5 Monate alt - wie viel schlafen Eure in 24 Std?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von wunschkind1975 03.01.11 - 11:01 Uhr

... Und wie lange sind sie zwischen den Schlafphasen wach?

Beitrag von bluemotion 03.01.11 - 11:13 Uhr

Meine ist 5 Monate und 1 Woche alt.

Sie geht abends gegen 18:00 Uhr zu Bett (1:00Uhr und 5:00Uhr möchte sie Trinken, schläft dann aber sofort weiter) und wacht das erste mal so richtig gegen 7 Uhr auf, strampelt und übt ihre Stimme, halbe Stunde später schläft sie noch mal ein für 1 Std.

Dann schläft sie gegen 10Uhr und 14Uhr für ca. eine halbe Std.
Also alles in allem schläft sie 15 Stunden in 24 Stunden. Ich bin damit sehr zufrieden.

Zwischen den Schlafphasen am Tag ist sie meistens ca. 3-4 Stunden wach. Mal mehr mal weniger. Wenn wir unterwegs sind, nutzt sie die Fahrt auch zum Schlafen. Also trotzdem unterschiedlich.

LG

Beitrag von laboe 03.01.11 - 11:29 Uhr

Huhu!
Unser Kleiner ist 4 Mo und 3 Wochen alt. Er schläft um 19.30 ein, schläft dann (seit 4 Tagen JUHUU :-) ) bis 7.30 durch. Dann ist er bis ca. 10.30 wach und schläft dann ca. 1,5 Stunden. Dann wieder um ca. 14.30/15 Uhr für 45 Min. Und dann nochmal ein kurzes Schlummerchen von 17-17.45.

Wir sind verständlicherweise echt happy mit den Schlafenszeiten. ;-)

Hast du denn Schwierigkeiten mit deinem Kleinen?

Laboe

Beitrag von wunschkind1975 03.01.11 - 11:39 Uhr

Nein, hab ich nicht. Das ist eher Interesse. Nachdem ich lange Zeit gejammert habe, sie schläft so wenig, mache ich mir jetzt einfach leichte Gedanken, ob sie zuviel schläft. Sie kommt am Tag auf knapp 16 Stunden und hält kaum länger als 2 Stunden am Stück wach aus. Ich bin ein rechter Normenmensch, ich arbeite daran, das abzulegen, aber mein Bauchgefühl ist hinsichtlich ihres Schlafs momentan etwas aufgewühlt (kinderarzttermin ist gemacht). Das ist alles.
Grund zum Jammern hab ich überhaupt nicht mehr. Sie schläft abends gegen 20 Uhr ein, auch ohne meine Hilfe und schläft 12-13 Stunden ohne richtiges wach werden. Für viele ein Traum.
Ich bin einfach eine Mutter, die sicher gehen will, dass mit ihrem Kind alles ok ist.

Beitrag von laboe 03.01.11 - 11:49 Uhr

Hmm, vielleicht schläft sie einfach viel. Manche Kinder sind so. Aber wenn es dich verunsichert, ist ein Arztbesuch sicher gut. Schätze aber mal nicht, dass der was feststellen kann. Der wird dir sicher auch sagen, dass manche Kinder eben mehr Schlaf benötigen.

LG

Beitrag von eva1082 03.01.11 - 12:56 Uhr

Hi

ich glaub nicht das du dir viele Gedanken machen musst. Die Kleinen sind soo unterschiedlich.

Mein Sohn ist jetzt 1,5 und kommt in 24h auf ca 12h SChlaf. Nachts wacht er 4-6x auf. Der von meiner Freundin ist nur 1Woche jünger und pennt immer noch 15h in 24h. Nachts 13h am Stück ohne muh und mäh und Mittags nochmal 2h.

ganz liebe Grüße

Beitrag von klaerchen 03.01.11 - 19:54 Uhr

Bei uns ist das ähnlich wie bei bluemotion!