Alles raus! :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babynato 03.01.11 - 11:11 Uhr

Hallo Kugelis#winke

wie geht es euch so?
Heute morgen habe ich schon 2mal erbrochen, nach dem essen.

Zuerst Toast mit Marmelade und Orangensaft-- raus!#schmoll
Dann traue mich kaum zu essen und trinke nur Fencheltee-- auch raus!#schmoll

Was soll ich tun?#zitter
Habe morgen erste FA.

Beitrag von donnerdrummel 03.01.11 - 11:12 Uhr

Hallo!
Versuch irgendwas zu finden, was drin bleibt - egal was. Am Anfang ist alles erlaubt und da brauchst du auch nicht so drauf zu achten, ob es nun besonders gesund ist oder nicht.

Beitrag von babynato 03.01.11 - 11:15 Uhr

Danke für Tipp, aber es ekelt mich alles was esse.. Hab das nie gehabt..
Dann bin ich noch Lactose-allergie, das ist echt scheisse!

Beitrag von sommer1975 03.01.11 - 11:15 Uhr

Hallo,

versuchs mal mit Zwieback oder Knäckebrot in kleinen Bissen.

Alles Gute

LG
sommer1975 + Lena ( 2 Jahre ) + Lara ( ET-5 )
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de

Beitrag von libretto79 03.01.11 - 11:17 Uhr

Wenn Du heute nix mehr reinbekommst, wird es bestimmt nicht gleich Schaden anrichten, wenn Du heute mal nichts isst. Und dann kannst Du morgen Deine FA auch noch fragen. Oder aber Du rufst heute einfach mal dort an!

Ansonsten versuche es weiter mit Fencheltee. Zwieback drin einweichen und den Brei essen.

NAUSEMA soll wohl bei SS-Übelkeit und Erbrechen sehr gut sein!

Kenne ich aber nur hier von Urbia...

LG
libretto

Beitrag von cocy222 03.01.11 - 11:18 Uhr

Hi...

Hab auch den ganzen Tag mit Übelkeit zu kämpfen(gott sei dank muß ich mich nicht übergeben. Habe mir Nausema und nux vomix aus der apo geholt. beides zusammen hilft bisschen ein paar stunden ohne Übelkeit zu verbringen. Ingwer soll auch helfen. und lieber mehrmal wenig als 3 mal normale Mahlzeit essen.

LG

Beitrag von babynato 03.01.11 - 11:19 Uhr

danke für eure Tipps..

Beitrag von rosa2010 03.01.11 - 11:19 Uhr

Hi ich habe ein ähnliches Problem, wobei ich bisher zwar den ganzen Tag Übelkeit hatte aber nicht brechen musste!

Am Freitag musste ich dann zum ersten Mal! Hatte aber nichts im Magen, was das ganze richtig unangenehm gemacht hat!

Heute morgen habe ich meine Folsäuretablette genommen und musste direkt danach!! Hatte aber noch nichts gefrühstückt !!

Habe am Mittwoch Tabletten vom Arzt bekommen aber die wirken nicht wirklich! Das einzige was die bewirken, ist das ich Hundemüde bin (steht als Nebenwirkung in der Packungsbeilage)
Ich hoffe nur das ist bald vorbei !!!


Beitrag von solania85 03.01.11 - 11:24 Uhr

Mir hat Gemüsebrühe gut geholfen... Beruhigt den Magen und die Salze sind gut fürn Körper.

Beitrag von julie1108 03.01.11 - 11:25 Uhr

Orangensaft ist auch am Morgen eine ganz schlechte Idee :-), die Säure ist gar nicht gut am Morgen. Wie kommst du auf so eine bezaubernde Idee? Ist mir aber auch schonmal passiert ;-)