ssw 14 :ziehen bis krampfartiges gefühl im ul...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lilasoeckchen84 03.01.11 - 10:55 Uhr

hab später einen termin beim fa. hab seit dem wochenende immer wieder leichtes bis starkes ziehen im unterleib.rechts,links,mittig- überall mal. und heute morgen bei der arbeit waren es dan ab und zu mal wie richtige krämpfe. hatte das noch jemand? leidet jemand mit mir ;-)
darf erst um 14 uhr zum fa und mit viiiiel wartezeit *grrrr*

Beitrag von chris1179 03.01.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch, allerdings ca. 2 Wochen später, also in der 15. oder 16. SSW. Ein paar Stunden später konnte ich dann meine Gebärmutter äußerlich ganz deutlich ertasten, sie war definitiv gewachsen.

Dachte damals auch schon, dass das nicht normal sei....ich hab dann wieder brav mein Magnesium genommen und damit hab ich die Schmerzen ganz gut im Griff.

Lg Christina + Krümelchen (20+5)

Beitrag von mainecoonie 03.01.11 - 11:11 Uhr

Das ist normal. Habe ich auch immer mal wieder. Magnesium hilft ganz gut und solltest du Probleme mit Blähbauch haben würde ich noch Lefax nehmen. Ich finde die Krämpfe schlimmer, wenn noch Blähungen dazu kommen.



Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyschnipper 17+4

Beitrag von lilasoeckchen84 03.01.11 - 11:14 Uhr

ich danke euch beiden schonmal für eure aufmunterung :-) mir fällt immer mehr auf das es bei der arbeit "problematisch" wird. gehe gerne arbeiten-versteht mich nicht falsch- aber das macht mir doch etwas zu schaffen ob ich mir noch zuviel zumute...
denn wenn ich zuhause ganz gemütlich auf der couch liege gehts mir eigentlich gut

Beitrag von kaeseschnitte 03.01.11 - 11:19 Uhr

hi!
nimmst du (genügend) magnesium? ich hab das manchmal auch, da weiss ich, dass ich eine ruhige kugel schieben muss und mein magnesium vergessen habe.
gute besserung!
ks

Beitrag von lilasoeckchen84 03.01.11 - 11:28 Uhr

nein gar nicht ... hab nur meine femibion tabletten. reichen da diese brausetabletten aus der drogerie? oder habt ihr bestimmte magnesiumpräparate?

Beitrag von kaeseschnitte 03.01.11 - 12:19 Uhr

ich habe ein spezielles manesiumpräparat, das heisst magenesiocard. gibt es in der dosierung 5 und 7.5 mg pro beutelchen. keine ahnung, ob es das in deutschaland auch gibt. hier ist es so das standard-magenesiumpräparat. die verschriebenen präparate haben glaube ich eine höhere dosierung. aber frag einfach mal heute nachmittag nach.
liebe grüsse
ks

Beitrag von lilasoeckchen84 03.01.11 - 16:10 Uhr

#verliebtso kurze rückmeldung von mir! alles in bester ordnung .sind nur die mutterbänder und die gebärmutter die mich ärgern. richtig toll war als das kleine mal richtig gut lag. schööööön breitbeinig.laut arzt ist es nur eine vermutung da es noch recht früh ist aber laut heutigem stand ein junge *ganz verliebt bin* aber abwarten.in 2 wochen darf ich wieder mal sehen was er dann sagt