Säugling, 5 Wochen alt, schreit beim Hochnehmen?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mani62726 03.01.11 - 11:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich frage hier für meine Schwägerin...

Ihr Kleiner schreit wie am Spieß, wenn sie ihn aus dem Bettchen nimmt.

Wenn sie ihn gaaaaanz langsam rausnimmt und mit ihm spricht, schreit er allerdings nicht #kratz

Sie ist zwar diese Woche beim Arzt, hat mich aber gebeten, euch nach evtl. Erfahrungen zu fragen.

Danke und Grüße

Marion

Beitrag von chrissiemaus 03.01.11 - 11:50 Uhr

Bei meiner Freundin war das ähnlich ,die Hebamme stellte dann fest das sich die arme kleine Maus bei der Geburt das Brustbein brach.#schock

Also ich denke wenn der Arzt mal drauf guckt ist das nicht verkehrt.

LG

Beitrag von kleine.welle 03.01.11 - 11:50 Uhr

#winke
Hat es vielleicht irgendwelche Blockaden?
Sie sollte mit dem Baby mal zum Ka. und zum Osteopath gehen.
Ich würde ja sagen, dass es bestimmt schmerzen hat.

Viele Grüße

Beitrag von lienschi 03.01.11 - 11:59 Uhr

huhu,

auch wenn der Kinderarzt nichts Auffälliges entdeckt würde ich trotzdem zu einem guten Chiropraktiker und/oder zu einem Osteopathen gehen, der das Baby auf Blockaden der Wirbelsäule untersucht.

Vielleicht hat es aber auch keine körperliche Ursache und es hilft einfach schon das Baby vor dem Anheben auf die Seite zu drehen. Manche Babys sind da sehr empfindlich und bekommen beim abrupten Kontakt oder Kontaktverlusst des Rückens Angst.

lg, Caro