und auch gefunden, was eher für einen Receiver mit Festplatte spricht. u.a. eben auch, dass man halt 2 Geräte sonst programmieren muss, einschalten muss und auch ein Qualitätsverlust statt findet, wenn der DVD vom Receiver aufnimmt.

Also spricht mehr für einen Sat-Receiver. Mist ich glaub da gab es neulich erst einen bei Aldi Süd bei uns... den hab ich wohl verpasst.

Lichtchen

Beitrag von purpur100 03.01.11 - 13:01 Uhr

externe Festplatte ran, Filme rüberschieben und so archivieren ;-)