Was ist mit meinem Baby los? Bitte Hilfe.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liebbin 03.01.11 - 11:01 Uhr

Hallo,

wie oben schon schon steht ich weiß nicht was mit meinem Baby los ist, hat sie schmerzen? Soll wieder doch zum Arzt?

Also sie hat seit ca. 5 Wochen Husten, wir haben schon mit Kochsalz/Salbutamol/Kortison inhaliert aber es wird einfach nicht besser.

Sie war aber trotzdem immer fröhlich und hat gut gegessen nur halt hat ihr der Husten beim schlafen gestört.

Jetzt hatte sie 2 tage 40°C Fieber und sehr unruhig, Fieber ist weg aber sie ist jetzt entweder am schlafen oder am weinen. Sie schläft schon viel und wenn sie nicht schläft dann schreit sie. Sie ist normaleweise ein sehr sehr ruhiges und fröhliches Baby. Ich sehe das es sie was stört aber was? Was kann ihr weh tun?

Ich war natürlich schon paar mal beim KiA aber er sagt Lunge ist frei und gut ist. Jetzt hat er Urlaub und wir sollen nach dem Urlaub kommen Falls Husten noch da ist also noch 1 Wochen. Aber ich kann doch mein Kind jetzt eine Wochen nicht einfach so schreien lassen. Sie muss doch was haben?

LG liebbin

Beitrag von richterin86 03.01.11 - 11:36 Uhr

hallo,
also ich würde an deiner stelle die chance nutzen wo dein kinderarzt urlaub hat und zur vertretung gehen. so kannst du dir, ohne deinem arzt in den rücken zu fallen, ne zweite meinung von nem arzt einholen. meiner meinung nach ist es nicht normal, dass ein baby 5 wochen lang husten hat und sich nicht bessert und wenn du dann noch schreibst dein kind sei sonst total ausgeglichen, würde jetz aber nur noch schlafen und weinen. bitte tu deinem kind und dir den gefallen und geh zum arzt. wenn nichts ist kannst du dann ganz beruhigt sein, aber wenn doch was ist und man es zu spät erkennt machst du dir später villeicht vorwürfe.
liebe grüße und gute besserung für die kleine maus

Beitrag von bienesmama 03.01.11 - 11:55 Uhr

Hi, Liebbin!

Bin leider kein Experte aber wenn dich alles soooo beunruhigt obwohl du beim Arzt warst...also ich würde einfach eine zweite Meinung einholen.
Jeder Arzt hat andere Erfahrungen obwohl jeder für sich ja nicht schlecht sein muß. Ich würde also keine Woche mehr warten.

Viele Grüße und gute Besserung